Forum: Politik
Obama bei der Uno: "Es gibt keine Abkürzung im Nahost-Friedensprozess"

Die Palästinenser sind mit großen Hoffnungen in die Uno-Vollversammlung gegangen - Barack Obama enttäuschte sie: Nicht durch Resolutionen, sondern nur durch Gespräche mit Israel könnten sie einen*selbstständigen Staat erreichen, stellte der US-Präsident klar.

Seite 10 von 14
Landegaard 22.09.2011, 16:24
90. .

Zitat von Mononatriumglutamat
Spielt es eine Rolle, wie Sie das nennen wollen? Wichtiger ist, dass Sie offenbar kein sachliches Gegenargument haben.
Ich widersprach Ihrer Erklärung logisch und sachlich fundiert. Das, werter Mono, ist der letzte Stand bisher. Und daher spielt es eher eine Rolle als das, was Ihnen "offenbar" erscheint.

Beitrag melden
dunnhaupt 22.09.2011, 16:34
91. USA kommen ohne Rettungsaktionen aus

Zitat von Meshada
"Wir stehen an der Seite unserer europäischen Verbündeten, die ihre Institutionen umformen und sich ihrer eigenen finanziellen Herausforderung stellen." Natürlich steht die USA da direkt daneben, ihre Finanzen sehen ja noch grausiger aus als die Unseren.
Kleiner Unterschied: Europa nimmt die Rettungsgelder des IWF zu einem in der Geschichte noch nie dagewesenen Ausmaß in Anspruch. Die US-Steuerzahler hingegen zahlen nach wie vor den höchsten Beitrag in den IWF ein.

Beitrag melden
Baracke Osama 22.09.2011, 16:58
92. --

Zitat von friedrichii
Sie haben ja recht. Aber verwischen Sie hier doch nicht den vielen historisch ungebildeten so krass ihr geliebtes Weltbild von "Israel hat Schuld". Das steht ja sogar in deutschen Schulbüchern, wie man an diesem Artikel erkennen kann:
Nun. "Welt" ist nicht gerade für differenzierte Ansichten und Neutralität in der Berichterstattung bekannt.

Beitrag melden
Baracke Osama 22.09.2011, 17:07
93. --

Zitat von dunnhaupt
Kleiner Unterschied: Europa nimmt die Rettungsgelder des IWF zu einem in der Geschichte noch nie dagewesenen Ausmaß in Anspruch. Die US-Steuerzahler hingegen zahlen nach wie vor den höchsten Beitrag in den IWF ein.
Wenns USA nicht gefällt, können sie ein Veto einlegen. Sie haben ja die notwendige Sperrminorität.

Beitrag melden
Mononatriumglutamat 22.09.2011, 17:14
94. Leider, leider...

Zitat von Landegaard
Ich widersprach Ihrer Erklärung logisch und sachlich fundiert.
Nein, das taten Sie nicht. Obwohl ich den Irrtum frühzeitig aufgezeigt hatte, hielten Sie dennoch unbeirrt daran fest.

Ich schlage vor, wir beenden diese unwürdige Geplänkel. Sie glauben unbeirrbar daran, dass man anhand der Opferzahlen irgendwelche Rückschlüsse auf Ursache, Wirkung und Schuld ziehen könne. Ich halte das aufgrund der unterschiedlichen Strategien und Taktiken beider Konfliktparteien für nicht vergleichbar, und darum für unseriös, unehrlich und unfair, derartige Vergleiche anzustellen. Und solange Sie mir keine überzeugenden, sachlichen Argumente liefern können, warum meine Sichtweise falsch und die Zahlen trotzdem miteinander vergleichbar sein sollen, werde ich nun wiederum an meiner gut begründeten, sachlich fundierten Ansicht festhalten.

Wissen Sie, ich lasse mich gerne durch sachliche, bessere Argumente umstimmen -- das erweitert ja den Horizont. Aber ohne Sachargumente werden Sie es nicht schaffen, mich von meinen Auffassungen abzubringen, tut mir leid. Guten Tag.

Beitrag melden
forumgehts? 22.09.2011, 17:19
95. Nichts

Zitat von OneLifeOnly
Entscheidend sind nur die jüdischen Lobbyisten in den USA. Palästina hat keine Chance auf einen eigenen Staat.
Da Obama ferngesteuert wird gibt es "keine Abkürzung im Nahost-Friedensprozess".

Zitat von Mononatriumglutamat
Ach, die jüdische Weltverschwörung mal wieder. Ganz was Neues, und sooo originell.
ist, wie es scheint. Es ist der blanke Antisemitismus, der die Amis zu ihrem Verhalten bringt. Sie wollen durch ihre Hilfen unter allen Umständen vermeiden, dass die ganzen Juden plötzlich in die USA kommen. VTs machen einfach Spass!

Beitrag melden
yilderim 22.09.2011, 17:31
96. Wo ist der Beitrag in der Welt inkorrekt?

Zitat von Baracke Osama
Nun. "Welt" ist nicht gerade für differenzierte Ansichten und Neutralität in der Berichterstattung bekannt.
Sie gehen vor wie die Kanzlerin bei Sarrazin: In dem Artikel werden nur Wahrheiten ausgesprochen, aber Sie wollen die Wahrheiten nicht anerkennen (weil es nicht in ihr linkes Weltbild passt) und deshalb diffamieren sie die Quelle.
Geben Sie doch mal Butter bei die Fische: Wo ist der Beitrag in der Welt inkorrekt?

Beitrag melden
yilderim 22.09.2011, 17:35
97. Schulbuchskandal: Deutsche Schulbücher erziehen zum Israelhaß

Hat hier irgendjemand den Skandal der im linken Sinne gefälschten Schulbücher überhaupt wahrgenommen?

Da werden ganze Generationen von deutschen Schülern mit voller Absicht Absicht mit linksextremen und gefälschten Geschichtsdaten manipuliert werden und zum Israelhaß erzogen werden?
Da wundern mich die Aussagen der meisten Foristen hier überhaupt nicht mehr!

Beitrag melden
forumgehts? 22.09.2011, 17:50
98. Na ja,

Zitat von Mononatriumglutamat
Wie nennen Sie, wenn jemand erträgt, wie Zivilisten über Jahre hinweg bombardiert werden? Ich nenne das geduldig. Das stimmt, aber leider sind diese Zahlen in der Realität irrelevant und weisen vollkommen in die Irre. Denn Faktum ist ja, dass die israelische Seite so ziemlich alles tut, um Menschenleben zu bewahren -- auch palästinensische. Während die palästinensischen Führer dafür bekannt sind, ihre Zivilisten als Sprengsplitterbomben, menschliche Schutzschilde und Propagandamaterial missbrauchen. Wenn aber eine Seite klar versucht, Menschen zu schützen, während die andere Seite sie bewusst opfert, kann eine Betrachtung der Opferzahlen nur irreführen.
Sie sollten aber wenigstens vor sich selbst zugeben, dass an jedem Jahreswechsel mehr Menschen durch Silvesterkracher verletzt oder getötet werden, als bisher durch die sogen "Raketen" aus Paliland. Ausserdem haben die Strategien der dortigen "Führer" für Israel die angenehme Seite, dass Israel damit noch unbeschränkte Zeit leben kann - wenn auch bei manchmal gestörter Nachtruhe.... Wenn ich im TV manchmal die Bilder der Einschlagstelle dieser Hitec-Geschosse sehe.... da hätte auch eine Coladose vom Himmel fallen können... Aber vielleicht hatte der Kameramann leicht antisemitische Tendenzen....

Beitrag melden
Landegaard 22.09.2011, 18:12
99. sehe ich auc so

Zitat von Mononatriumglutamat
Nein, das taten Sie nicht. Obwohl ich den Irrtum frühzeitig aufgezeigt hatte, hielten Sie dennoch unbeirrt daran fest. Ich schlage vor, wir beenden diese unwürdige Geplänkel. Sie glauben unbeirrbar daran, dass man anhand der Opferzahlen irgendwelche Rückschlüsse auf Ursache, Wirkung und Schuld ziehen könne. Ich halte das aufgrund der unterschiedlichen Strategien und Taktiken beider Konfliktparteien für nicht vergleichbar, und darum für unseriös, unehrlich und unfair, derartige Vergleiche anzustellen. Und solange Sie mir keine überzeugenden, sachlichen Argumente liefern können, warum meine Sichtweise falsch und die Zahlen trotzdem miteinander vergleichbar sein sollen, werde ich nun wiederum an meiner gut begründeten, sachlich fundierten Ansicht festhalten. Wissen Sie, ich lasse mich gerne durch sachliche, bessere Argumente umstimmen -- das erweitert ja den Horizont. Aber ohne Sachargumente werden Sie es nicht schaffen, mich von meinen Auffassungen abzubringen, tut mir leid. Guten Tag.
Bin bei Ihnen, wir sollten es lassen. Hätte ich eh, da Sie nun schon die Redlichkeit verlassen. Spätestens das entzieht Ihnen jede Relevanz.

Beitrag melden
Seite 10 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!