Forum: Politik
Obama-Beraterin Rice: "Keine Nation erreicht die Stärke der USA"
AP/dpa

Trotz Afghanistan, trotz Irak, trotz Ukraine-Krise: Das Selbstbewusstsein amerikanischer Außenpolitiker ist ungebrochen. Obamas Sicherheitsberaterin Rice sagt: "Wenn Herausforderungen anstehen, wendet sich die Welt an uns."

Seite 1 von 8
joanbacha 12.06.2014, 07:24
1. ....die Welt?

Ich denke eher das Kapital....

Beitrag melden
till2010 12.06.2014, 07:26
2.

Wieviel Macht die USA noch hat kann man deutlich an der Ukrainekrise und der Afganistanlösung erkennen.

Beitrag melden
smolnyj39 12.06.2014, 07:30
3. naja.

nicht das es irgendwann zum bösen erwachen kommt.

Beitrag melden
thomas_gr 12.06.2014, 07:31
4.

Hochmut kommt vor dem Fall

Beitrag melden
lwresi 12.06.2014, 07:35
5. Römisches Reich

Hat man in Rom nicht auch so gedacht?

Beitrag melden
malocher77 12.06.2014, 07:38
6. Die Stärke

Besteht nur in der Weltleitwährung, die die USA mit der Druckerpresse beliebig druckt, damit bezahlen alle Länder, die Dollar als Reservewährung haben deren Militär gleich mit.Da der Dollar bröckelt und China nicht mehr die Papierschnipsel sammeln möchte, wird der Vorteil bald verspielt sein.

Beitrag melden
SichtausChina 12.06.2014, 07:39
7. Wie die Kreuzzügler

Schon im Mittelalter waren nur Christen Menschen, Muslime, Indianer und Schwarze durften daher von guten Christen versklavt und getötet werden. Genau so wendet sich auch heute noch "die Welt" an Amerika, wenn sie Probleme mit der "nicht-Welt" hat. Nur ist die "Nicht-Welt" sowohl personenmässig als auch in Wirtschaftsstärke rasant am wachsen. Europa täte gut daran, nicht nicht auf die Seite der USA zu stellen, in deren Kampf gegen die "nicht-Welt" aus China, Russland, Pakistan, Iran, mehr und mehr auch Südamerika und Afrika.
Natürlich will sie, dass Europa mehr Waffen kauft, schließlich will sie die US Wirtschaft stärken. Und Waffensysteme sind nun mal die letzte Industrie-Branche wo die USA noch konkurrenzfähig sind.

Beitrag melden
Andr.e 12.06.2014, 07:41
8. Selbstverständlich ist das so!

Zitat von sysop
Trotz Afghanistan, trotz Irak, trotz Ukraine-Krise: Das Selbstbewusstsein amerikanischer Außenpolitiker ist ungebrochen. Obamas Sicherheitsberaterin Rice sagt: "Wenn Herausforderungen anstehen, wendet sich die Welt an uns."
Wenn Selbstverständlichkeiten erst ausgesprochen werden müssen, sind sie keine Selbstverständlichkeiten mehr...

Beitrag melden
addit 12.06.2014, 07:46
9. Amerika

An Größenwahn bestimmt nicht zu überbieten! Aber das interessiert auch keinen.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!