Forum: Politik
Obama-Gegner: Santorum macht Weg für Romney frei
REUTERS

Mitt Romney gegen Barack Obama: Das Rennen der Republikaner um den Herausforderer des amtierenden US-Präsidenten ist so gut wie entschieden. Rick Santorum verkündete am Dienstag seinen Rückzug - und macht damit den Weg frei für Multimilionär Romney.

Seite 1 von 3
lichtwort.de 10.04.2012, 20:36
1. Plutokratie

Zitat von sysop
Mitt Romney gegen Barack Obama: Das Rennen der Republikaner um den Herausforderer des amtierenden US-Präsidenten ist so gut wie entschieden. Rick Santorum verkündete am Dienstag seinen Rückzug - und macht damit den Weg frei für Multimilionär Romney.

In den USA regieren Geld und Kapital. Oder gibt es noch eine andere westliche "Demokratie", unter deren Gouverneure und Präsidenten es soviele Multimillionäre gibt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unrolledloop 10.04.2012, 20:38
2.

Zitat von sysop
Mitt Romney gegen Barack Obama: Das Rennen der Republikaner um den Herausforderer des amtierenden US-Präsidenten ist so gut wie entschieden. Rick Santorum verkündete am Dienstag seinen Rückzug - und macht damit den Weg frei für Multimilionär Romney.
"deutlich vor seinen Konkurrenten" - mit 51%? Das ist hoffentlich Ironie des Autors.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swabawath 10.04.2012, 21:09
3. sarah palin

Zitat von unrolledloop
"deutlich vor seinen Konkurrenten" - mit 51%? Das ist hoffentlich Ironie des Autors.
wäre die bessere Präsidentin, weil es jedes mal wenn Sie Ihr Mund aufmacht etwas zum lachen gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Pragmatist 10.04.2012, 21:22
4. Titel fuer einen - aber nicht den anderen

Zitat von sysop
Mitt Romney gegen Barack Obama: Das Rennen der Republikaner um den Herausforderer des amtierenden US-Präsidenten ist so gut wie entschieden. Rick Santorum verkündete am Dienstag seinen Rückzug - und macht damit den Weg frei für Multimilionär Romney.
DER SPIEGEL hat eine recht komische Bereichterstattung. Jedesmal, wenn der Name Romney erwaehnt wird, folgt sofort der Titel "Multimillionaer".

Obama ist auch Multimillionaer, aber bekommt niemals diesen Ehrentitel in SPIEGEL Artikeln verliehen. Ist soetwas nicht Diskriminierung?

Ob DER SPIEGEL damit wohl etwas in Sinne hat?

Pragmatist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deutscher__Michel 10.04.2012, 21:25
5.

Zitat von lichtwort.de
In den USA regieren Geld und Kapital. Oder gibt es noch eine andere westliche "Demokratie", unter deren Gouverneure und Präsidenten es soviele Multimillionäre gibt?
Ja die gibt es: Großbritannien..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frigor 10.04.2012, 21:42
6. Unterschied

Zitat von Der Pragmatist
DER SPIEGEL hat eine recht komische Bereichterstattung. Jedesmal, wenn der Name Romney erwaehnt wird, folgt sofort der Titel "Multimillionaer". Obama ist auch Multimillionaer, aber bekommt niemals diesen Ehrentitel in SPIEGEL Artikeln verliehen. Ist soetwas nicht Diskriminierung? Ob DER SPIEGEL damit wohl etwas in Sinne hat? Pragmatist
Mit einem geschätzten Vermögen zwischen 2 und 12 Mio US$ ist Obama natürlich kein "richtiger" Multimillionär. Da ist Romney mit 250 bis 350 Mio US$ des Titels würdig. Und hoffentlich behalten beide ihre angestammten Titel: der eine den des Präsidenten, der andere den des Multimillionärs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Apologet 10.04.2012, 21:49
7. Schaade

Wirklich schaade.

Ein Mann mit Werten.

Der Unbestechliche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Pragmatist 10.04.2012, 21:54
8. Desinteressierte Bevoelkerung

Zitat von f.orenstöpsel
Ob die Amerikaner die oder den Kandidaten wirklich bis zur Wahl richtig kennen gelernt haben,bezweifele ich.Viel zu gesteltzt das ganze. Imagine there,s no Pizza a a aaa !!!!
Nur etwas die Haelfte der Wahlberechtigten gehen ueberhaupt zur Wahl und die andere Haelfte beschwert sich hinterher ueber die Regierung. Ein grosser Teil ist politisch voellig uninteressiert und man kann fast wetten, dass vielleicht ein Drittel der Bevoelkerung noch nicht einmal weiss, dass Romney ein Kandidat fur das Amt des Praesidenten ist.

Pragmatist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Pragmatist 10.04.2012, 21:56
9. Es gibt noch Hoffnung

Zitat von frigor
Mit einem geschätzten Vermögen zwischen 2 und 12 Mio US$ ist Obama natürlich kein "richtiger" Multimillionär. Da ist Romney mit 250 bis 350 Mio US$ des Titels würdig. Und hoffentlich behalten beide ihre angestammten Titel: der eine den des Präsidenten, der andere den des Multimillionärs.
Hoffen wir es nicht, denn das wuerde das Ende der USA bedeuten, wie von den Foristen so sehr gewuenscht.

Pragmatist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3