Forum: Politik
Obama über Ukraine- und Irak-Konflikt: "Das kriegen wir schon hin"
AFP

Die geopolitischen Krisen auf der Welt spitzen sich zu. Doch zu Hause gibt sich US-Präsident Obama lässig lakonisch. Es wirkt, als unterschätze er die Situationen - doch seine Lockerheit folgt einem Kalkül.

Seite 12 von 15
christian0061 31.08.2014, 16:35
110. nicht vergessen!

O. sollte nicht vergessen seine europaeischen Pudel wieder " bei Fuss" zu rufen und ihnen als Dank fuer den Keil, den sie zwischen sich und Russland geworfen haben, einen Knochen zu schenken.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 31.08.2014, 16:40
111. Der eine liefert, der zweite zahlt und der dritte erhält es ...

Zitat von double-U13
Das totale Obarkel Natürlich kriegen sie das hin! Obama und Merkel! Merkel lehnt ab, an die Ukraine deutsche Waffen zu liefern. Wäre noch schöner. Aber das machen die USA lieber selbst. Merkel darf sich damit begnügen, mit Steuergeldern den Scherbenhaufen zusammen zu kehren.
Was sich in der Ostukraine abspielt ist eine Vertreibung
der dortigen Bevölkerung. Das könnte den Beziehungen
zwischen Russland, der EU und den USA auf lange Zeit
schaden. Ein neuer kalter Krieg ist möglich. Nur um
mit der Ukraine einen weiteren Agrarstaat ins Imperium
einzugliedern, dessen Regierung mit Geld nicht gut umgehen kann. Deutschland kann nicht für alles
zahlen. So viel Geld hat niemand, um die Ukraine
finanziell zu sanieren und wirtschaftlich wieder
aufzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
msix 31.08.2014, 16:40
112.

Zitat von monopuls
...Sie sind ein Arschloch! Wie kann man nur so mit den Menschenleben spielen - ekelerregend. Und was so richtig mürbe macht - dieser Mann ist Friedensnobelpreisträger! Lasst es euch auf der Zunge zergehen. Wir brauchen dringend eine Revolution - in der globalen Welt sind Grenzen nicht mehr zeitgemäss. Unsere Demokratie ist nur noch Fassade.
Was erwarten Sie denn konkret bzw. was wollen Sie uns sagen?
Fakt ist, Obama kann machen was er will, es ist immer verkehrt. Intervenieren die USA ist Obama ein Kriegstreiber, agieren die USA vergleichsweise zurückhaltend spielt Obama mit Menschenleben.
Es ist wirklich nicht zu fassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 31.08.2014, 16:41
113.

Zitat von geschwafelablehner
EU und Rußland entzweit, USA als lachender Dritter, der keinerlei Nachteile und stattdessen nur Vorteile hat
richtig! Weiterhin die Flüchtlinge, die wegen des durch die USA entstandenen Chaos im IRAK,LYBIEN, Syrien vor Europas Haus stehen gar nicht zu sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 31.08.2014, 16:51
114.

Zitat von freilich
einmal moderate Töne, dass ist sehr wichtig und gut. Was man sonst oft hört, vor allem aus der EU, finde ich manchmal erschreckend. Es ist doch keine Schwäche, zu beschwichtigen. Es ist sicher auch keine Schwäche, ratlos und nachdenklich zu sein, als Politiker. Es ist eher eine Stärke das einzuräumen. Erst denken, miteinander reden, dann handeln. Das sehen die Leute. Und erwarten dass auch.
Das ist doch einfach falsch. Die USA agiert und stachelt doch ständig aus dem Hintergrund EU/NATO an. Natürlich kann er es aussitzen, denn er hat den Stab der Verantwortung an Fr. Merkel übergeben in Erwartung dessen, dass sie es im amerikanischen Interesse umsetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rehabilitant 31.08.2014, 16:53
115. Obamas EU-Pudel

In Anbetracht der übrigen Krisenherde weltweit ist die Ansicht Obamas, der Ukraine-Konflikt sei nur ein regionales Scharmützel, verständlich.

Da scheint es ihm zu genügen, wenn er seine europäischen Vasallen, allen voran Merkel, ein wenig anstachelt, damit die dem bösen Putin einheizen.

Die jedoch sind selbst dazu nicht in der Lage. Das Einzige, was sie erreichen, ist die Vergrößerung des Keiles zwischen EU und Russland, wobei die wirtschaftlichen Konsequenzen eher dem Westen wehtun und die weltpolitischen Verhältnisse sich zuungunsten Europas verschieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mal so mal so 31.08.2014, 16:57
116. seh ich auch so...

Zitat von vorsicht
Das ist doch einfach falsch. Die USA agiert und stachelt doch ständig aus dem Hintergrund EU/NATO an. Natürlich kann er es aussitzen, denn er hat den Stab der Verantwortung an Fr. Merkel übergeben in Erwartung dessen, dass sie es im amerikanischen Interesse umsetzt.
die USA kann auch so handeln. weil bei ihnen kommen keine flüchtlingsströme an und sie sind IMMER abseits der kriege. für mich ist die USA die gefährlichste nation von allen. auch, weil die USA pleite ist und weil die USA auf ihre pudel, wie die EU oder NATO, zählen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 31.08.2014, 16:58
117. War zuletzt 1945 der Fall, seitdem nie wieder.

Zitat von Psychotic
die USA wird immer obsiegen und das macht die US-Hater Wahnsinnig
Immer noch nicht mitbekommen, der letzte Sieg der USA war im Jahre 1945 und seitdem sind rund ein Dutzend von den USA angezettelte Kriege bestenfalls mit unentschieden zu bezeichnen,

andere wie Somalia, Vietnam, Irak und Afghanistan wohl mit fluchtartigem verlassen des Landes zu bezeichnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rothsberger 31.08.2014, 17:07
118.

Zitat von fabio
Ich war auch eingenommen von Obama, als ich seinen Wahlkampf verfolgte und freute mich, wie die hundertausend Deutschen und die europäische Presse, als er Präsident wurde. Und dann das...ein Komplettversager, an allen Fronten. So sehen es unterdessen viele. Nur die europäische Presse nicht.
Danke fuer ihre Ehrlichkeit! Es ist heute eher selten, dass Leute zugeben, sich falsch eingeschaetzt zu haben. Ich bin ein Europaer, der in der USA lebt und es war schwierig vor ein paar Jahren, die Euphorie ueber Obama anzusehen, obwohl wir genau wussten, dass er ueberhaupt keine Erfahrung hatte (vorallem auf dem internationalem Gebiet), aber einfach gut reden konnte. Auch hier in der USA, sorgen sich mehr und mehr Leute ueber seine totale Inkompitenz! Fast auf jeder Basis hat sich hier die Situationen verschlechtert, (sogar auch die Beziehungen zwischen Rassen sind schlechter geworden, dass einte was er gut verbessern haette koennen!) So verbleibe ich in der Hoffnung, dass am Schluss die Westlichen Laender doch zusammen halten, egal ob die Fuehrung versagt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kiramolski 31.08.2014, 17:23
119. Russland einkreisen

Der russische Thnk Tank T-34 stellt fest: Russland wird eingekreist! Also kämpft sich der Thinktank durch diese Umkreisung nach außerhalb der klaustrophob anmutenden 17 Millionen Quadratkilometern und wird so lange kämpfen, bis alle von der Einkreisung bedrohten Menschen von den friedlichen Russen befreit werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 15