Forum: Politik
Obama und Putin beim Uno-Gipfel: Zwei Männer, zwei Welten
REUTERS und DPA

Duell am Rednerpult: Barack Obama und Wladimir Putin skizzieren vor der Uno ihre Strategien im Kampf gegen das Böse auf der Welt. Der größte Streitpunkt bleibt die Zukunft Syriens.

Seite 1 von 23
hubertrudnick1 28.09.2015, 19:38
1. Es gibt nur eine Welt

Für uns gibt es nur eine Welt, es sind nur unterschiedliche Interessen, aber wer steht für die Menschen ein, nicht nur mit falschen verlogenen Worten, sondern mit Taten, ich kann da kaum einen erkennen.

Beitrag melden
jetztaberwirklich 28.09.2015, 19:39
2. Amüsant

Zwei mal das "gleiche" Foto, allerdings Obama heller und freundlicher. Putin direkt dunkler, mehr Schwarzwert und weniger gesättigt ... ähm, ja. Was ein Zufall.

Beitrag melden
Senf-Dazugeberin 28.09.2015, 19:40
3. ERST um den IS kümmern

und DANACH um Assad.

Und das Ganze soweit wie möglich unter UNO-Oberkommando stellen (also soweit die amerikanischen und russischen trotzphasigen Testosteronmachos das zulassen).

Ich glaube, anders wird es nichts werden.

Beitrag melden
krit120 28.09.2015, 19:40
4. 2x...

Exakt gleicher Blickwinkel - ein Bild normal, eines unterbelichtet und daher naturgemäß dunkler (bedrohlicher) dargestellt. Halte ich einfach mal so fest - mit der Erkenntnis das in Amerika selten was aus Zufall passiert.

Beitrag melden
hapeschmidt2 28.09.2015, 19:40
5. 1:0

Hab`s gesehen. Rein objektiv würde ich sagen... 1 zu null für Putin. Vom US-Präsi kam nur blablamenschenrechteblablademokratie-gesülze.

Beitrag melden
H.Yalcin 28.09.2015, 19:42
6. Dear Obama,

so viele Verdrehungen der Tatsachen habe ich noch nie im leben gehört. Deine Polizisten töten die eigene Bevölkerung, sperrst Maning ein, willst Snowden an den kragen und sprichst von Informationverwehrung? Du spricht davon " man kann keine lüge in eine Wahrheit verwandeln"? Dann frag doch mal Bush wie er es geschafft hat - Beispiel Afgahnistan und Irak. Alter schwede. Aber wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr Herr Obama!

Beitrag melden
syracusa 28.09.2015, 19:44
7. Krieg ist Frieden

Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke, Assad ist ein Anti-Terror-Kämpfer, Putin ist ein Demokrat. Und Obama ist Friedensnobelpreisträger.

Beitrag melden
willybilly 28.09.2015, 19:46
8. Miteinander reden

Interessant wird das sein, was unter vier Augen zwischen beiden Präsidenten besprochen werden wird. Es ist auf alle Fälle ein Erfolg, wenn wieder miteinander Probleme erörtert und um Lösungsstrategien gerungen wird, anstatt allein nur die Waffen sprechen zu lassen.

Beitrag melden
karl.kante 28.09.2015, 19:50
9. Putin profitiert von einem stabilisierten Syrien.

Obama profitiert von einem destabilisiertem Syrien.

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!