Forum: Politik
Obama und Putin: "Wir US-Politiker neigen dazu, manchmal zu lächeln"
REUTERS

Barack Obama und Wladimir Putin gelten als mächtigste Männer der Welt - und können einander nicht ausstehen, heißt es. Ein Missverständnis, erklärt jetzt der US-Präsident. Entstanden sei es, weil der Russe eben immer auf harter Kerl mache.

Seite 4 von 4
captainEo 09.02.2014, 18:33
30.

Zitat von Erwan
macht und da sehe ich die USA nicht gerade sehr positiv. Selbst befreundete Staaten abhören und Rußland einkreisen wollen mit der NATO, obwohl das bei der Wende den Russen anders versprochen wurde. Die USA betreibt doch seit Jahrzehnten eine Politik, die nur US- Interessen dient ohne Rücksicht auf andere. Überall wo es geht Kriege anzettelt und diaktorische Regime wie Saudiarabien stützt. Die Geschichte mit den Abwehrrakten in Polen gegen mögliche iranische Raketen glaubt auch kein vernünftiger Mensch. Sie könnten durchaus gegen Rußland eingsetzt werden. Ich möchte mal sehen, wenn Mexiko solche Raketen gegen ein südmerikanisches Land installieren würde, was dann die USA sagen würde. Auch dem Obama kann man nicht alles glauben, auch wenn er etwas weniger kriegerisch daherkommt als sein Vorgänger Bush.
Ja die Abwehrraketen und Radaranlagen in Ost-Europa dienen u.a. für einen möglichen nuklearen Erstschlag gegen Russland. Sollte eine mögliche Antwort seitens Russland danach kommen, wird sie durch die Möglichkeiten der Abfangraketen reduziert. Die Radaranlagen können tief ins russische Territorium sehen. Und natürlich weiss man dann auch nicht, welche Raketen dann sonst dort in Zukunft stationiert werden. Damit wird die Flugzeit der (nuklear bestückten)Raketen nochmal reduziert. Und dann gibts ja noch das Schwarze Meer, wo die Amerikaner auch eine seegestütze Abwehr planen. Natürlich in der heutigen Welt, wenn man solche Absichten hat, würde man das nicht offen präsentieren. Man sagt einfach die Maßnahme sei gegen Schurkenstaat XYZ. Die US-Regierung sagt zur russischen Regierung, es sei nicht gegen euch gerichetet. Und da die politische Welt ja so tugenhaft ist, muss es ja wohl stimmen.

Hinzu haben die Regierungen der ost-europäischen Staaten, sich selbst zum Ziel gemacht, da sie eben Elemente dieses Abwehrsystems auf ihrem Terriorium erlaubt hatten, da Russland dieses Abwehrsystem als Erstschlagkomponente sieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4