Forum: Politik
Obamas Party für Merkel im Weißen Haus: "Angela, du siehst wunderbar aus heute Abend"

In der Heimat kritisiert, im Ausland gefeiert: Barack Obama lässt Angela Merkel hochleben, ehrt sie mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Zum Festdinner gibt es Gemüse aus dem Garten der First Lady, die den Besuch der Kanzlerin "ziemlich cool" findet. Und trotzdem wirkt alles ein wenig steif.

Seite 16 von 24
Arion's Voice 08.06.2011, 13:20
150. Merkel hat den Reichtum der Reichen gesichert

Zitat von redkiller
Ich weis das Linke nur in Kategorien von Kriegen usw. denken doch manche verkennen die Leistung von Politik auch den Frieden zu erhalten. Die USA als Globale Weltmacht leistet sehr viel für den Weltfrieden, angefangen bei der Schlichtung zwischen Pakistan und Indien , über die Angst vieler Potentaten in der Welt vor den USA, welche sich nicht trauen ihren Einflußberech militärisch zu expandiere. Ich erinnere auch daran das einige Teile ohne die US-amerikanische Weltmacht keineswegs Befriedet wären, auch Europa nicht. Jeder Amerikanische Präsident verdient eigentlich einen Friedensnobelpreis, selbst wenn die USA mal im Krieg sind, ihre Leistungen für den Frieden überragen alles.
Wow, ist das einseitig. Kaum eine Nation führt so oft Krieg wie die USA. Gerade der unrechtmäßige Angriffskrieg gegen den Irak war eine Schande für die USA - ein Raubzug eigentlich, sonst nichts. Darauf wollte ich aber nicht eingehen...

Zitat von redkiller
Merkels leistung für die Freiheit war, das sie in der Finanzkrise nicht die Nerven verloren hat und die internationale Staatengemeinschaft Klug koordiniert hat.
Genau das sehe ich überhaupt nicht so. Erstens ist die Finanzkrise noch voll da, woran man sieht, dass das Handling der Bankenkrise überhaupt nicht erfolgreich war: die Probleme wurden nur verschoben und verlagert. Zweitens hat sie nicht klug koordiniert, sondern im Wesentlichen die Interessen von Ackermann, Deutsche Bank und Co. verteidigt. Und eben weil diese gerettet wurden, müssen alle Bürger in Europa überall zwangssparen.

Merkel hat den Reichtum der Reichen gesichert. Auf Kosten der Mittel- und Unterschicht.

Das ist übrigens ein guter Grund, um in USA eine Medaille zu erhalten. Die sehen so etwas gerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flowpower22 08.06.2011, 13:23
151. --

Zitat von t.h.wolff
Wenn einem hiesigen Staatsmann in der Fremde Bembel verliehen werden, ist immer höchste Vorsicht geboten. Ganz besonders in Zeiten wie diesen.
Das ist sicherlich richtig. Das kleine Problemchen, dass ja auch Obama hatte, war/ist, dass es nicht ganz einfach ist solche Auszeichnungen abzulehnen. Da heisst es Zähne zusammenbeissen und durch.

Man könnte natürlich trefflich darüber spekulieren, was so ne Auszeichnung nun bedautet und welche Konsequenzen und und .. Oder man kann es auch lassen und einfach sagen:" Gratulation Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel! Sie haben den Preis verdient und wir danken Ihnen recht herzlich für die harte und äusserst erfolgreiche Arbeit, die sie zur Mehrung der Wohlfahrt und des Wohlstandes dieses Landes geleistet haben."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giordano59 08.06.2011, 13:30
152. Wangela Merkel

Zitat von Eliza
Vor allem die, die sich seit den 60er Jahren in der autonomen Friedensbewegung engagiert, dafür große persönliche Opfer gebracht haben und zT bis heute nicht rehabiliert sind, müssen sich wieder mal zurückgesetzt fühlen, wenn ihrer nicht bald wesentlich besser gedacht wird. Siehe Erhart Neuberts Bericht über die Opposition in der DDR

"Sekretärin für Propaganda und Agitation" war die jetzt
"Erzkonservative" Wangela (wankellustige Angela) auch.

Auf diesem Stuhl hat sie ohne Unterlaß für Frieden und Freiheit agitiert! Deshalb der Orden!

Trotzdem muß noch ein Metamorphoseorden her!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flowpower22 08.06.2011, 13:33
153. ..

Zitat von chassespleen
die Rechnung für Auszeichnung und Party in Form des Einforderns von Vasallentreue durch Obama kommen wird? Wo immer dann gebombt wird durch den Friedensnobelpreisträger -> Germans to the front, keine Enthaltungen mehr.
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Der Friedensnobelpreis hat es Obama sehr viel schwerer gemacht "Friedenstaube" zu sein. Die Presse hat ausgiebig die Einflussnahme auf US Politik gebrandmarkt. Deshalb mutet es schon sonderbar an, dass man Merkel nicht erst NACH ihrem Ausscheiden aus der Politik diesen Preis verleiht. Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte sich um etwas doch recht Feindseliges des guten "Freundes" handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BingoBongoMan 08.06.2011, 13:39
154. ???

Zitat von redkiller
... Auch unsere Kanzlerin verdient die Auszeichnung , denn ....
Ich bin kein Rechter und auch kein Kommi. Ohne das Lebenswerk von Frau Merkel persönlich in Frage zu stellen, aber:

- Seit wann ist denn ein für politische Verhältnisse "stinknormaler" Werdegang eine ausserordentliche Leistung?
- Seit wann müssen wir den Politikern dankbar sein und ihnen den Hintern Küssen, nur weil Sie keine Fehler gemacht haben und ausnahmsweise mal etwas richtig taten? Seit Schwaz/Gelb?

Ihre Ansprüche an Ihre Führer sind aber nicht grad groß!!! Ginge es nach Ihnen, müssten wir, sagen wir mal die gesamte deutsche Politelite nach 45 bis in den 80ern alle samt mit Auszeichnungen behäufen, weil sie damals jeden Tag eine Weltkriese zu meistern hatten, politische wie finanzielle! Wer sagt denn, dass Merkels Entscheidung in der Finanzkriese auswirkungen hatte auf die Weltwirtschaft. Ich bin zawr auch der Meinung, dass sie das z.mind. nicht wie vieles Andere in ihrer Regierungszeit verbockt hat, aber die Auswirkungen ihrer Entscheidungen betraff doch höchsten die europäische Wirtschaft. Den jetzigen, brummenden Weltwirtschaftsmotor haben andere wie China gestartet! Also nicht übertreiben! Wollen Sie vielleicht über Frau Merkels Werdegang in Sachen Atom Politik reden, also von Saulus zum Paulus in 48 Stunden? Dafür wird sie wohl die Medaille nicht bekommen haben, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flowpower22 08.06.2011, 13:42
155. Hummel, hummel moors moors

Zitat von mot2
eben ist der Karlspreis an einen viel grösseren Strolch als Klein Muddi verliehen worden. Er hat auch an einer Demo teilgenommen, der des Währungsruins. zum Grusse
Sie bringen unter Garantie ihre Wäsche immer noch zu Klein Muddi. Nu kann man natörlich gaa nich habn, wenn Muddi mehr zum Saagn hat wie moina oina, nääch??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freiewählerberlin 08.06.2011, 13:45
156. Das Grauen: Merkels Gästeliste für das Staatsbankett

Wenn man betrachtet, wen Merkel ins Weiße Haus einladen ließ, bleibt einem die Spucke weg: http://berlin2011.wordpress.com/2011...ten/#more-2929

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harrold 08.06.2011, 13:50
157. Wenig Celebrity

Zitat von sysop
In der Heimat kritisiert, im Ausland gefeiert: Barack Obama lässt Angela Merkel hochleben, ehrt sie mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Zum Festdinner gibt es Gemüse aus dem Garten der First Lady, die den Besuch der Kanzlerin "ziemlich cool" findet. Und trotzdem wirkt alles ein wenig steif.
"Allerdings reicht das der US-Presse nicht. "Keine Celebritys da", notieren die Beobachter der US-Polit-Web-Seite Politico enttäuscht."
---
Stimmt, wenn man überlegt, hätte man sich auch vorstellen können, dass Brad Pitt und Angelina Jolie (Wohnort in Deutschland) sowie z.B. Leonardo di Caprio (deutsche Vorfahren) teilnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giordano59 08.06.2011, 13:53
158. Zerknirschte Einsicht-reumütig noch dazu!

Zitat von Alimentator
Nachdem Obama den Friedensnobelpreis ohne nachvollziehbaren Grund bekommen hat, erhält jetzt Frau Merkel die höchste zivile US-Auszeichnung ebenfalls ohne wirkliche Begründung. Eine Farce.
Werter Alimentator!

Keine Farce! Wangela war auch schon in der DDR auf ihrem Stuhl als "Sekretärin für Propaganda und Agitation" schon immer von radikalster Freiheitsliebe durchglüht! Wer, wenn nicht sie, verdient den Orden!

Als konservativer Stammwähler (ernst!)fühle auch ich mich geehrt durch diese Verleihung und sehe jetzt auch ein, daß mehr "deutsches Geld" fließen muß!

Ich mußte ja auch schon einsehen, wie dumm meine Atomkraftbefürwortung war!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulan 1 08.06.2011, 13:58
159. Nicht würdig

Zitat von scissor
bekommt sie die Freiheitsmedaille? Erschließt sich mir gar nicht. Immerhin werden unter Ihrer Führung vor allem die einfachen Leute mittlerweile in Deutschland und Teilen von Europa geknebelt und geknechtet. Mr. Barack Obama: entziehen Sie dieser Dame wieder diese Auszeichnung. Sie ist völlig unverdient.
Ich meine, der Hauptverantwortliche für die Aufrechterhaltung Guantanamos kann ethisch/moralisch und de facto nicht befugt sein, derartige Medaillen zu verteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 24