Forum: Politik
Obamas Party für Merkel im Weißen Haus: "Angela, du siehst wunderbar aus heute Abend"

In der Heimat kritisiert, im Ausland gefeiert: Barack Obama lässt Angela Merkel hochleben, ehrt sie mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Zum Festdinner gibt es Gemüse aus dem Garten der First Lady, die den Besuch der Kanzlerin "ziemlich cool" findet. Und trotzdem wirkt alles ein wenig steif.

Seite 4 von 24
petsche 08.06.2011, 08:34
30. Dr. Merkel im weissen Haus

Sollte sie von Obama so Schulterbeklatscht werden wie sie es vom Groeprae ( groessten Praesidenten aller Zeiten ) wurde ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitwisser 08.06.2011, 08:37
31. IM und Freiheitsmedaille

Zitat von sysop
In der Heimat kritisiert, im Ausland gefeiert: Barack Obama lässt Angela Merkel hochleben, ehrt sie mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Zum Festdinner gibt es Gemüse aus dem Garten der First Lady, die den Besuch der Kanzlerin "ziemlich cool" findet. Und trotzdem wirkt alles ein wenig steif.
Ja, Deutschland ist wichtig, hat einen guten Ruf und hat bislang die Finanzkrise gut gestemmt.
Was aber ist nur aus dieser großen Nation geworden, dass sie der IM Erika, die den Mauerfall in der Sauna erlebt haben soll, die Freiheitsmedaille verleihen muss.

Frau Merkel hat für die Freiheit in ihrem Lande genauso viel getan, wie der Papst für die Verhütung.
Frau Merkel ließ es zu, dass unsere Bürgerrechte von Schäuble & Co in den letzten Jahren massiv eingeschränkt wurden.
Frau Merkel hat den Lissabon-Vertrag abgesegnet ( Todes-Schüsse auf Demonstranten).
Frau Merkel hat die Steuerzahler Deutschlands in die Generalhaftung für Banken genommen.

Frau Merkel ist die schlechteste Kanzlerin, die dieses Land je hatte und bekommt die höchste Auszeichnung der USA?

Schade und nur vor dem Hintergrund des Abstiegs Amerikas zu verstehen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 08.06.2011, 08:38
32. Na und?

Merkel und Obama sind nun einmal keine Kumpel, die zusammen grillen und Rippchen futtern, sondern Leute mit viel Verstand. Kann ja nicht schaden, auch wenn wir Amerika lieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warum_nur 08.06.2011, 08:41
33. „Der Traum von Freiheit lässt sich nicht dauerhaft einsperren“

Bundeskanzlerin Frau Merkel : „Der Traum von Freiheit lässt sich nicht dauerhaft einsperren“ Aussprache einer Bundeskanzlerin zu ihrer gestrigen höchsten zivilen Auszeichnung durch das amerikanische Volk mit einer Freiheitsmedaille. Das hat was! Nur zu welchem Preis? Dass sich diese Freiheit nicht dauerhaft einsperren lässt, laut Bundeskanzlerin, dazu interessiert mich dann schon ihre plötzliche Einsichten und Anlässe dazu und warum Sie so etwas behauptet, und was eine Kanzlerin sich wirklich darunter Vorstellen mag? Etwa eine frei Unabhängigkeit, freier Entscheidungswillen auf einem Weltmarkt, freie Entscheidungen zu Weltgeschehen ohne dass sich eine Übermacht eines Landes wie z.B. Amerika sich in Geschehnisse einmischen, und über einen Weltmarkt und Weltgeschehnisse ständig eine Oberhand haben wollen, wozu Andere Verbündete sich teils gezwungenermaßen immer dazu unterordnen müssen, ja gerade mitunter aus indirekten Interessen eines Profits der USA? Ich denke in diesem Fall hat diese Kanzlerin mit einem unscheinbaren schier einfachen Satz sehr schlau taktiert. Auch wenn ich eine Gegnerin dieser Bundeskanzlerin und diesem ganzen System bin, möchte ich dennoch in diesem Fall ein 1:0 für eine Person Frau Merkel, bezüglich zu ihrer Aussage dazu geben. Anscheinend, laufen auch hier allmählich langsam kleine verrostete Zahnräder wieder an, sich ganz langsam zu drehen, was auch was hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deepthought42.0815 08.06.2011, 08:42
34. Kein Kommnetar...weder zu dem Artikel noch vor allem zu dne Protagonisten

Ich sag da besser nichts bzw. das Passende dazu. Geht eh nicht durch die Zensur. :-)

Nur eine Frage: Warum verklärt alle Welt, die deutsche Hofpresse wie der Spiegel ja sowieso, aber halt auch die US-Amis und O'bummer (Obama) den wahren Lebensweg von Merkel bis zum völlig Unkenntlichen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GerhardFeder 08.06.2011, 08:44
35. Im Ausland gefeiert ..

... im Inland gefeuert (Alte Politik-Weisheit).
So wird es unserer Super-Schuldenkanzlerin auch gehen. Wieviel Unfug hat sich auf dem Gewissen und wieviele versickerte Steuer-Milliarden (Abwrack-Prämie, Bankenhilfe, Konjumkturprogramm usw.).
Und Tschüss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Coolie 08.06.2011, 08:45
36. Das ist abstrus, ich wiederhole, abstrus mit diesen Titeln !!!

Zitat von sysop
In der Heimat kritisiert, im Ausland gefeiert: Barack Obama lässt Angela Merkel hochleben, ehrt sie mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Zum Festdinner gibt es Gemüse aus dem Garten der First Lady, die den Besuch der Kanzlerin "ziemlich cool" findet. Und trotzdem wirkt alles ein wenig steif.
Obama, der olle Schleimer: "Angela Merkel hat als Führungspersönlichkeit Millionen von Menschen inspiriert - auch mich", sagt Obama.

Der kann lügen, ohne rot zu werden. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anon11 08.06.2011, 08:46
37. .

Zitat von sysop
Und trotzdem wirkt alles ein wenig steif.
...und verlogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DergerechteZorn 08.06.2011, 08:46
38. Gala

wundervoller Bericht - für die GALA...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 08.06.2011, 08:49
39. Deutschamerikaner

Dass Merkel darauf hingewiesen hat,wie viele Amerikaner deutsche Wurzeln haben und wie viele Amerikaner für deutsche Firmen arbeiten, war im amerikanischen Wahljahr bestimmt keine schlechte Idee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 24