Forum: Politik
Obamas Syrien-Strategie: Fluch des angekündigten Krieges
DPA

Der Syrien-Konflikt stürzt US-Präsident Obama in ein tiefes Dilemma: Nur ein Militärschlag kann seine Glaubwürdigkeit retten. Doch Experten warnen vor der Reaktion des Assad-Regimes. Der Despot könnte erneut Chemiewaffen einsetzen, die USA wären endgültig blamiert.

Seite 10 von 28
jörg seifert 31.08.2013, 20:10
90.

Zitat von nando175
Mich würde mal interessieren wie so viele in diesen Automatismus kommen das alles immer in irgendeiner Form von den Amerikanern konstruiert ist. Natürlich ist es nicht bewiesen das Assat den Giftgasangriff angeordnet hat. Aber hat jemand eine Vorstellung was für technische Voraussetzungen man erfüllen muss um so einen Angriff durchzuführen? Ist schon was anderes als einen Kanister irgendwo auszuleeren. Wer hat die Möglichkeit und das technische know how dazu? Etwa die Rebellen?
Erst informieren, dann schreiben. Sehen Sie sich auf liveleak die selbst aufgezeichneten Videos der "Rebellen" an, dann sehen sie daß diese mittlerweile über Panzer und Artillerie verfügen, sogar Scud-Raketen haben sie erobert und stolz davor posiert. Sie haben eine Chemiefabrik bei Aleppo erobert und dutzende Armeebasen und Waffenlager eingenommen. Die Chemiewaffen haben sie entweder aus Assads Depots entwendet oder sie wurden ihm von den Saudis oder sogar den Amerikanern selbst geliefert. Wer sich eingehender mit den Kriegslügen und Kriegsverbrechen der Amerikaner beschäftigt, der findet ein Maß an Verlogenheit und Menschenverachtung was einem glatt die Sprache verschlägt. Ich würde eine sehr hohe Summe darauf wetten, daß dieser Chemiewaffenangriff durch Rebellen durchgeführt wurde, als gezielte Provokation um den Amis den Vorwand zum Kaputtbomben der syrischen Regierung und Armee auf dem Tablett zu liefern. Alles andere ist nur dümmliches Geschwätz welches jeder Logik und jedem gesunden Menschenverstand widerspricht. Nichts ist absurder als die Vorstellung, Assad würde UN-Inspektoren ins Land holen und wenige Kilometer von deren Hotel entfernt einen Sarinangriff befehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cirkular 31.08.2013, 20:10
91. die syrischen Christen und Schiiten

Zitat von cdrenk
Statt in Sprüchen das Gesicht weiter zu verlieren, sollte Obama endlich Assad in die Hölle schicken.
sowie die Kurden und die Drusen werden dann masakriert. Das scheint das Ziel des Westens zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000502377 31.08.2013, 20:11
92. Mr. President, greifen Sie besser den CIA und die NSA an

Mr. President, wenn Sie Ihre Glaubwürdigkeit zurückgewinnen wollen, sollten Sie die Hintergründe für die Lügenberichte der CIA und der NSA ergründen. Weiter sollten Sie Herrn Manning mit einem Orden auszeichnen, weil dieser Kriegsverbrechen des amerikanischen Militärs aufgedeckt hat. Oder ist es möglich, dass Sie die gleichen Absichten und Motive haben wie Ihr Vorgänger?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbalix 31.08.2013, 20:12
93. Dank der Hilfe der USA sind wir von Wilhelm II und dem Gröfaz

befreit worden.Dem syrischen Volk steht Ähnliches bevor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tbax 31.08.2013, 20:12
94. Wie lange noch?

Zitat von topodoro
In der Türkei wurden FSA"Aktivisten" mit Sarin erwicht und verhaftet. Wie hat Obama darauf reagiert ?
Wann wohl diese Lüge endlich aus der Welt ist?

greenpeace magazin: Türkei dementiert Berichte über Fund von Sarin-Gas

Es ist einfach widerlich, wie ein Massenmörder wie Assad von wahrscheinlich bezahlten Agentur-Mitarbeitern verteigt wird. Ist Geld für euch so wichtig? Ich habe gelesen, dass je Beitrag nicht mehr 1 sonder 3 Dollar bezahlt würden. Stimmt das? Gibt es denn nicht einmal einen erhlichen Whistleblower aus der Agenturen-Szene?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conny1969 31.08.2013, 20:13
95. mbe

mbe = Markus Becker Ressortleiter Wissenschaft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmontag 31.08.2013, 20:13
96. Ryan Crocker

Aha..., er war also als Diplomat in Afghanistan, Irak, Libanon und Syrien tätig. Da können die anderen Staaten dieser Erde nur hoffen, daß er nicht zu ihnen kommt, oder wie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dcrwiesbaden 31.08.2013, 20:15
97. Einen feigen Kanzlerkandidaten mögen wir nicht

wenn es um Massenvernichtungswaffen gegen das eigene, aber auch andere Völker geht, dann muss die Weltgemeinschaft, wenn ihr denn Moral noch etwas bedeutet, zusammenstehen und den ungeheuren Agressor hart bestrafen.
Viel Realitätssinn offenbart Herr Steinbrück nicht, wenn er die Bestrafung mit abgedroschenen Phrasen "1000 Gespräche sind besser als ein Militärschlag".
Mit seiner leichtfertigen Äußerung schwächt Herr Steinbrück auf empfindliche Weise das westliche Bündnis und setzt die Bevölkerung Syrien weiteren Giftanschlägen und der ganzen Region.
Ein feiger deutscher Kanzler bedroht durch fehlenden Beistand und Phrasendrescherei die Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elcotek 31.08.2013, 20:15
98. Ohne Zusimmung von Russland/China/UN

wird Russland seinen Verbündeten beistehen, in welcher Art auch immer, davon ist auszugehen!


Es werden sehr heiße Zeiten auf uns zukommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
executing 31.08.2013, 20:15
99. Mobilmachung

De Maiziere muss nun unverzüglich die totale Mobilmachung deutscher Panzerverbände anordnen und präventiv Polen besetzen ... für alle Fälle! Falls Putin die Füße stillhält, kann Entwarnung gegeben werden. Der Achse des Bösen muss widerstanden werden!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 28