Forum: Politik
Oben-ohne-Protest: Femen-Frauen demonstrieren vor Kanzleramt
DPA

Die Polizei hat einen Femen-Protest vor dem Kanzleramt aufgelöst. Drei Aktivistinnen hatten die Freilassung von Mitstreiterinnen aus der Haft in Tunesien gefordert. Angela Merkel will sich bei einem Treffen mit ihrem tunesischen Amtskollegen für eine inhaftierte Deutsche einsetzen.

Seite 2 von 10
spon-facebook-10000320629 07.06.2013, 13:37
10. oh klasse ...

ich geh einfach in ein Land - breche dort die Gesetzt und geh davon aus, dass Mutti mich rausholt! Hammer, was sich Deutschland alles leistet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nevada_07 07.06.2013, 13:40
11. Scheindemokratie

Zitat von sysop
Die Polizei hat einen Femen-Protest vor dem Kanzleramt aufgelöst. Drei Aktivistinnen hatten die Freilassung von Mitstreiterinnen aus der Haft in Tunesien gefordert. Angela Merkel will sich bei einem Treffen mit ihrem tunesischen Amtskollegen für eine inhaftierte Deutsche einsetzen.
Und wer jetzt behauptet Deutschland sei eine Demokratie, dem ist nicht mehr zu helfen.
Sobald sich mehr als zwei Menschen irgendwo versammeln, kommt die Staatsmacht um die Ecke und schüchtert ein.
Wer es wagt die wahren Zustände öffentlich zu benennen, landet letztendlich in der Psychiatrie.
Das ist lediglich eine Scheindemokratie in der wir leben.
Sie zweifeln diese Aussage an?
Tja, dann nehmen Sie bitte ein Plakat und protestieren Sie vor einer Bank.
Viel Glück dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sincere 07.06.2013, 13:41
12.

Bei Femen entsteht der Eindruck dass man hier Feminismus als Vorwand nutzt um Selbstdarstellerei zu betreiben.

Damit Schaden sie nicht nur sich selbst sondern auch all denen die ernsthaft etwas verändern wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nano-thermit 07.06.2013, 13:44
13. Man sieht auch...

...wie der eine bei einer der drei Damen das Handgelenk verdreht, während der andere mit dem Knie die nächste drangsaliert. Ich kann die beiden supercops gut verstehen, denn die Gefahr die von den drei halbnackten, kaum 50kg schweren Damen ausgeht grenzt an Terrorismus. Ich glaube Assad hat sie geschickt um Berlin zu destabilisieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato. 07.06.2013, 13:44
14. ...

Zitat von sysop
Die Polizei hat einen Femen-Protest vor dem Kanzleramt aufgelöst. Drei Aktivistinnen hatten die Freilassung von Mitstreiterinnen aus der Haft in Tunesien gefordert. Angela Merkel will sich bei einem Treffen mit ihrem tunesischen Amtskollegen für eine inhaftierte Deutsche einsetzen.
Wäre es nicht sinnvoller vor der tunesischen Botschaft zu protestieren?
Aber nein das würde ja weniger Aufmerksamkeit bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.coolman 07.06.2013, 13:48
15.

Zitat von sincere
Bei Femen entsteht der Eindruck dass man hier Feminismus als Vorwand nutzt um Selbstdarstellerei zu betreiben. Damit Schaden sie nicht nur sich selbst sondern auch all denen die ernsthaft etwas verändern wollen.
Punkt 2 stimme ich Ihnen komplett zu.

Bei Punkt 1 möchte ich anmerken, dass diese Ladys in Interviews von einem Andrenalinkick schwärmten, der sich bei diesen Aktionen einstelle. Geht also eher in Richtung Selbsterregung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus kinski 07.06.2013, 13:48
16. unglaublich

das da so ein tamtam drum gemacht wird wenn drei mädchen freizügig demonstrieren. mensch könnte meinen wir wären noch in den 50ern und die 68er hätten nie stattgefunden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulomakeimer 07.06.2013, 13:49
17. Kommt ruhig vorbei

Zitat von c.coolman
Vorm Kanzleramt ist keiner guter Ort für solche Demos. Die Femens müssen dort auftreten, wo der Sexismus am größten ist, z.B. vor den Fankurven in Fußballstadien.
Oder in dem Biergarten in welchem wir heute diverse durstlöschende Biere zu trinken gedenken.

Wir würden uns freuen - wirklich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dagegengewicht 07.06.2013, 13:50
18. gesetzeslage ...

Zitat von nevada_07
Und wer jetzt behauptet Deutschland sei eine Demokratie, dem ist nicht mehr zu helfen. Sobald sich mehr als zwei Menschen irgendwo versammeln, kommt die Staatsmacht um die Ecke und schüchtert ein. Wer es wagt die wahren Zustände öffentlich zu benennen, landet letztendlich in der Psychiatrie. Das ist lediglich eine Scheindemokratie in der wir leben. Sie zweifeln diese Aussage an? Tja, dann nehmen Sie bitte ein Plakat und protestieren Sie vor einer Bank. Viel Glück dabei.
..... Gesetz über befriedete Bezirke für Verfassungsorgane des Bundes - BefBezG 2008 - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis -einfach mal langsam lesen, drüber nachdenken, verstehen was dort steht ... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gr89 07.06.2013, 13:55
19.

Zitat von masbate
Und wieder brutales Auftreten der Polizei.
Seien sie sicher das die Beamten vorsichtig vorgegangen sind, das mit den schmerzverzerrten Gesichtern gehört zu jeder "ich werde abgeführt Show" der Damen dazu.
Ob das die Glaubwürdigkeit der Shows steigert oder untergräbt bleibt dem Betrachter überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10