Forum: Politik
Öffentlich-rechtliches Gebührenfernsehen: Sklaven? Welche Sklaven?
AFP

Alle erregen sich über Beckenbauers Scheinheiligkeit. Warum redet niemand über die Finanziers der Scheinheiligkeit? ARD und ZDF stützen mit Gebührenmillionen die korruptesten Organisationen der Welt.

Seite 1 von 28
tropfstein 19.09.2016, 12:34
1. Danke, Herr Fleischhauer

Sie haben mir aus der Seele gesprochen!

Beitrag melden
ediart 19.09.2016, 12:35
2. Der Kaiser

scheint unantastbar, er wird hofiert egal welchen Unsinn er von sich gibt.
Die öffentlich Rechtlichen brauchen solche Lichtgestalten für den dummen Gebürenzahler der im Glauben sein soll, das seine Gebüren gut angelegt sind.

Beitrag melden
nilsn 19.09.2016, 12:35
3. Bravo

Einfach nur Bravo. Es wird Zeit, dass über die Kosten und Inhalte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sachlich diskutiert wird. Bitte achten Sie daruaf, dass dieses Thema nicht von der AfD besetzt wird.

Beitrag melden
smartphone 19.09.2016, 12:37
4. Wäre ein interessantes Gerichtsverfahren

Als Normaldeutscher haben Sie gar keine Möglichkeit sich der GEZ Zahlung zu entziehen. Jeder Haushalt wird somit direkt zum Unterstützer quasikrimineller Handlungsweisen genötigt . Es wäre also längst ein Fall für das Verfassungsgericht , dass die GEZ sofort gestrichen wird und logischerweise die GEZ na sagen wir mal mindestens die Gebühren der letzten 15 Jahre rücküberweist an den Bürger ( also nicht ein Bußgeld gezajhlt werden soll ) Somit hat der Bürger das nötige Finanzpolster sich dann die TV Anbieter einzeln auszusuchen wie zB bei einem Gasanbieter. Der Sachverhalt ,daß einige TV unerwartet Ihre Pensionen rückzahlen dürfen ist natürlich völlig in Ordnung . Wenn ich bei Rot über die Ampel fahre , gibt auch ein Knöllchen).

Beitrag melden
ediart 19.09.2016, 12:38
5. korrektur

sorry, muss natürlich "Gebühr" heißen

Beitrag melden
wunderpaule 19.09.2016, 12:38
6. Bravo, Jan Fleischhauer!

Danke für diesen Kommentar!

Beitrag melden
ruebenkatze 19.09.2016, 12:40
7. Dass ich das mal schreiben werde....

...hätte ich nicht gedacht:
Vielen Dank Herr Fleischhauer für diese klaren Worte. Sie sprechen mir aus der Seele.

Beitrag melden
stuff 19.09.2016, 12:44
8. Erstaunlich!

Ein Fleischhauer-Artikel, dem man zustimmen kann!

Beitrag melden
dns82 19.09.2016, 12:44
9. Danke !

Sehr guter Kommentar Herr Fleischhauer! Sehen sie, Ausnahmsweise sind mal nicht "die Linken" Schuld.

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!