Forum: Politik
Österreichs Regierungskrise: Kontrolle entglitten
REUTERS

Ein Gebaren wie sonst nur in Bananenrepubliken: Die Veröffentlichung des Strache-Videos kam für die Regierenden in Wien zur Unzeit. Kanzler Kurz könnte dennoch profitieren. Was bedeutet die Ibiza-Affäre für Österreich, was für Europa?

Seite 3 von 17
Oliver Sprenger de Montes 18.05.2019, 23:58
20.

Mal im Ernst, geht jetzt irgend jemand davon aus, daß es in Deutschland anders wäre? Da hat sich nur noch nie jemand so dämlich erwischen und vorführen lassen. Aber in den Hinterzimmern wird eh alles ausgekungelt, und was man wählt, ist ohnehin egal, ist fast alles der selbe Quark mit Soße, nur Farben und Marionetten sind anders.

Beitrag melden
todde1962 18.05.2019, 23:59
21. Mal abwarten

Dass die politischen Gegner der FPÖ jubeln, sagt nichts darüber aus, wie das Theaterstück von der Öffentlichkeit aufgenommen wird. Insbesondere, dass man 2 Jahre gewartet hat, um es passend zur Wahl zu verwerten, sagt viel über die Charakterlosigkeit der Initiatoren aus. Mit Journalismus hat das auf jeden Fall nichts zu tun. Die Tendenz geht zum lynchen.

Beitrag melden
s-kaemper 19.05.2019, 00:14
22. Strache, Kurz und die Macht

Strache und seine Kumpane haben in der Vergangenheit auch ohne entlarvende Videos ihren unterirdischen Charakter unter Beweis gestellt. Bundeskanzler Kurz hatte nie ein Problem damit, im Gegenteil, er hat sie hofiert, mit ihnen koaliert und ihnen zur Macht verholfen indem er sich von ihnen zur Macht verhelfen ließ. Erst jetzt, nach diesem unfassbaren Filmchen, in dem Kurz auch ganz persönlich angegriffen wird, beendet er die Koalition. Das ist reine machtpolitische Taktik und hat nichts zu tun mit politischer Ethik oder gar der Ablehnung der nationalistischen, rassistischen und menschen- und demokratieverachtenden Inhalte von Strache und FPÖ. Dafür hat Kurz keinen Respekt verdient und schon gar keine Wiederwahl.
So wie Strache auch sollte er verschwinden, sich schämen und nie wieder von sich hören lassen. Das wäre ein erster echter Verdienst um sein Land, Europa und alle Menschen, die darin leben. Aber den Charakter werden sie wohl beide nicht haben.

Beitrag melden
siegfried_richard_albert 19.05.2019, 00:19
23. Macht korrumpiert doch

So krass die Zusagen von Herrn Strache in dem Video sind, frage ich mich, ob es sich um einen Einzelfall eines größenwahnsinnigen FPÖ-Politikers handelt. Beruhigend wäre, wenn wir eines Tages Videos sehen würden, in denen Politiker solche Angebote ablehnen. Ansonsten müssen wir bis zum Gegenbeweis an das Gute der Politiker glauben.

Beitrag melden
merlin 2 19.05.2019, 00:19
24. Passiert bei uns auch jeden Tag

Das passiert bei uns doch auch jeden Tag. Bei CHP-Projekten, im Straßenbau, bei der Vergabe von Gewerbeflächen, bei Immobilienprojekten. Wer ist denn da so naiv und glaubt, nur die Leute in Österreich seien dafür anfällig? De Kölsche Klüngel jibts überall.

Beitrag melden
kodu 19.05.2019, 00:25
25. Strache...

...ein Politiker mit offensichtlichen charakterlichen Defiziten sollte keine Rolle in irgendeiner, das Volk vertretenden Institution sein.

Beitrag melden
breguet 19.05.2019, 00:26
26. Wir werden es erleben

Wie die FPÖ Wähler auf diese hochgespielte Geschichte reagieren, wir werden es erleben. Auch der Zeitpunkt ist nicht glücklich gewählt, was für ein Zufall dass es gerade eine Woche vor der Europa Wahl rauskommt. Ich glaube der Schuss geht nach hinten los und es war nicht klug von Kurz die Koalition platzen zu lassen. Wenn jemand Fehler macht wird er ausgetauscht, niemand ist unersetzlich, auch Strache nicht. Wenn 5000 Leute am Ballhausplatz Neuwahlen fordern, dann ist das nicht einmal 1% der Österreicher und die haben auch schon vor dem Skandal geschrien. Viel Luft um nichts!

Beitrag melden
tAdvocat 19.05.2019, 00:28
27. Absicht

Hat die FPÖ das Video gar selbst gedreht?
Vielleicht käme den Rechten in Österreich neu Wahlen ganz gelegen?

Beitrag melden
zwooosh 19.05.2019, 00:30
28. Späte Einsicht

Bundeskanzler Kurz hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen und gehofft, dass das klappt. Dieser Vorfall sollte alle wachrütteln, die aus Protest rechts wählen. Er ist eine Blaupause für deren Verständnis von Politik. Die Hoffnung stirbt zuletzt..

Beitrag melden
soisses1 19.05.2019, 00:32
29. Die

eigentliche Frage: Was bedeutet die Affäre für Ibiza? Da kann man nur hoffen, dass sich Böhmermann die Filmrechte für diese Realsatire gesichert hat.

Beitrag melden
Seite 3 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!