Forum: Politik
Österreichs Regierungskrise: Kontrolle entglitten
REUTERS

Ein Gebaren wie sonst nur in Bananenrepubliken: Die Veröffentlichung des Strache-Videos kam für die Regierenden in Wien zur Unzeit. Kanzler Kurz könnte dennoch profitieren. Was bedeutet die Ibiza-Affäre für Österreich, was für Europa?

Seite 4 von 17
feistus_raclettus 19.05.2019, 00:40
30. Spiel nicht mit den Schmudfelkindern

sing nicht ihre Lieder
sonst ist die Kanzlerschaft ziemlich Kurz

Beitrag melden
Karsten Kriwat 19.05.2019, 00:55
31. Das "Wunderkind"...

Das Ösi-"Wunderkind" Kurz wurd mit 30 Jahren Kanzler. Wass will man von so einem Typen erwarten? Lebenserfahrung mit Sicherheit nicht. Auf die Neuwahlen in Österreich bin ich aber schon mal gespannt...

Beitrag melden
flying_dutchman 19.05.2019, 00:57
32. Wer weiß

Wer weiß, vielleicht ist das nur die Spitze des Eisbergs? Auch in Deutschland gibt es viele Zeitungen mit klarer politischer Position. Und viele Politiker, die das Gegenteil von dem tun, was sie sagen. Viele Politiker haben gut bezahlte Wirtschaftsposten, usw. Korruption ist doch fast normal und legal. Da gab es bestimmt sehr viele solcher Gespräche hinter verschlossenen Türen.

Beitrag melden
marc.koch 19.05.2019, 01:02
33. Jedes Mittel ist recht(s)

Der gemeine Wähler, der sich immer
über die EU beschwert, sollte sich mal
fragen, ob es diese Leiute sind, die er
will. Wie man in den USA sehen kann
schert sich Joe Sixpack einen Dreck
um die Moral und sein eigenes Land.
Hauptsache, die Knarre wird ihm nicht
weggenommen. In Österreich gibt es
noch immer keine Aufarbeitung der
Nazizeit. Man sieht sich als Opfer.
Durch diesen Knoten im Hirn muß
sich die Einsicht kämpfen, daß man
zur Änderung der Verhältnisse nicht
einfach alles tun kann und erst recht
nicht darf, ohne Skrupel, ohne Scham,
auch, wenn man das System verachtet.

Beitrag melden
raoul2 19.05.2019, 01:10
34. Viel langsamer als geglaubt und erhofft

zerbröckelt die Allianz der ewiggestrigen Rechtspopulisten, der rückwärtsgewandten Europa-Verächter und Rassisten - möge sich das auch und gerade bei den bevorstehenden Wahlen und in Deutschland bewahrheiten.

Beitrag melden
brotherandrew 19.05.2019, 01:12
35. Kurz ...

... hat alles richtig gemacht. Er hat sich intensiv beraten, sicher alle denkbaren Szenarien durchgespielt und dann eine richtige und überlegte Entscheidung getroffen. Und die Rechtspopulisten haben so richtig ins Klo gegriffen und sind damit demaskiert worden.

Beitrag melden
Einohrnase 19.05.2019, 01:34
36. Ist das noch Populismus oder schon Mafia?

Die Ösis mal wieder, war Hitler vielleicht doch keine Ausnahme?

Beitrag melden
Fuxx2000 19.05.2019, 01:41
37. Hoffentlich verstehen es jetzt mehr Menschen

Die angeblichen "Alternativen" werden alles nur noch schlechter machen. Bei aller berechtigten Kritik an den herrschenden Verhältnissen, sind afd und Co nur Brandbeschleuniger der korrupten und selbstherrlichen Poltikerkaste. Dann noch mit rechtsradikaler Beimischung.

Beitrag melden
Grummelchen321 19.05.2019, 01:49
38. Das Video

hat doch bestimmt der zib Jounalist mit seinen ORF Kumpanen gefakt!!!

Beitrag melden
Mentor 54 19.05.2019, 02:02
39. Dolchstoßlegenden

Die Hard-Core-Rechten werden sich ohnehin nicht beeindrucken lassen, sondern nur wieder eine orchestrierte Verschwörung der linksgrün versifften Volksverräter mit Umvolkungsagenda und tatkräftiger Unterstützung durch die Lügenpresse gegen die aufrechten Patrioten wittern. Strache hat ja bereits von einer "Auftragsarbeit" gesprochen. Könnte sogar zu Solidarisierungseffekten nach dem Motto "jetzt erst recht" führen.

Beitrag melden
Seite 4 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!