Forum: Politik
Offenlegung der Spählisten: Amerikaner lassen Merkel warten
AP/dpa

Welche Ziele hat der US-Geheimdienst NSA in Europa ausspähen lassen? Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE wird die Öffentlichkeit das wohl nicht so schnell erfahren - denn die Antwort aus Washington lässt auf sich warten.

Seite 11 von 13
BRVOX 13.05.2015, 23:49
100. Jetzt ist es nicht

Landesverrat, sondern auch noch Strafvereitelung im Amt.

Wird Zeit, dass die Opposition das Verfassungsgericht bemüht.
Das ist meine letzte Hoffnung, dass in diesem Rechtsstaat noch irgendwas funktioniert.

Dann stellt sich aber irgendwann die Frage nach einer neuen Regierung und leider kann ich da nicht viel Potential erkennen.

Das ist das eigentliche Trauerspiel.

Nichts desto trotz muss sich eie Regierung für die am eigenen Volk begangenen Verbrechen verantworten.
Wenn Frau Landesverrat und ihre Kanzleramtsminister damit durchkommen, war es das mit der Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerhard38 14.05.2015, 01:11
101. Betrifft Beitrag 92.

Dass Frau Merkel sich zur Affäre äussert geht ja gar nicht ohne die Erlaubnis aus Washington. Sie könnte aber wieder so einen Clown wie de Maiziere, Pofalla oder Friedrich nach Amerika schicken; die kämen in jedem Fall mit einem neuen Märchen zurück und schon wäre die Angelegenheit unter den Teppich gekehrt. Ach ja, Letzterer ist inzwischen möglicherweise zu klein um alle Schweinereien zuzudecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
birdie 14.05.2015, 01:39
102. Was haben wir uns bisher ...

nicht alles an unsubstantiiertem Geschwafel von inkompetenten Schwätzern über die Kanzlerin anhören müssen! Zur Auswahl die am meisten benutzten Wörter/Begriffe: Lüge, Lügnerin, aussitzen, Rücktritt, verschweigen, unterdrücken, Landesverrat, verheimlichen, Offenlegung verweigern, strafbar, Staatsanwalt, Recht, gebrochener Amtseid, vorsätzlicher Betrug, Unterwürfigkeit gegenüber den USA, Befehlsempfängerin der US-Administration, etc.
Und die nachprüfbaren Begründungen? Keine !!! Statt desssen Mutmassungen und Meinungsäusserungen auf unterster Stufe wie zitiert. Ganz wie in einer kleingeistigen Bananenrepublik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rovi1640 14.05.2015, 01:41
103. Ein Bild

sagt mehr als Tausend Worte.

Frau Merkel horcht zuversichtlich in die Leitung aber da ist nur weißes Rauschen.
Tja, blöde Sache..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bmvjr 14.05.2015, 03:02
104. Politik ist

wenn in einer Richtung leise an die USA appeliert wird, die Listen nicht herauszugeben, waehrend in die andere Richtung eine vorzeigbare Anforderung dieser Listen herausgegeben wird, um die dann auch viel Laerm in der Oeffentlichkeit gemacht wird, damit auch den Buergern der gewuenschte Eindruck vermittelt wird, man tue etwas. Besser noch, wenn die USA dann auch der leise auf Hintergrundkanaelen lancierten Anforderung, die Listen nicht verfuegbar zu machen, nachkommt, hat man das gewuenschte Argument in der Hand - sorry, Buerger, aber der Partner in Uebersee kooperiert leider nicht.
So einen politischen Gefallen lassen sich die USA dann von Deutscher Seite bei passender Gelegenheit mit einer Gegenleistung belohnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regardlessfreeregardlessf 14.05.2015, 08:48
105. No-Spy-Abkommen....

Zitat von Werder
"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, ......." hat sie die Finger hinter den Rücken gekreuzt und im Geiste formuliert "wobei natürlich die Interessen des amerikanischen Volkes grundsätzlich Vorrang haben...." - Die Amis werden ihr etwas husten - ganz abgesehen davon, dass es eine Peinlichkeit sondergleichen war, erst die USA um Erlaubnis zu bitten - und ihr Einverständnis geben. Und glaubt irgendjemand, dass sie gegen den Willen Washingtons die Liste den zuständigen Gremien im Parlament offenlegen wird?? Ich höre sie bereits (im Chor mit Altmaier und de Maizière ): "Unsere Verbündeten haben das Recht über diese Listen zu entscheiden. Mir sind leider die Hände gebunden. Aber die Amerikaner haben mir versichert, dass alles seine Ordnung hat" . - Und dann hoffen, dass möglichst schnell eine andere Sau durchs Dorf getrieben wird und man die Sache nach bewährter Manier aussetzen kann.
aber, aber und das mit den Amerikaner...das ist doch eine Finte...der ehemalige Sekretärin für Agitation und Propaganda...Verschleiern, Täuschen Lügen das ist höchste Honecker Schule... das beherrscht Merkel bestens....wir sind nicht weit weg davon.. siehe Merkelclan, de Maizière, Pofalla und Co. die gute alte DDR Seilschaft... nur umbenannte BRD-Deutschland... Sie ist einfach Klasse. Jeder Skandal perlt an ihr ab, wie Wasser an einer Wildsau…So mag es der Michel.. Egal, Scheissegal… Hauptsache der Brotkorb ist voll….

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosaberg 14.05.2015, 09:22
106. Eine Liste wird es sicher

geben, ab er mit vielen geschwärzten oder ganz eliminierten Zeilen.
Genauso wie bei der Herausgabe von anderen Unterlagen für den U-Ausschuss sozusagen nach dem Muster der Stasiunterlagen, die man einsehen darf. Beides braucht ja Zeit...
Was man bekommen wird, wird wertlos sein. Dass NSA/USA Merkel überwachen finde ich gut! Sie werden schon wissen warum sie es tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeineMeinungist... 14.05.2015, 10:47
107. Es geht aus wie das Hornberger Schiessen!

Merkel ist nicht mehr als ein eingesetzter Frühstücksdirektor durch die USA. Wem das noch nicht aufgefallen ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

Merkel erhält ihre Befehle aus den USA und es ist ihr völlig egal, dass sie dem deutschen Volk dienen muß und nicht den USA.

Den USA geht unser Grundgesetz am A.... vorbei. Sie halten sich auch nicht an das Völkerrecht, denn ansonsten wären sie in den letzten 70 Jahren ständig verurteilt worden. Selbst wenn die USA, wie im Vietnamkrieg geschehen, Agent Orange und Napalm gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt und Millionen Zivilisten getötet haben, gab es keine Verurteilung. Die UN ist eben die USA.

Leider gibt es auf dieser Welt nur wenige Länder, welche den USA die Stirn bieten können und zwar Länder wie China, Korea und Russland. Da in diesen Ländern auch keine Demokratie herrscht, sehe ich schwarz für die ganze Weltordnung, weil, um mit merkelschen Worten zu antworten, alles andere alternativlos ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
web-physio 14.05.2015, 11:34
108. Kapitel angeschlossen! Nächstes Kapitel!

Wie schon so oft wird sich die Angelegenheit im Sande verlaufen. Bereits in den letzten Tagen wurde es auffallend ruhig um den Landesverrat durch Merkel & Co. und in zwei Wochen kräht kein Hahn mehr danach. Das Thema wird verschwinden, es ist fast wie Zauberei. Und das Dummvolk wird weiterhin kritiklos und im blinden Gehorsam seinen eigenen Untergang wählen. Keiner wird mehr auf die Idee kommen, die Worte aus dem Mund der Kanzlerin zu hinterfragen. Nun ist es so weit! Unsere Politiker können tun und lassen, was sie wollen und das Volk wird gehorsam sein. Hatten wir das nicht schon einmal? Ist das Volk seinem Führer vor nicht allzu ferner Vergangenheit blindlinks gefolgt, ohne zu hinterfragen, ohne eigener Meinung? Und wurde am Ende nicht immer wieder verkündet, man hätte von allem
nichts gewusst? Was werden wir in einigen Jahren sagen? Dass wir es wieder einmal nicht gewusst haben? Dass wir nicht gemerkt haben, dass vor unserer Nase eine Diktatur der verlogensten Form errichtet wurde? Was werden diejenigen sagen, die angesichts solcher Machenschaften statt deutliche Worte zu finden rhetorisch umherschleichen wie die Katze um den heißen Brei, sorgsam darum bemüht, nicht aufzufallen und auf keinem Fall in die linke oder rechte Schublade gesteckt zu werden? Wir sind eine Generation von Schlappschwänzen und mit Schlappschwänzen hat man leichtes Spiel. Ich habe gesprochen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anonymus1 14.05.2015, 11:38
109. Ich glaube nicht

das sie soviel Sitzfleisch besitzt ;0)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 13