Forum: Politik
Offensive gegen Kurden: Türkei rückt in Syrien vor - mit deutschen Panzern
DPA/ AP

Die türkische Armee setzt bei ihrer Offensive in Syrien auch deutsche Panzer ein. Russland beobachtet den Vormarsch nach eigenen Angaben "sehr genau".

Seite 2 von 27
kladderadatsch 22.01.2018, 13:16
10. Das Problem ist die NATO-Mitgliedschaft

D kann wohl kaum einen NATO-Mitglied Waffenlieferungen verweigern. Die USA muss sich für einen NATO-Ausschluss der Türkei aussprechen. Damit es soweit kommt, wäre erst einmal eine Beschwerde bei der UN und eine Resolution, die der Türkei ein Ultimatum für ein Verlassen Syriens stellt eine Voraussetzung.

Beitrag melden
colakirsch 22.01.2018, 13:19
11. Zusammenhang?

Und wo ist nun der Zusammenhang?
Wenn der IS irgendwo ein neues Städtchen einnimmt und dabei diese bekannten, weißen Toyota-Pickups nutzt, berichtet dann der Spiegel auch "IS rückt in Syrien vor - mit japanischen Autos"?

Beitrag melden
jschm 22.01.2018, 13:19
12. mal sehen,

wie sich der Leo im echten Einsatz so schlägt. Die BW wird doch sicher Erfahrungsbericht bekommen. Andererseits ist es schon komisch wie wenig gegen diesen Angriffskrieg durch einen Verbündeten protestiert wird.

Beitrag melden
budweiser1 22.01.2018, 13:20
13. Hauptsache deutsche Arbeitsplätze gesichert...

...da ist es doch egal, wohin wir unsere Waffen verkaufen. Jaja, NATO Mitglied, wenn wir nicht verkaufen, dann andere bla, bla, bla...

Und unser Sigmar trinkt gemütlich Tee mit dem türkischen Außenminister und verscherbelt nebenbei die nächsten Container voller Waffen. Ja, ich weiss, aus humanitären Gründen, damit die armen türkischen Soldaten in unseren deutschen Panzern besser geschützt werden.
Und die amerikanischen Waffen, die an die Rebellen geliefert wurden, landen dann irgendwie beim IS. Mal sehen, wann deutsche Waffen eines Tages gegen uns deutsche angewendet werden. Nur eine Frage der Zeit.

Liebe Regierung, Waffen haben nun einmal nur eine einzige Bestimmung: zu töten. Punkt. Da hilft kein rumgeiere bezüglich Verteidigung, Frieden sichern, Arbeitsplätze... Ich erwarte von unserer Regierung einen kontrollierten Ausstieg aus der Waffenproduktion insgesamt. Und der Hinweis auf Arbeitsplätze ist Bullshit! Ich bin sicher, für die Facharbeiter der Rüstungsschmieden lassen sich sinnvollere Produkte finden. Man muss es nur wollen. Aber bei den Profiten der Waffenhersteller natürlich nicht so einfach...

Beitrag melden
max-mustermann 22.01.2018, 13:20
14.

"Die Türkei hatte in den Neunzigerjahren rund 400 Panzer vom Typ Leopard 1 und im Jahre 2009 noch einmal rund 350 Fahrzeuge vom Typ Leopard 2 aus Deutschland bekommen."

Und offensichtlich nicht die (allen Waffenexporten) beiligende Broschüre gelesen die besagt das deutsche Waffen lediglich ungenutzt in der Kaserne stehen und keinesfalls eingesetzt werden dürfen, wegen Menschenrechten und so nem Kram. ROFL

Beitrag melden
kizfonis 22.01.2018, 13:21
15.

"Türkei rückt in Syrien vor - mit deutschen Panzern"- Was nun, Herr Gabriel?

Norbert Sinofzik, Rheinstadt Uerdingen

Beitrag melden
Freidenker10 22.01.2018, 13:21
16.

Wie gut das die deutschen Panzer auch bald noch von deutschen Firmen mit Unterstützung der deutschen Politik aufgerüstet werden. Gabriel lässt echt kein Fettnäpfchen aus...

Beitrag melden
lupo49 22.01.2018, 13:22
17. Gute Geschäfte der Rüstungsindustrie

Auf der türkischen Seite deutsche Panzer, auf der kurdischen Seite deutsche Gewehre und Panzerabwehrwaffen. Die Aktien steigen und Politiker können ihre weitere Berufslaufbahn in den Konzernen sichern.

Beitrag melden
auweia 22.01.2018, 13:22
18. Hallo?

Es handelt sich bei den von der Türkei eingesetzten Panzern um türkische Panzer.
Dass sich die Türkei beim Kauf Ihrer militärischen Ausrüstung damals für das Modell eines deutschen Anbieters und NATO-Partners entschieden hat ist bei der laufenden Offensive (andere Lesart: völkerrechtswidriger Eroberungskrieg) völlig nebensächlich.
Der Versuch hier Deutschland über eine spezifische Wortwahl eine Mitverantwortung für das türkische Treiben zuzuschreiben ist infam.

Beitrag melden
jufo 22.01.2018, 13:22
19. Kriegseinsatz ist beste Werbung!

Deutsche Panzer rollen durch den arabischen Sand und diesmal sind es keine Attrappen wie bei Rommel. Deutsche Soldatentugenden von Türken gelebt. Nun sei genug des Sarkasmus, am Ende glaubt noch jemand ich würde das ernst meinen.....

Beitrag melden
Seite 2 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!