Forum: Politik
Offensive gegen Kurden: Türkei rückt in Syrien vor - mit deutschen Panzern
DPA/ AP

Die türkische Armee setzt bei ihrer Offensive in Syrien auch deutsche Panzer ein. Russland beobachtet den Vormarsch nach eigenen Angaben "sehr genau".

Seite 6 von 27
vulcan 22.01.2018, 13:42
50.

Zitat von colakirsch
Und wo ist nun der Zusammenhang? Wenn der IS irgendwo ein neues Städtchen einnimmt und dabei diese bekannten, weißen Toyota-Pickups nutzt, berichtet dann der Spiegel auch "IS rückt in Syrien vor - mit japanischen Autos"?
Interessanter Punkt - zumal diese 'technicals' in der Tat zu 90% oder mehr Toyota-Basis haben.
Das scheint nicht einfach nur so zusammengesammelt, requieriert, gestohlen - sieht schon eher nach einer Massenbestellung aus...
Und es berichtet in der Tat niemand darüber.

Beitrag melden
crazypixel 22.01.2018, 13:42
51. Waffen für die Türkei

so wie ich das sehe macht sich jeder der weiterhin Waffen an die Türkei liefert, ob Natomitglied oder nicht, an einem Angriffskrieg sowie an Kriegsverbrechen schuldig. Wie können diese Leute, vor allem mit einem S oder C im Parteinamen, morgens noch in den Spiegel schauen?

Beitrag melden
eizboks 22.01.2018, 13:43
52. hatte die Türkei nicht...

.... vor 6 Monaten 7Leo 2 A4 verloren, weil sie taktisch ungeschickt, sie ohne Grenadierschutz ins Feld gelassen hatte? Schaun wir mal, wie sie sich jetzt gegen die deutschen Milan machen.
Die Türkei marschiert in Syrien ein und die Bundesregierung kann es nicht abschliessend völkerrechtlich bewerten..... nun ja!

Beitrag melden
sr.pablo 22.01.2018, 13:43
53. Yeah!

Türken rücken mit dem LEOPARD II vor und werden von Kurden mit der MILAN bekämpft! Bravo! Soviel Weitsicht hätte unserer Politik gar nicht zugetraut! Wie sieht es mit Prothesen für die Versehrten aus? Gibt es da schon einen Deal? Auch hier hätten wir führende Systemanbieter!

Beitrag melden
göktürk 22.01.2018, 13:43
54. Verbündet mit dem Feind

des Natopartners.
Asserdem mit dem Feind des Syrischen Volkes und mit separatistischen Kräften einer syrisch nationalen Ideologie gegen selbsterschafene IS Terroristen.
"YES WE CAN"

Beitrag melden
ir² 22.01.2018, 13:43
55.

Mit Panzern aus Deutscher Fertigung! "Deutsche Panzer" sind die der Bundeswehr, was da unten rollt sind aber Türkische Panzer. Wenn ich einen VW gekauft habe, und damit einen Unfall mit Fahrerflucht baue, schreibt ja auch keiner "VW Fluchtfahrzeug schuld an Unfall..."

Beitrag melden
gerd0210 22.01.2018, 13:43
56.

Zitat von jschm
"Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, die Offensive in der syrischen Grenzregion Afrin würden ungeachtet der internationalen Kritik fortgesetzt. Für die Militäraktion habe er die Rückendeckung Russlands." Ein starkes Stück für ein NATO Mitglied!
Russland bittet die Türken den einzigen Fuß, den die USA in Syrien hat , zu Klump zu schießen. Da sage jemand, die Welt bewege sich nicht genug.

Beitrag melden
steinbock8 22.01.2018, 13:43
57. zu 35

der Zweck heiligt also die Mittel außerdem kauft die Türkei sowieso schon in Russland ein

Beitrag melden
isar56 22.01.2018, 13:44
58. Ahaaaaa

so bekämpft unsere Regierung die Ursachen der Flüchtlingsproblematik. Die Hubschrauber des BW taugen hingegen nix, sodass für Übungen die vom ADAC ausgeliehen werden.
Wie sang der österreichische Liedermacher W. Ambos vor 35 Jahren? ..... hauts es nieder, sperrts es ei ....

Beitrag melden
Cascara LF 22.01.2018, 13:44
59. Das ist einerlei.

Zitat von ky3
interessant zu erfahren wäre hier auch welche(r) Minister in den Neunzigerjahren Lieferungen des Leopard 1 und in 2009 des Leopard 2 an die Türkei genehmigten.
Man braucht sich hier gar nicht erst moralisch zu entrüsten, die Türkei ist NATO-Mitglied und in sofern gab und gibt es daran nichts zu kritisieren.
Nach Jahren des Vorhandenseins dieser Panzer in der Türkei hier mit der Meldung "...mit deutschen Panzern" empörung herbeischreiben zu wollen ist einfach nur erbärmlich und falsch. Genaugenommen sind es türkische Panzer (wer hats bezahlt?) deutscher Produktion.

Beitrag melden
Seite 6 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!