Forum: Politik
OPCW-Bericht: Material für Chemiewaffenproduktion in Syrien offenbar zerstört
AP/ Syrian State Television

Bei der Zerstörung von Chemiewaffen in Syrien ist ein wichtiger Punkt der Abrüstungspläne erfüllt. Offenbar ist die Ausrüstung zur Herstellung von Giftgas vollständig vernichtet worden. Das geht aus einem Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen hervor.

Seite 1 von 4
xxbigj 31.10.2013, 10:11
1. optional

Ein Anfang aber noch lange nicht das Ende! 130.000 Menschen sind mit konventionellen Waffen umgebracht worden. Da sehe ich keine Fortschritte von der UN! Jeder Krieg war bis jetzt wegen Ressourcen oder Geopolitischen Intressen geprägt in den letzten 60 Jahren, hier könnte die internationale Geimeinschaft mal beweisen wofür sie eigentlich da ist!! Um Menschen in Not zu helfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reziprozität 31.10.2013, 10:14
2.

Wie hiess es doch? Man werde in 10 oder mehr Jahren nicht in der Lage sein die Produktionsstätten der syrischen Chemiewaffen zu eliminieren?

So kann man sich irren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jazztar 31.10.2013, 10:21
3. Propaganda...

Zitat von sysop
Bei der Zerstörung von Chemiewaffen in Syrien ist ein wichtiger Punkt der Abrüstungspläne erfüllt. Offenbar ist die Ausrüstung zur Herstellung von Giftgas vollständig vernichtet worden. Das geht aus einem Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen hervor.

Was für ein Fortschritt. Wahnsinn. Dann ist es ja nicht mehr weit bis zum Weltfrieden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 31.10.2013, 10:21
4.

Zitat von xxbigj
Jeder Krieg war bis jetzt wegen Ressourcen oder Geopolitischen Intressen geprägt in den letzten 60 Jahren
Und was ist mit dem Gemetzel auf dem Balkan in den 90ern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auweia 31.10.2013, 10:24
5. Rückfrage -

Zitat von xxbigj
Ein Anfang aber noch lange nicht das Ende! 130.000 Menschen sind mit konventionellen Waffen umgebracht worden. Da sehe ich keine Fortschritte von der UN! Jeder Krieg war bis jetzt wegen Ressourcen oder Geopolitischen Intressen geprägt in den letzten 60 Jahren, hier könnte die internationale Geimeinschaft mal beweisen wofür sie eigentlich da ist!! Um Menschen in Not zu helfen!
Ist das die raison d'ètre der "Internationalen Gemeinschaft" - Menschen in Not zu helfen? Und: Haben Sie bessere Begründungen für einen Krieg?
Verletzte persönliche Eitelkeit eines Machthabers oder Ablenkung von innenpolitischen Schwierigkeiten können es ja wohl nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roflem 31.10.2013, 10:25
6. +++Exclusivmeldung++++

Der Weihnachtsmann hat durch seinen Pressesprecher mitteilen lassen, dass sein Rentierschlitten die grüne Plakette erhalten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Septic 31.10.2013, 10:28
7. 23 der bekannten Lager

Ob man wirklich alle Lager kennt ist alles andere als sicher. Assad kann jedenfalls weiter morden während der Westen glaubt nur weil Assad nicht mit Chemie morden kann wäre das Thema vom Tisch. Assad hat doch genau das bekommen was er wollte: Zeit. Zeit um den Konflikt für sich zu entscheiden. Da reichen konventionelle Panzer und Patronen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henningr 31.10.2013, 10:37
8.

Zitat von irobot
Und was ist mit dem Gemetzel auf dem Balkan in den 90ern?
Auch das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4