Forum: Politik
Ostukraine: Aufstand der bezahlten Krieger
AFP

Der Aufstand in der Ostukraine entwickelt sich zu einem echten Krieg. Immer mehr Söldner kämpfen an der Seite der Separatisten. Kiew warnt die Bürger, ihre Häuser zu verlassen.

Seite 1 von 44
maxderzweite 03.06.2014, 16:58
1. Man könnte fragen,

wie bescheuert die Menschen sind, in Europa hatten wir schon viele Kriege sogar sehr schlimme, aber anscheinend ist das den meisten entfallen, keiner will mehr Geld für das Militär ausgeben und sollte Putin(was ich nicht glaube) die Nato angreifen(was kompletter blödsinn ist) dann können wir immernoch zurückschlagen...

Beitrag melden
tobiasl 03.06.2014, 17:01
2. wie war das nochmal?

Wie viele Soldaten hat Wladimir Wladimirowitsch nochmal in Grenznähe stehen? Mehrere Zehntausend? Die sollten doch problemlos in der Lage sein, die Grenze zu kontrollieren. DAS wäre mal ein echter Schritt Richtung Frieden!

Beitrag melden
kranich 03.06.2014, 17:01
3. Beweise?

"Es gibt Beweise dafür, dass Russland weiter den ungehinderten Fluss von Waffen, Geldern und Kämpfern über seine Grenzen erlaubt"
So ist es also. Und da die Amerikaner unter keinen Umständen die Russen diskreditieren möchten, werden diese "Beweise" zurückgehalten. Erstaunlich anständig!

Beitrag melden
schmuellöffelholz 03.06.2014, 17:07
4. bitteschön ...

... welcher ukrainischer Bauer hat solche Gewehre/Waffen?

Beitrag melden
Verändert 03.06.2014, 17:07
5. Beweise

Zitat von kranich
"Es gibt Beweise dafür, dass Russland weiter den ungehinderten Fluss von Waffen, Geldern und Kämpfern über seine Grenzen erlaubt" So ist es also. Und da die Amerikaner unter keinen Umständen die Russen diskreditieren möchten, werden diese "Beweise" zurückgehalten. Erstaunlich anständig!
Wie erklären Sie sich dann, dass Tschetschenen mit modernsten russischen LKW, die sonst nur die russische Armee hat, einmal quer durch Russland fahren, mit voller Bewaffnung, und keiner in Russland auf die Idee kommt, die mal anzuhalten ?

Beitrag melden
tyskie 03.06.2014, 17:07
6.

Wenn die USA den islamistischen Aufstand in Syrien finanziert und steuert, sagen uns die Medien, dass das voll geil ist. Aber wenn die Russen ihre Landsleute beim Unabhängigkeitskrieg unterstützen, ist das das Werk Satans. Wenn zwei das Gleiche tun...

Beitrag melden
djkamenz 03.06.2014, 17:09
7. Aufständische?

Zitat von sysop
Der Aufstand in der Ostukraine entwickelt sich zu einem echten Krieg. Immer mehr Söldner kämpfen an der Seite der Separatisten. Kiew warnt die Bürger, ihre Häuser zu verlassen.
wieso wird eigentlich immer von Aufständischen gesprochen, wenn es sich überwiegend um professionelle Söldner handelt. Oder gibt es eine unterdrückte bisher unbekannte Tschetschenische Minderheit im Osten der Ukraine, die mit einer neu entdeckten Kosackischen Minderheit und ein paar versprengeten Ukrainern um die Freitheit kämpft? Das ist ein von außen gelenkter , terroristister Krieg , Klartext bitte.

Beitrag melden
captainpetrov 03.06.2014, 17:09
8. Verteidigung

Die EU sollte in der Lage sein sich zu verteidigen. Ich bin kein Fan von Auslandseinsätzen aber sollten russische Truppen einen Fuß auf den Boden der EU setzen, müssen wir in der Lage sein sie wieder heraus zu werfen.

Und das ist einer der Gründe warum wir die EU brauchen. Oder wollen alle immer von den Amis abhängig sein?

Beitrag melden
Schraube 03.06.2014, 17:10
9. "neuen Alliierten in Osteuropa"

Gegen die geballte Finanz- und Militärmacht Amerikas werden die Ostukrainer vermutlich schnell den Kürzeren ziehen.

Am unerträglichsten ist aber, wie in den Berichten ständig eine Skandalisierung versucht wird, indem zuerst grüne Männchen und nun Tschetschenen herbeigeredet werden, aber es als gute Sitte dargestellt wird, wenn sich das ukrainische Militär vom Westen den Rücken, die Taktik und die Geldbörsen stärken lässt. Man nennt das dann einfach die "neuen Alliierten" und plötzlich ist die Unterstützung eines Bürgerkrieges kein Verstoß gegen das Völkerrecht sondern Ausdruck der Pflege einer guten neuen Freundschaft.

Naja, die Medien spielen mit, weitere Kontrollinstanzen sind nicht vorgesehen. Die Wahrheit ist bald unter Leichenbergen begraben.

Beitrag melden
Seite 1 von 44
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!