Forum: Politik
Ostukraine-Konflikt: Kerry wirft Russland Sabotage vor
AFP

Scharfe Worte aus Washington: US-Außenminister John Kerry bezichtigt die russischen Regierung im Ukraine-Konflikt der "Sabotage" . Moskau habe "nicht einen einzigen Schritt" getan, um das Genfer Abkommen umzusetzen.

Seite 1 von 39
abwägig 25.04.2014, 07:14
1. Kerry

schürt mehr als die Russen, diese Aussagen ob wahr oder nicht, werden doch geragezu aufgesaugt

Beitrag melden
wk03 25.04.2014, 07:16
2. Saboteur

Dieser Mann hat die "Ukraine-Krise" durch seinen "Maidan-Angriff" geschaffen. Mit Geld und (5 Mrd Dollar, sagt seine stellvertretende Außenministerin) und durch "Diplomatie" (u.a. Steinmeier). Er sollte sich nicht über das Ergebnis beklagen.

Beitrag melden
kamei 25.04.2014, 07:16
3. können diese Augen lügen

Zitat von sysop
Scharfe Worte aus Washington: US-Außenminister John Kerry bezichtigt die russischen Regierung im Ukraine-Konflikt der "Sabotage" .
auch generell sagt diese Regierung immer die Wahrheit. Sie handeln immer legal , korrekt & nach Völkerrecht.
Lasst uns an den Lippen dieser Herren hängen & alles als gegeben hinnehmen, was auch immer sie uns noch auftischen. Amen.

Beitrag melden
deb2011 25.04.2014, 07:17
4. Stimmt auffallend

Zitat von sysop
Scharfe Worte aus Washington: US-Außenminister John Kerry bezichtigt die russischen Regierung im Ukraine-Konflikt der "Sabotage" . Moskau habe "nicht einen einzigen Schritt" getan, um das Genfer Abkommen umzusetzen.
Man hätte dieses Abkommen statt mit Russland mit einem Geist abschliessen können - es wäre genauso effektiv gewesen. Leider hat Russland gar kein Interesse an einer stabilen Ukraine, sondern möchte gerne einen Vasallenstaat - wie eben unter Janukowitsch - etablieren. Von daher wird man erst zuschauen und dann einmarschieren. Mit der gleichen dummen Begründung, die schon zur Annektion de4 Krim geführt hat.

Beitrag melden
narmstrong 25.04.2014, 07:20
5. ?

Und was machen die USA? Kerry macht sich einfach nur lächerlich! Er ist eine traurige Figur.

Beitrag melden
brandenburger01 25.04.2014, 07:25
6. ...Im Gegensatz zu den USA

Zitat von sysop
Scharfe Worte aus Washington: US-Außenminister John Kerry bezichtigt die russischen Regierung im Ukraine-Konflikt der "Sabotage" . Moskau habe "nicht einen einzigen Schritt" getan, um das Genfer Abkommen umzusetzen.
... die sind in die andere Richtung marschiert! Lächelich!

Beitrag melden
kilroy-was-here 25.04.2014, 07:27
7. gefährliches Geschwätz

was da John Kerry von sich gibt!
Nun Lawrow, Russlands Aussenminister hat sehr wohl öffentlich die Separatisten aufgefordert die Unruhen zu beenden.
Was RT anbelangt: da möge er vor seiner Haustüre kehren...
Kennt er nicht Fox? Ist CNN wirklich so neutral?...

Beitrag melden
raphaela45 25.04.2014, 07:27
8. Ich bin doch nicht blöd

Deshalb informiere ich mich u. a. über heise.de und nachdenkseiten de: Wer den Tag mit ÖR- und "Qualitäts"medien-Propaganda beginnt, der bekommt Magengeschwüre und Gehirnkrämpfe.... Ja, Argumente gibt es auch: Alleine das Neusprech (Demonstranten auf dem Maidan sind "demokratisch", auch wenn sie Polizisten in Brand stecken, Demonstranten in der Ost-Ukraine sind in jedem Fall "Terroristen" und "Separatisten") ist UNERTRÄGLICH, von den Doppel-Standards gar nicht zu reden...Und nein, ich bin selbständig, parteilos und werde nicht vom KGB (bzw. dessen Nachfolgeorganisation) bezahlt. Ich möchte nur keinen neuen neuen Krieg in Europa, der uns grade als "alternativlos" verkauft werden soll und ich frage mich nicht mehr, WEM der nützt, denn ich weiß es schon. - Kleiner Tip: Der Ukraine, Russland, Europa oder den Bürgern überall nützt der geplante Krieg NICHT!
Zitat von sysop
Scharfe Worte aus Washington: US-Außenminister John Kerry bezichtigt die russischen Regierung im Ukraine-Konflikt der "Sabotage" . Moskau habe "nicht einen einzigen Schritt" getan, um das Genfer Abkommen umzusetzen.

Beitrag melden
werano 25.04.2014, 07:28
9. sabotage

was tun die amis? schicken ihre cia und und andere agitaqtoren nach kiew, um diese provisorische interimregierung zu beeinflussen. früher gab es mal ein sprichworte: wer im glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen werfen. aber das amerikanische glashaus ist ja schon lange ohne scheiben, die können ungestört mit drohnen werfen.

Beitrag melden
Seite 1 von 39
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!