Forum: Politik
Ostukraine: Separatisten schießen Armee-Hubschrauber ab
REUTERS

Prorussische Separatisten haben offenbar in der Ostukraine einen Hubschrauber abgeschossen. Nach Angaben der Führung in Kiew starben dabei 14 Soldaten - unter ihnen angeblich ein General der Armee.

Seite 1 von 42
Europa! 29.05.2014, 13:07
1. Hat Ponomarjow eigentlich für irgendwas kandidiert?

Zitat von sysop
Prorussische Separatisten haben offenbar in der Ostukraine einen Hubschrauber abgeschossen. Nach Angaben der Führung in Kiew starben dabei 14 Soldaten - unter ihnen angeblich ein General der Armee.
Sollte er vielleicht. Er hat so ein offenes, ehrliches Gesicht und bisher auch alles gehalten, was er versprochen hat.

Beitrag melden
Spirit in Black 29.05.2014, 13:09
2. Und das trotz des neuen Präsidenten?

Es ist schon seltsam, dass Pornoschenko schon am ersten Tag seiner Wahl dutzende Tote Gegener und die Eroberung des Flughafens von Donetzk verkündet hat. Sollte wohl so klingen, als ob er selbst wundertätige Kriegsheldentaten verüben würde. Dabei sollte klar sein, dass solche Manöver schon von langer Hand vorbereitet waren und der Zeitpunkt der Inszenierung gedient hat. Sozusagen eine barbarische Inthronisierung mit Menschenopfern... Nun, die Realität hat ihn und die Medien jetzt wieder eingeholt.

Beitrag melden
chrisonsax 29.05.2014, 13:10
3. (Pro?)russische Kämpfer?

Warum spricht man immer von Pro-Russischen Kämpfern? Das "Pro" kann man doch weglassen. Allein die Waffen, mit denen man einen Armee-Hubschrauber abschießen kann, kann man doch nicht im Army-Shop kaufen. Daß Russland seine Untergrund-Söldner in die Ukraine einsickern lässt, und sich dann noch erdreistet, der ukrainischen Regierung vorzuschreiben, daß sie aufhören soll, sich gegen die Angreifer zu verteidigen, ist eine Farce und eine Unverschämtheit ohne Beispiel!

Beitrag melden
christerix 29.05.2014, 13:11
4. Krieg der paramilitärischen Terroristen

Mit Raketenwerfern gegen die ukrainische Armee?

Die Ukraine sollte einen letzten Aufruf der Waffenniederlegung machen und dann eine Bodenoffensive starten. Vielleicht schaffen sie es auch, das Schlimmste zu verhindern, indem sie versuchen, den Teroristen-Chef (der selbst ernannte "Volksbürgermeister" von Slawjansk, Wjatscheslaw Ponomarjow) aus dem Weg zu räumen - im besten Fall festzunehmen.

Beitrag melden
Ernst August 29.05.2014, 13:11
5.

Zitat von sysop
Prorussische Separatisten haben offenbar in der Ostukraine einen Hubschrauber abgeschossen. Nach Angaben der Führung in Kiew starben dabei 14 Soldaten - unter ihnen angeblich ein General der Armee.
Ich wollte nur mal erwähnt haben das die Angaben zur Bevölkerung in der Ukraine falsch sind.
Die Ukraine hat ca. 2,3 Millionen Einwohner weniger (also nur ca. 43,2 Millionen) und Russland hat 2,3 Millionen Einwohner mehr als angegeben.

Ich bitte um mehr Korrektheit bei den Angaben.

Beitrag melden
diskussionspartner 29.05.2014, 13:12
6. Die kämpfen ja immer noch...

Ich dachte die Separatisten würden die Waffen niederlegen. Stattdessen eskalieren Sie die Situation. Hätten sich lieber mal an der Wahl beteiligt als Unruhe zu stiften.

Beitrag melden
mfetzer 29.05.2014, 13:12
7. und alles sind prorussiche zivile

Kämpfer. Vielen Dank herr Putin das Sie mit Ihren Soldaten die Suppe am Kochen halten und wirklich einen Bürgerkrieg daraus machen. Es wird Zeit, dass dieser Falschspieler international geächtet wird.

Beitrag melden
mainstreet 29.05.2014, 13:19
8. Wenn Presse zu verkommen wird...

Wenn die Presse zu verkommen wird ist das nicht sehr gut. Welche Gebiete in der Ukraine halten eigentlich die sogenannten Separatisten tatsächlich? Wo es leider traurig milt.Kämpfe gibt passiert immer dies und das auch das diese oder jene ums Leben kommen was nicht sein müßte. Man könnte sicherlich eine Art Waffenstillstandslinie vorschlagen aber dazu müßte man eigentlich erst einmal wissen wer wo ist.
Dieser Journalismus der ziemlich unsachlich über diese und jene Aktionen berichtet ist eigentlich nicht viel wert und auch nicht sehr interessant auch wenn de facto Krieg ist
aber niemand weiß wo eigentlich die Separatisten in der Ukraine beginnen denn dort könnte man Waffenstillstand machen. Bitte entschuldigen Sie die Pressekritik!

Beitrag melden
sPONpOWER 29.05.2014, 13:24
9. Freie Wahlen und Referendum

Wann zieht sich die Armee endlich zurück und wann gewährt Kiew und hoffentlich auch der Westen in der Region freie Wahlen und ein Referendum?
Müssen erst wieder 100.000 Menschen sterben, um einzusehen, dass diese Region nicht haltbar sein wird für die Führung in Kiew?
Wann tagt endlich die UN und wo sind die Stimmen, die eindeutig auf Deeskalation setzen? Seit Wochen hört man diese überhaupt nicht mehr.

Beitrag melden
Seite 1 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!