Forum: Politik
Ostukraine: USA präsentieren umstrittene Beweise für Präsenz von Kreml-Truppen
AP

Sind in der Ostukraine neben den Separatisten auch russische Soldaten aktiv? Die US-Regierung legt Fotos vor, die das belegen sollen. Doch bei solchen Beweisen ist in der Ukraine-Krise Vorsicht geboten.

Seite 2 von 67
themistokles 22.04.2014, 09:40
10.

Zitat von sysop
Sind in der Ostukraine neben den Separatisten auch russische Soldaten aktiv? Die US-Regierung legt Fotos vor, die das belegen sollen. Doch bei solchen Beweisen ist in der Ukraine-Krise Vorsicht geboten.
Stark. In einer Powerpoint eingearbeitete Fotos... Mit "Beweisen" kennen sich die USA halt aus. Ich kann mich da noch an eine Powerpoint von Powell erinnern....

Nicht falsch verstehen: Ich denke auch, dass die Russen hier nicht ganz unschuldigt sind und Einfluss üben. Was umgekehrt auch gilt, siehe CIA Chef in Kiew. Aber was uns hier immer wieder als "Beweise" vorgelegt werden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shoxus 22.04.2014, 09:41
11. Ähm ja

Was soll das Ganze? Das sind doch keine richtigen Beweise. Sowas bekomm ich mit Photoshop auch noch hin. Und selbst wenn? Was will die USA dann machen? Weitere Sanktionen nur um letztendlich doch einen Krieg heraufzubeschwören? Durch die Sanktionen wird sich die russische Bevölkerung sicherlich nicht gegen "ihren" Mann im Kreml erheben. Der hat seine Schäfchen zu gut unter Kontrolle genauso wie unsere Regierungen ihre Schäfchen.
Kann man Russland überhaupt sanktionieren? Ist Russland nicht viel zu stark in die globale Wirtschaft eingewoben? Würde das uns nicht selber in die Knie zwingen?

Ich wette im Internet kursieren auch Fotos auf denen bewiesen wird das die USA auf dem Maidan eingegriffen haben. Wetten? ;)

Immer wieder lustig wie sich 2 Kriegsverbrecher, Verbrechen in die Schuhe schieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AhzekAhriman 22.04.2014, 09:41
12. russische Soldaten

Das in der Ostukraine russische Soldaten in Zivil und Uniform aktiv sind, steht für mich außer Frage.
Auftreten, Bewaffnung (modernste AK10X, Raketenwerfer) und Verhalten deuten auf eingespieltes Militär hin. Warum man darüber noch diskutiert und Putin damit in die Hände spielt ist mir ein Rätsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brummschädel 22.04.2014, 09:42
13.

Ach diese Photoshop-Künstler mal wieder ))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
print1939 22.04.2014, 09:42
14. Beweise

Lügen haben kurze Beine und oder laaange Bärte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wbr21 22.04.2014, 09:42
15. Ja geht s doch.

Endlich einer meint das ist nur Propaganda.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
newsoholic 22.04.2014, 09:42
16. Geht doch

Ein Artikel, der zwar wenig handfestes bietet, dafür aber die nötige Vorsicht in der Ukraine-Berichterstattung walten lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Artgenosse 22.04.2014, 09:43
17. soll man die Hoffnung doch nicht aufgeben,

dass SPON beginnt, objektiv zu berichten? Oder ist dieser Artikel ein Versehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleser22 22.04.2014, 09:43
18. Wieder Märchenstunde?

Jetzt fehlen nur noch "Beweisfotos" wo Putin persönlich ukrainische Babys aus Brutkästen reißt!

Ich kann mich noch gut an die "Beweisfotos" von den irakischen Massenvernichtungswaffen, die im deutschen Fernsehen veröffentlicht wurden, erinnern. Die waren am Computer animiert worden und die irakischen Soldaten, die Babys in Kuwait aus Brutkästen gerissen haben sollten war eine CIA-Theatergruppe, die in Hollywood ein gefaktes Video gedreht hatte.

Diese plumpe Nato-Propaganda ist doch reine Verarsche der eigenen Bevölkerung und so etwas von extrem primitiv und unglaubwürdig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5mark 22.04.2014, 09:43
19. nicht der Ort sondern der Ursprung

Zitat von sysop
Sind in der Ostukraine neben den Separatisten auch russische Soldaten aktiv? Die US-Regierung legt Fotos vor, die das belegen sollen. Doch bei solchen Beweisen ist in der Ukraine-Krise Vorsicht geboten.
Sorry, aber wenn die US-Regierung Fotos zum Beleg vorlegt, ist genau deshalb Vorsicht geboten, und nicht, weil sich diese auf die Ukraine beziehen. Erinnert sich noch jemand an die Darstellung fahrender Labore zur Herstellung von Massenvernichtungswaffen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 67