Forum: Politik
OSZE-Tagung: Lawrow verwirrt mit Äußerungen zu Aleppo
DPA

Selbstbewusst trat Russlands Außenminister Lawrow zum Abschluss der OSZE-Tagung in Hamburg auf. Seine Aussagen zu einer Feuerpause in Aleppo sorgten für Irritationen - auch beim deutschen Kollegen Steinmeier.

Berliner42 09.12.2016, 20:04
1.

Es scheint als ob der russische Umgang mit konstruierten Wahrheiten dazu führt, daß die selber nicht mehr wissen, was eigentlich stimmt und was nur Propaganda ist. Das wirkt schon ziemlich skurril

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lab61 10.12.2016, 03:53
2.

Zitat von Berliner42
Es scheint als ob der russische Umgang mit konstruierten Wahrheiten dazu führt, daß die selber nicht mehr wissen, was eigentlich stimmt und was nur Propaganda ist. Das wirkt schon ziemlich skurril
Im Tagesrythmus sich gegenseitig widespechende "Wahrheiten" zu verbreiten, ist kein Zeichen dafür, dass selbst nicht mehr weiß, was eigentlich stimmt. Es gehört vielmehr zu seiner festen Taktik, si viele, sich oftmals widersprechende "Wahrheiten" zu verbreiten, bis wirklich NIEMAND mehr weiß, was er eigentlich noch glauben soll. Das ist fester Bestandteil, russischer Propagandakriegstaktik. Und Lawrow beherrscht die einfach meisterhaft. [...]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rainer_H 10.12.2016, 16:09
3. Was ist hier widersprüchlich bei Lawrow?

"Lawrow sprach von einer "humanitären Unterbrechung" der Angriffe, dessen Ziel es gewesen sei, "dass Zivilisten die Stadt verlassen konnten, die dies wollten". Von einer Einstellung der Kampfhandlungen sei dagegen nie die Rede gewesen. Diese würden weitergehen, bis "die Banditen", wie Lawrow die Rebellen bezeichnete, die Stadt verlassen hätten."
Wo ist da der Widerspruch? Erst sollen die Zivilisten die Innenstadt verlassen und dann werden zeitnah die bewaffneten Rebellen (= Terroristen) aus der Stadt vertrieben oder eben vernichtet. Absolut richtig. Widersprüchlich ist hier nur die Politik des Westens, einschließlich Steinmeier, der erst die bewaffnete Opposition unterstützte und deren den radikalen Teil angeblich bekämpfen wollte, wobei der radikale Teil inzwischen die gesamte Opposition anführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren