Forum: Politik
Parlamentarische Versammlung des Europarats: Russland erhält Stimmrecht zurück
DPA

Wegen der Krim-Annexion hatte die Parlamentarische Versammlung des Europarats Russland das Stimmrecht entzogen. Moskau übte unverhohlen Druck auf die älteste europäische Institution aus - mit Erfolg.

Seite 12 von 15
herbert.echzell 25.06.2019, 12:28
110.

Zitat von yvowald@freenet.de
Die Russische Föderation sollte wieder enger an die Europäische Gemeinschaft heranrücken. Dazu sollen wir West-Europäer aktive Hilfestellung leisten. Und wenn dies den US-Regierenden nicht gefällt, sollten wir konsequent und energisch von den USA abrücken. Die Regierung Trump kann nur durch Ignoranz abgestraft werden.
Die Russische Föderation hat jederzeit die Möglichkeit, sich der Europäischen Union wieder anzunähern. Sie muss nur ihr völkerrechtswidriges Handeln einstellen und die Gründe für die aktuellen Sanktion beseitigen.

Beitrag melden
Klaus David 25.06.2019, 12:34
111. Wo

Zitat von herbert.echzell
Wäre ich nicht. Sie wollen doch Ihrerseits nicht etwa mit Gewaltanwendung drohen? Das offenbart dann zumindest Ihre Streitkultur. Auch ein Erkenntnisgewinn. BTW: Die CIA hat auch keine Personallisten veröffentlicht. Oder die NSA oder irgend ein anderer Geheimdienst. Also gibt es eigentlich auch keine Beweise für die Existenz der CIA und anderer... zumindest Ihrer Logik nach.
bitte schön habe ich mit Gewalt gedroht? Geht´s jetzt mit solchen Unterstellungen weiter? Ich schrieb nur, das sie sich wahrscheinlich nicht trauen würden, ihre Unterstellungen mir ins Gesicht zu sagen.
Leseverdständnis gleich null.

Beitrag melden
Emderfriese 25.06.2019, 12:41
112. Maßvoll

Es ist eigentlich die Sache der Moderatoren dieses (und anderer) Forums, dafür zu sorgen, dass fair miteinander umgegangen wird. Fair meint auch ohne Gehässigkeiten und Herabwürdigung des jeweils Angesprochenen. Die Verrohung der Sprache und der "Sitten" beginnt schon da, wo aggressiv vorgetragene Meinungen - oft noch unwahr - vorgetragen werden. Das gilt für beide Seiten! Ohnehin sollten Foristen, die nichts als heiße Luft äußern, zumindest immer wieder angehalten werden, sich maßvoll zu benehmen.

Beitrag melden
HeisseLuft 25.06.2019, 12:50
113. Von der weiteren Entwicklung der Ukraine

Zitat von Schartin Mulz
ist das Schubladendenken. Weil ich die einseitige Darstellung des Konflikts kritisiere, unterstellen Sie mir, dass ich ebenso einseitig das Verhalten der Russen rechtfertige. Das habe ich mit keinem Satz getan. Ich habe auch nichts "vergessen". Aber erschreckend ist für mich in erster Linie Ihr Satz "Was allerdings hat der (Umsturz) mit der weiteren Entwicklung in der Ukraine zu tun?" Sie leugnen den Zusammehang zwischen einem gewaltsamen Umsturz und der weiteren Entwicklung des Landes? Das kann nicht Ihr Ernst sein!
Nun, Sie haben den angeblichen "Putsch" in der Ukraine als Begründung für das vielfache Eingreifen Russlands genannt, nicht wahr?
Ich zitiere wörtlich: "Das war der Auslöser für alles, was danach kam."

Ach, tatsächlich? Nun, in den Teilen der Ukraine, in denen die russische Einmischung nicht verfing, gibt es eine Demokratie, die mit Sicherheit nicht schlechter funktioniert als die, die einen Janukowitsch an die Macht gebracht hat. Und das trotz eines von Russland ausgelösten Krieges.

Wie noch mal sieht nun die "Demokratie" im Donbass aus? Dort wo sich Russlands Proxies durchgesetzt haben?
Wie viele Ukrainer und Krimtataren haben inzwischen die Krim verlassen, Richtung Ukraine? Wie sieht die Menschenrechtssituation auf der Krim tatsächlich aus?

Geben Sie dieses Märchen auf. Wenn diese Kriege tatsächlich etwas mit dem Maidan-Umsturz zu tun hätten, wieso dann hatten die Donbass-Sepas solche Probleme Einheimische für den bewaffneten Kampf zu gewinnen?

Beitrag melden
HeisseLuft 25.06.2019, 13:02
114. Ende im Gelände

Zitat von taglöhner
Das erste Zeichen des russischen Regimes, die Zersetzung der Demokratien, der EU und der Aufklärung schlechthin für die Restauration des Faschismus in Europa aufzugeben, wird das Verstummen seiner unsäglich platten Forentrolle sein. Es gab schon mal eine kurze Phase von ein paar Tagen, in der ich ein solches Signal wahrnahm. Dann stellte sich heraus, dass die USA die verantwortlichen Netzwerke angegriffen hatten. Die Reaktion auf den (unangemessenen) Gnadenakt des Europarats zeigt, dass der Kreml gedenkt die destruktive Politik fortzuführen und die Zukunftschancen der Russen insbesondere der Jugend weiterhin zu ruinieren. In welchem Zustand wird dieses Land wohl sein, wenn dieser Stasi-KGB-Spuk endlich der Geriatrie überantwortet ist?
Vermutliche ein heruntergekommener chinesischer Vasallenstaat, der Rohstoffe liefern darf. Und den die meisten Menschen gerne verlassen würden.

Beitrag melden
s.lando 25.06.2019, 13:02
115. für Europa ist russisches Gas wichtiger als...

Krieg in der Ostukraine, Krieg in Syrien, Krieg in Georgien, MH17, Skripal Fall
usw. usw. usw.
Traurig, aber auch in Europa ist alles und jeder käuflich

Beitrag melden
diegorivera 25.06.2019, 13:13
116. Erstaunlich

Es ist schon erstaunlich wie im Artikel versucht wird Russland zum Paria zu machen und wie einige Foristen hier das Genauso sehen.
Russisches Militär in der Ostukraine? Es gibt keine Beweise.
Abschuss von MH17 durch Russland oder der Rebellen? Es gibt keine Beweise.
Die Toten des Maidan? Eine Untersuchung wird blockiert.
Die Toten in Odessa? Auch hier wird eine Untersuchung blockiert.
Die Kekse verteilenden Idioten aus dem Westen auf dem Maidan? Keine Einmischung oder?
Da möchte ich mal bei einer Demo in Berlin gegen die Regierung sehen, wie russische Politiker dies auch tun......
Russland verteidigt seine Interessen so gut es geht defensiv. Der Westen und die NATO treten dagegen aggressiv und anmaßend auf.
Jeder sollte das Buch "Die einzige Weltmacht" von Brzezinski lesen.

Beitrag melden
playintime 25.06.2019, 13:31
117.

Zitat von s.lando
Krieg in der Ostukraine, Krieg in Syrien, Krieg in Georgien, MH17, Skripal Fall usw. usw. usw. Traurig, aber auch in Europa ist alles und jeder käuflich
Wusste gar nicht dass an dem Krieg in Syrien die Russen Schuld sind. Ich dachte immer der Krieg da ist die Fortsetzung des Irak Krieges der US Amerikaner. Gut das sie uns aufklären. Auch der Krieg in der Ukraine ist Folge eines, vom Westen finanzierten, Putsches. Der Abschuss von MH 17, wie die Untersuchungen zeigen, wurde von vier Kriminellen verübt, nicht von der russischen Führung befohlen. Fall Skripal? Unbewiesene Behauptungen. Mit dem letzten Satz haben sie Recht.

Beitrag melden
nixkapital 25.06.2019, 13:34
118. ???

Zitat von FK-1234
...russischer Politik. Russland beteiligt sich am internationalem Geschehen durch folgendes Verhalten: Beteiligung an Bürgerkriegen (siehe Syrien) auf Seiten von Diktatoren oder durch Destabilisierung anderer vor allem demokratischer Länder (u.a. durch sogenannte Trolle, wie hier auf dem Forum erkennbar), staatliches Doping oder Überfall und Annexion von Nachbarländern (was hier im Forum als Heimholung bezeichnet wird). In dem genannten Gremium geht es ja um Menschenrechte. Passt irgendwie zu Russland. Wegen der dort bestehenden lupenreinen Demokratie unter Putin. Verlogener gehts kaum.
Ach kommen Sie. Wenn Sie Meinungen, die nicht mit der Ihren übereinstimmen, als Destabilisierung der Demokratie diskreditieren, fragen Sie sich doch einmal, inwieweit Ihre Haltung überhaupt noch demokratisch ist.
Und fragen Sie sich doch auch einmal, wie schwach die demokratischen Grundwerte der Bevölkerungen des Westens verankert sein müssen, dass sie angeblich mit ein paar Wortbeiträgen aus dem Gleis gehoben werden könnten. Diese Argumente von Ihnen aber auch der unserer Regierungen zeigen doch nur auf, dass man der eigenen Bevölkerung nicht so recht über den Weg traut. Mit dem angeblichen Unterstützung der rechten Rattenfänger durch Moskau kaschiert man doch auch nur das demokratische Vakuum, das in Europa über große Teile entstanden sind, in das dann AfD & Co. vorstoßen. Mal darüber nachgedacht?

Beitrag melden
smokey55 25.06.2019, 13:38
119.

Zitat von s.lando
Krieg in der Ostukraine, Krieg in Syrien, Krieg in Georgien, MH17, Skripal Fall usw. usw. usw. Traurig, aber auch in Europa ist alles und jeder käuflich
Begrenzter Horizont?
*Syrien: RU steht dem rechtmäßigen Regenten bei. Im Gegensatz zu anderen Staaten die dort rumballern(lassen)
*Georgien: Georgien hat RU angegriffen, kann man überall nachlesen
*Skripal, MH17: mag sein dass dort Russen involviert sind, aber was hat der Staat damit zu tun? Es ist zwar Usus für alles Putin verantwortlich zu machen, aber das ist eine ziemlich vereinfachte Sicht der Welt
*Ukraine: da gibt es sehr geteilte Meinungen und Wahrnehmungen
*usw. usw.usw ... was soll ich mir da denken für was RU noch verantwortlich sein soll?

Beitrag melden
Seite 12 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!