Forum: Politik
Parteien schließen Pakt gegen Neonazi-Terror

So viel Einigkeit ist selten im Bundestag: In einer fraktionsübergreifenden Erklärung betonen*Parlamentarier aller Parteien ihre Trauer um die Opfer der Terror-Zelle von Zwickau. Parlamentspräsident Lammert entschuldigte sich bei den Angehörigen.

Seite 15 von 16
membot 22.11.2011, 23:51
140. titel

Zitat von endbenutzer
Nein! Sie müssen sich schämen. Macht man jetzt so.
Wer keinerlei Moral hat, muss und kann sich auch nicht schämen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SNA 23.11.2011, 09:21
141. "Jeder fängt mal klein an"

Zitat von joey55
Ich lese grad das Buch "Der SS-Staat" von Eugen Kogon. Die NSU mit der SS in einen Topf zu werfen ist eine ziemliche Verharmlosung der SS.
Sie sind es, der verharmlost. Wegen genau solcher Ansichten wurde die SS das, was sie wurde. Glauben Sie, die SS war von Anfang an eine Massenorganisation? Die ersten Taten der SS waren vermutlich harmloser als 10 Morde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SNA 23.11.2011, 09:24
142. Reflexhaft

Scheinbar hat sich gar nichts geändert:

Der Deutsche etikettiert Terror einfach um und damit ist die Sache erledigt. Das haben wir nach dem "3. Reich" so gemacht und nach dem "Stasitum" auch.

Hitler wird demnächst zum fehlgeleiteten Anführer einer Gruppe von Kleinkriminellen erklärt...

Widerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Geziefer 23.11.2011, 09:27
143. Finanzquellen

Zitat von sysop
So viel Einigkeit ist selten im Bundestag: In einer fraktionsübergreifenden Erklärung betonen*Parlamentarier aller Parteien ihre Trauer um die Opfer der Terror-Zelle von Zwickau. Parlamentspräsident Lammert entschuldigte sich bei den Angehörigen.
Wenn man sich so einig ist, dann sollte auch genauer nachgeschaut werden, womit sich der Rechtsterrorismus und seine Sympathisanten finanzieren. Und das sind offenbar nicht nur Wahlkampfkostenerstattungen an die NPD, Handgeld vom Verfassungsschutz und Banküberfälle, sondern auch Geschäfte im Drogenhandel.

Wie man hier sehen kann:

http://www.hr-online.de/website/rubr...easer_43210830

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg.gruhl@web.de 23.11.2011, 10:30
144. Gestapo-Beamte im Verfassungsschutz

Vielleicht sollte man ja mal die Geschichte des Verfassungsschutzes aufarbeiten. Denn nach einem Aktenfund im September musste ich feststellen, dass bereis mit Gründung des Verfassungsschutes ehemalige Gestapo-Beamte beschäftigt wurden. Mehr bei www.gruhl.wordpress.com

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leserin_45 23.11.2011, 14:32
145. ???

Zitat von Roland_M
Die die es Schuld sind das Rechts immer mehr Zulauf bekommt, unsere Politiker, regen sich jetzt auf und wundern sich. Wenn in Deutschland Straftaten von Ausländern wie eine Ordnungswidrigkeit behandelt .....

Zitat von tehkautz
Genau, weil es immernoch so verpuppte Rechte gibt wie Sie, die sich nicht einmal bewusst sind, wie rechtsextremistisch sie eigentlich sind, sondern nur der Meinung sind, DEN Druckblick in unserer Gesellschaft zu haben. Was sie hier, an dieser Stelle, für einen Schwachsinn schreiben, das gehört ebenso geächtet, wie die NPD. Leute, wie Sie sind meiner Meinung nach bei Weitem schlimmer, denn genau Sie sind daran beteiligt, das latenter Rechtsextremismus hoffähig gemacht wird. Allein davon zu reden, dass "ausländische Familienbanden ganze Stadtteile Deutschlands kontrollieren" - ich finde bewusste Übertreibung, die übrings jedlicher Grundlage entbehrt, bei diesem sensiblen Thema mehr als menschenverachtend, als unbewusste Übertreibung sehe ich sie als Armutszeugnis ihrer Vernuft.

Ich ziehe mir keineswegs den Schuh an und würde mich als rechtsextrem bezeichnen (Schubladen lehne ich ohnehin ab). Trotzdem teile ich die Meinung des Kommentators, den Sie zitieren. Es ist eben eine Schieflage in Deutschland vorhanden. Dass die Kriminalitäts- und leider auch die Mordrate mit zunehmendem Migrantenanteil in Deutschland gestiegen ist, ist kein Geheimnis. Dass die Scharia strafmildernd berücksichtigt wird, ebenso wenig. Hat das alles kein Gewicht???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leserin_45 23.11.2011, 14:33
146. Schön wäre es,

Zitat von Whitejack
Selektive Wahrnehmung? Nur ein paar Beispiele, da lassen sich noch ganz schnell dutzende weitere finden. Bleibt nur noch die Frage, warum Ihnen in den letzten zehn Jahren ausschließlich die Jubelbilder im Gedächtnis geblieben sind.
...wenn das nicht Täuschungsmanöver wären. Gerne möchte ich es glauben... Aber denkt ein Muslim wirklich so, dessen Religion einen absoluten Wahrheitsanspruch besitzt, dessen Glauben ihm sagt, dass alle, die diesen Glauben bewusst nicht annehmen, Sünder sind, die in die Hölle kommen, und zwar in die Kategorie 7 mit den schlimmsten Foltern? Befolgt ein getreuer Muslim nun den Koran und seine Kampf-Suren oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richie 23.11.2011, 15:52
147. ...

Zitat von joey55
Nein, das macht noch keinen Terror aus. Hier handelt es sich um Schwerkriminalität. Jedoch hat es keinerlei Propaganda gegeben. Es wurden keinerlei Forderungen oder Bekenntnisse abgegeben.
Beim Lockerbie-Anschlag wurde sogar jegliche Urheberschaft bestritten. War das dann auch kein Terrorismus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurt T. 23.11.2011, 16:50
148. ....

Zitat von leserin_45
Ich ziehe mir keineswegs den Schuh an und würde mich als rechtsextrem bezeichnen (Schubladen lehne ich ohnehin ab). Trotzdem teile ich die Meinung des Kommentators, den Sie zitieren. Es ist eben eine Schieflage in Deutschland vorhanden.
Folgenden Schuh sollten Sie sich anziehen: Ich muss mich besser informieren. ;)

Hinweis: Sehen Sie sich die BKA-Statistiken an. ;)

Zitat von leserin_45
Dass die Kriminalitäts- und leider auch die Mordrate mit zunehmendem Migrantenanteil in Deutschland gestiegen ist, ist kein Geheimnis.
Falsch.

Polemisch könnte man hinzufügen, dass die Mordrate in Deutschland zu einer bestimmten Zeit (und ohne nennenswerte Migranten und nur auf deutsches Gebiet bezogen) dermaßen hoch war, dass Leute wie Sie das gar nicht für möglich halten würden.

Zitat von leserin_45
Dass die Scharia strafmildernd berücksichtigt wird, ebenso wenig.
Falsch.

Zitat von leserin_45
Hat das alles kein Gewicht???
Ja, es hat keinerlei Gewicht.

Warum? Na, weil es nicht stimmt. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
x-beliebig-und-anonym 23.11.2011, 16:53
149. Gegenfrage

Zitat von leserin_45
Befolgt ein getreuer Muslim nun den Koran und seine Kampf-Suren oder nicht?
Hält die Bibel oder der Kathechismus einen getreuen Katholiken davon ab, fremd zu gehen, sich scheiden zu lassen, wieder zu heiraten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 16