Forum: Politik
Parteienfinanzierung: CDU erhält Riesen-Spende von BMW-Großaktionären
AP

Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.

Seite 17 von 80
HäretikerX 15.10.2013, 12:13
160. Optimisten haben in der Regel..

Zitat von GlobalerOptimist
Ich weiß nicht, ob jemand in Deutschland möchte, dass Mercedes, BMW und Audi Autos in Zukunft in den USA herstellen. Die EU macht aus Europa ein Öko-Museum und die ganze Welt lacht und bläst munter CO2 in den Luft, das es nur so kracht.
..zu wenige Informationen.. ;-) Sonst würden Sie das das Übel nicht kleinreden und/oder ausblenden! Nun, wie dem auch sei: Nach der Wahl kann man es ja richtig krachen lassen.., bis zur Nächsten ist soweit Gras darüber gewachsen, dass es wieder leichter fällt.. die Dinge derartig schön zu reden, dass es auf "fruchtbaren" Boden fällt..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anstossgebender 15.10.2013, 12:14
161. Traumtänzerei

Zitat von prophet46
Was soll das? Will SPON damit sugerieren, Merkel sei käuflich? Es ist einfach eine Spende zur Bundestagswahl einer vermögenden Familie, wie die Spenden der Gewerkschaft (oder Augstein?) an die SPD. Im übrigen war es sinnvoll, den Termin für die Einführung der verschärften Abgasnorm zu kippen. Die deutschen Premium-Autofirmen hätten 2020 ihre Produktion einstellen können. Die Kleinwagenfabrikanten in Italien und Frankreich wären groß herausgekommen. In Brüssel sitzen leider jede Menge weltfremder Traumtänzer, die sich nicht vorstellen können, was für ein technologischer Aufwand erforderlich ist, die Co2-Grenze von 145 gr auf 95 gr. zu drücken.
Stimmt, es wäre ein ziemlich großer Aufwand. Der größte Aufwand würde darin bestehen, die Blockadehaltung aufzugeben und tatsächlich seine Forschung in diese Richtung zu intensivieren. Andere machen es nämlich schon jahrelang vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esmew. 15.10.2013, 12:14
162. Ein Schelm, der Böses dabei denkt...

Korruption? Nein, nein nicht bei uns in diesem schönen Land - wie kommt nur irgendjemand auf so ein schmales Brett...

Ihr Lieben, während ihr euch hier echauffiert: Die Groko wird's schon richten - so manche Tasche ist tiefer, als der äußere Anschein es glauben machen will, da ist die Farbe der Tasche nun wirklich schon egal.

Will jetzt noch jemand ernsthaft behaupten, hier gäbe es kein Lobbyistentum? Willkommen im richtigen Leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
besserwisser69 15.10.2013, 12:14
163. Der Knackpunkt

Zitat von walterhoefer
Damit sollten die Sondierungsgespräche zwischen SPD und CDU als erledigt angesehen werden.
für die CDU sind bei den nächsten Gesprächen mit der SPD nicht die Mindestlöhne sondern die Dienstwagen besteuerung.
Ich weiß allerdings nicht ob Quandts die mit den 690 Tsd Euro schon mitgekauft haben.
Wenn die Auomobilindustrie jetzt ganz fix auch der SPD schnell mal paar Tsd Euro rüberschieben,vergessen sie das Wahlversprechen das Dienstwagenprivileg aufzuheben. Donnerstag sind die nächsten Sondierungsgespräche.
Aber mal im Ernst: Glaubt wirklich jemand in der SPD das die größten politischen Schnittmengen mit der CDU bestehen?
ROT/ROT/GRÜN...ist/war die historische CHance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curti 15.10.2013, 12:14
164. Klasse, zeigt es......

Zitat von sysop
Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.
....doch für wen hier in erster Linie Politik gemacht wird - einem aus den der vielbeschworenen bis angebeteten "Märkten", denen sich lt. Aussage von Merkel auch die Demokratie anzupassen hat. Stichwort "marktkonforme Demokratie"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavscott 15.10.2013, 12:14
165. wer gut schmiert.............

Zitat von sysop
Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.
aber nicht nur dort, siehe Gas-Gerd, Fischer-BMW u.a., Koch-Bilfinger, Beck-Boehringer usw, usw.
Das läßt für Rentner und Arbeitnehmer in dieser Legislaturperiode nur Gutes ahnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritikus 15.10.2013, 12:15
166. Geldregen

Wenn BMW so eindrucksvoll vorprescht, dürfen sich Porsche und Mercedes auch nicht lumpen lassen. Da klingelts auch weiterhin gewaltig in den Unionskassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.gerstel 15.10.2013, 12:16
167. Skandalös!

Es fehlen einem die Worte! Aber es paßt genau zu Merkel und ihrer Art der "Politikgestaltung"!
Diejenigen, die sich über den Limburger Bischof aufregen (dazu zähle auch ich), sollten sich angesichts dieser Ungeheurlichkeit noch viel mehr aufregen. Aber sicher kann sich die Kanzlerin wieder auf die Medien verlassen, die ihr ja (fast) alle hündisch ergeben sind und darüber ihre eigentliche Aufgabe der kritischen Berichterstattung vergessen. In sehr naher Zukunft werden uns Deutschen und ganz Europa die Folgen Merkelscher "Politik" um die Ohren fliegen und der Katzenjammer wird groß sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 15.10.2013, 12:16
168.

... womit nebenbei bewiesen wäre, dass irgendwelche Stories von Angela Merkel als "mächtigster Frau Europas" oder gar der Welt reiner Humbug sind. In Deutschland dürfte sie maximal Nummer 5 sein - nach Friede Springer, Liz Mohn, Johanna Quandt und Susanne Klatten. Und wenn Elisabeth Noelle-Neumann noch leben würde, ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gullliver 15.10.2013, 12:16
169. Warum so geizig?

Gegenwert von 10 5er BMW s

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 80