Forum: Politik
Parteienfinanzierung: CDU erhält Riesen-Spende von BMW-Großaktionären
AP

Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.

Seite 18 von 80
blitzunddonner 15.10.2013, 12:16
170. zum einen kennen wir nicht die gesamtsumme.

Zitat von farview
690.000 Euro sind für die Quandts vermutlich so viel wie 6,90 Euro bei einem Durchschnittsverdiener. Und das ist noch hoch gegriffen.
zum einen kennen wir nicht die gesamtsumme. denn dies hier ist nur der offizielle teil. was sonst noch an die beiden parteien und vertreter dieser geflossen ist, wissen wir nicht.
zum anderen ist nicht die tatsache der spende und ihr inhaltlicher kontext erschreckend, sondern die offenheit und dreistigkeit, mit der hier vorgegangen wird.
was lernen wir? eine spende dieser art ist immer noch billiger, als sich schnell auf massentaugliche co2-arme motoren einzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c_c 15.10.2013, 12:17
171.

Zitat von sysop
Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.
Die Dreistigkeit ist unglaublich, die Vermessenheit unbeschreiblich, es gibt überhaupt keine Skruepl mehr.

Aber wozu auch? `Passiert jetzt was deswegen in Deutschland?

Nö, alles geht weiter wie bisher. Also, worauf/warum noch irgendeine Rücksicht nehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chr67 15.10.2013, 12:17
172. Na endlich bekennt man sich (positiv)

Schön, dass es mal gut läuft in dem Land. denn: erstens soll jeder spenden, für wen er Sympathien hegt. Es sprechen mehrere Gründe dafür, dass die BMW-Spende gut ist: Erstens: die SPON-Redakteure, die voll-linken Schreiber und Zensoren regen sich drüber auf, denn sie kommt der anderen Seite zugute. Zweitens werden darüber tausende Arbeitsplätze in Deutschland gesichert (anders als bei Grüner Politik)und alle . Drittens machen alle in Europa Heimatpolitik: wie die Franzosen für Agrar und die Spanier für ihre maroden Banken (und damit für die noch maroderen Fussballvereine, wenn man mal auf die Zahlen schaut - auch eine Sache, die mehreren SPON-Foristen abgeht).
Aaalso,schön, dass es solche Spenden gibt in unserem Land. Schoene Gruesse eben aus meinem Heimatdorf. Von da kommt die Spende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breadbaker 15.10.2013, 12:17
173. Ist ja keine Bestechung...

...weil das Geld erst hinterher kam.

Absolut unfassbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudig 15.10.2013, 12:17
174. ?

Zitat von sysop
Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.
ich verstehe nur eines nicht, wieso akzeptiert die EU die Verwässerung der CO2 Werte, wie von D. gewünscht?
Machen die denn alles was Merkel will oder wird da auch gemauschelt und bestochen zu Lasten der Umwelt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 15.10.2013, 12:17
175. Mit denen

Zitat von meine-5-cent
Mensch Frau Merkel, gut gemacht! Erst Abgasnormen aufweichen in Brüssel und dann kommt doch der Geldsegen aus der Automobil-Ecke von ganz allein. :-) Da wird ja selbst Herr ......
wollen sich sogar die Grünen ins Bett legen.
Wahrscheinlich jetzt erst recht. Damit es noch ein Stück von der leckeren Torte gibt.
Verarscht liebe Grünen Wähler.
Eure Stimme war vollkommen für die Katz
Warum grinse ich eigentlich so breit.
Muss am schönen Wetter liegen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klingsor68 15.10.2013, 12:17
176. Ja, mei...

... Zufälle gibt's! Da kann doch keiner was dafür. Mutti corrupti wäre eine böswillige Formulierung, die ich hiermit ausdrücklich NICHT verwende! Pfui!
Dann müsste man ja von Pack und Gesindel in Berlin sprechen. Und das möchte ich ausdrücklich nicht. Nein. Die Regierung wendet brav Schaden vom Volk ab. Von einem Volk, das sich ums Klima sorgt, aber immer öfter mit dem SUV beim Bioladen vorfährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabrikarbeiter 15.10.2013, 12:17
177. Nach dem Abschmelzen der Polkappen können die Boote verkaufen.

Zitat von GlobalerOptimist
Ich weiß nicht, ob jemand in Deutschland möchte, dass Mercedes, BMW und Audi Autos in Zukunft in den USA herstellen. Die EU macht aus Europa ein Öko-Museum und die ganze Welt lacht und bläst munter CO2 in den Luft, das es nur so kracht.
Autos in den USA herstellen? Der ist gut. :D Es geht aber -mal am Rande- um Autos, die hier verkauft werden.

Warum bauen die keine effizienteren Autos? Warum stecken die in jeden Firlefanz Geld, nur nichts in sinnvolle Entwicklungen? Warum pusten deren Kisten heute mehr Dreck 'raus als vor 30 Jahren?
Die sollten ihr Geld in Forschung und Entwicklung stecken, dann klappt es auch mit den Abgaswerten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd.lt 15.10.2013, 12:17
178. kleines Dankeschön

Der vorigen Großen Koalition sei Dank, durch die Abschlagsteuer in Höhe von 25 Prozent spart die Familie Quandt jedes Jahr 20 Prozent von ihren Zins- Dividendeneinkünften. Im Jahr der Gesetzesverabschiedung waren das ca. 70 Millionen Euro. Also ein doch recht bescheidenes Dankeschön an die Union. Bedauerlich wäre nur, wenn die SPD leer ausging, war doch Steinbrück der verantwortliche Minister für dieses Gesetz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kapaun 15.10.2013, 12:18
179.

Zitat von sysop
Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.
Jetzt tun hier wieder alle so, als ob die SPD keine Großspenden aus der Automobilbranche bekäme. Das ist wirklich ermüdend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 80