Forum: Politik
Parteienfinanzierung: CDU erhält Riesen-Spende von BMW-Großaktionären
AP

Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt. Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW-Anteilseigner mit einer heiklen politischen Entscheidung zu neuen Abgasnormen für die Autoindustrie zusammen.

Seite 4 von 80
clear_conscience 15.10.2013, 11:35
30. Damit ist alles klar

Merkel macht nur was, wenn man sie kauft. Das war das Puzzlestück, welches noch gefehlt hat.

Kein Mensch würde Umweltverschmutzung und Klimakatastrophen für zukünftige Generationen aufs Spiel setzen, wenn er nicht einen anderen Vorteil dafür erhalten würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meine-5-cent 15.10.2013, 11:35
31. Ein Schelm, der Böses dabei denkt...

Mensch Frau Merkel, gut gemacht! Erst Abgasnormen aufweichen in Brüssel und dann kommt doch der Geldsegen aus der Automobil-Ecke von ganz allein. :-)
Da wird ja selbst Herr Westerwelle blass. Hut ab! Ganz großes Kino!
Mit denen will die SPD sich in ein Bett legen? Wie kann man nur so machtgeil sein. Lasst doch die CDU mal eine Minderheitsregierung führen. Da wird dann Demokratie richtig lebendig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UluKay 15.10.2013, 11:36
32. optional

Ich bin sprachlos. Ist das dreist ? Ach ja, die Wahl ist ja vorbei. Und in 4 Jahren ist eh alles vergessen. Ich könnte heulen. :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 15.10.2013, 11:37
33. Spende an CSU?

Zitat von sysop
Geldsegen für die CDU: Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt.
Da muss man wahrscheinlich noch eine Spende an die CSU hinzuzählen. Durch die Aufsplittung in zwei Schwesterparteien bekommt das Unionslager selbst dann mehr, wenn von einem Spender die Parteien gleichmäßig bedacht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testi 15.10.2013, 11:37
34. Lustig

finde ich den Begriff "Spende". Wenn man Parteien Geld gibt, damit bestimmte Interessen Vertreten werden, könnte man auch einen anderen Begriff verwenden. Wäre aber auch nicht schlimm, denn Bestechung von Politikern ist in D ja nicht strafbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-42v-cmli 15.10.2013, 11:37
35. Wen wundert das ?

Die CDU vertritt nunmal Arbeitnehmer-Interessen zuerst und scheißt auf den Klimawandel. Wenn wundert das ? 43% der Wähler finden das gut.
Wen interessiert dass andere mit Dürren oder steigenden Meerespegeln zu rechnen haben...solange der Gewinn von Deutschlands Autoindustrie nicht schrumpft. Dabei kann man auch im "Premiumsegment" Wagen produzieren die wenig CO2 ausstoßen. Die käufer würden den Aufpreis bezahlen, da er in dem Produktsegment ohnehin irrelevant ist. Es geht nur um den Profit...in dem Fall der BMW Anteilseigner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muttisbester 15.10.2013, 11:38
36. kein Geld für die FDP?

So ist das halt in der Marktwirtschaft: Keine Leistung ohne Gegenleistung. Da die FDP die nächsten 4 Jahre, und vielleicht nie wieder, keine "Leistung" erbringen kann, wird halt auch kein Geld fließen.
Mal sehen wer dann die Kohle bekommt: SPD, B90/GRÜNE, oder LINKE - oder alle 3 zusammen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wohin 15.10.2013, 11:38
37. Wie sagte....

....Kohl doch so schön: '....die Hand, die einen genährt hat, beißt man nicht...!' (im anderen Zusammenhang)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p.donhauser 15.10.2013, 11:40
38. c d u

da steht doch sicher eine entscheidung für die auto industrie an denkt otto normalo,oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 15.10.2013, 11:40
39. Diese Spende zeigt unsere Politik ...

... nach alter Gutsherrenart in Deutschland. Und parallel dazu sondiert die SPD mit diesen Vertretern einer reaktionären und unseeligen Zeit die Bildung einer Koalitionsregierung. Wo soll den das hinführen? Hat diese SPD noch alle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 80