Forum: Politik
Parteitag in Bremen: Piratenpartei gibt sich neue Führungscrew
DPA

Auf ihrem Parteitag in Bremen haben die Piraten Konsequenzen aus dem Niedergang der vergangenen Monate gezogen. Die Partei verpasste sich eine komplett neue Führungsmannschaft - und verkündet die Rückkehr zur wilden Attitüde.

Seite 1 von 3
/usr/bin/tux 01.12.2013, 16:30
1. "Delegierte"

Die Piratenpartei hat kein Delegiertenkonzept. Wer Pirat und gerade anwesend ist, darf mitstimmen. Ob SPON das je verstehen wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dannyandy 01.12.2013, 16:41
2. Rundumschlag - gut so!

Man kann nur hoffen, dass die Piraten an ihre ursprünglichen Qualitäten und Träume anknüpfen können! Deutschland kann querdenkende Menschen in der Politik gut brauchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teutoniar 01.12.2013, 16:48
3. Der Parteitag läuft noch

Wer mal reinschauen will: BPT Live Ich kann das nur empfehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Revarell 01.12.2013, 16:56
4. Das ist eins der zentralen Probleme,.....

Zitat von /usr/bin/tux
Die Piratenpartei hat kein Delegiertenkonzept. Wer Pirat und gerade anwesend ist, darf mitstimmen. Ob SPON das je verstehen wird?
......mitmischen ohne Konzepte in einem komplizierten politischen System, - das kann nicht funktionieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sabine_26 01.12.2013, 17:05
5. 30 Parteien á 3,33 Prozent

Wir brauchen die Piraten! Oder besser noch eine Direktdemokratie völlig ohne Parteien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzwald67 01.12.2013, 17:08
6.

Zitat von Revarell
......mitmischen ohne Konzepte in einem komplizierten politischen System, - das kann nicht funktionieren!
Mit demokratischen Prozessen haben Sie es nicht so....Ein(e) Mann / Frau = Eine Stimme. Was kann daran schlecht sein.
Ausserdem bezog sich die Kritik des Vorposters allein auf dem Unvermögen von SPON, wieder einmal zu übersehen, dass bei Parteitagen der PIRATEN jedes Mitglied (und keine Delegierte als Pseudo-Stellvertreter) teilnehmen und voten kann.
Ist natürlich für obrigkeitshörige Duckmäuser ein Gräuel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 01.12.2013, 17:29
7.

Zitat von sabine_26
Wir brauchen die Piraten! Oder besser noch eine Direktdemokratie völlig ohne Parteien.
Ja, und ohne so langweilige Dauer-Regierungsmitglieder. Wahre Demokratie kennt keinen Besitzstand, jeder sollte in gleicher Weise an der Regierung beteiligt werden können. Auch Mitbürger, die sonst nicht berücksichtigt würden. Das bringt frische Ideen in die verknöcherte Politik. Jeden Monat eine Lotterie-Show im Ersten: "Deutschlands next KanzlerIn" als großes Entertainment-Ereignis mit Klum als Stilberaterin und Lagerfeld als Brillenexperten. Da nehmen die Mitbürger die Politik mal wieder wahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Humanist1978 01.12.2013, 17:32
8. HARTZ4 Petition mitzeichnen!

Bitte die Petition im Bundestag gegen Hartz4 Sanktionen mitzeichnen und weitersagen, Danke! :-)
http://www.freitag.de/autoren/gebe/petition-abschaffung-aller-sanktionen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuenfringe 01.12.2013, 17:34
9. Das ist eins der zentralen Probleme,

Zitat von Revarell
Das ist eins der zentralen Probleme,..... ......mitmischen ohne Konzepte in einem komplizierten politischen System, - das kann nicht funktionieren!
mitlabern ohne zu verstehen, worum es geht: kein Delegiertenkonzept. Das ist was anderes als kein Konzept. Capisce?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3