Forum: Politik
Parteitag: Grüne wollen V-Leute komplett abschaffen
DPA

Kein Vertrauen in die Vertrauensmänner - die Grünen wollen den Einsatz von V-Leuten zur verdeckten Beobachtung möglicher Verfassungsgegner verbieten. Der Parteitag setzte sich mit knapper Mehrheit gegen die Parteiführung durch.

Seite 1 von 3
colophonium 28.04.2013, 23:18
1. Ausstieg vor dem Super-GAU

Wir haben doch schon gesehen, dass die V-Leute keinerlei Nutzen und ein riesiges Gefahrenpotential haben. Wird jetzt auf den GAU gwewartet, bevor der Aussstieg endlich kommt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 28.04.2013, 23:19
2. Nazi-Stütze

Zitat von sysop
Kein Vertrauen in die Vertrauensmänner - die Grünen wollen den Einsatz von V-Leuten zur verdeckten Beobachtung möglicher Verfassungsgegner verbieten.
In einer Koalition läge das Ergebnis irgendwo zwischen verbieten und eingeschränkt nutzen. Was nutzt ein V-Mann, der darüber berichtet, wer in der Szene auf Führers Geburtstag anstößt, aber die Waffensammlung im Club-Haus verschweigt? Inzwischen ist die Honorierung zur "Nazi-Stütze" geworden, welche die Empfänger vor ihren Leuten schon nicht mehr verschweigen müssen. Die sind über den Zuschuss sogar noch dankbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ediart 28.04.2013, 23:23
3. Halbherzig

so stellen sich die Grünen dar. Keine Konsequente Haltung zu den Machenschaften des VS. Das wird so nichts mit der Erneuerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susuki 28.04.2013, 00:10
4. Die Aussenwirkung...

Die Aussenwirkung des wirkens der V-Leute ist in der Tat verherend. Wenn nicht nachweisbar ist das irgendwelcher Nurzen entsteht das ganze Abschafen,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forsthaus-neuhaus 28.04.2013, 00:20
5. NPD Fortbestand bedroht

Mit der Beseitigung der V-Männer und den damit verbundenen finanziellen Hilfen ist die NPD in ihrer Existenz gefährdet. Viele werden austreten, wenn sie der Bund nicht mehr als V-Mann oder -Frau bezahlt. Ich glaube mit dem Entschluss könnten den Grünen ein grosser Schlag gegen die Rechten gelingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tim11q 28.04.2013, 00:33
6. All der Bloedsinn, den sie beschlossen haben, ...

... und dann auf einmal etwas richtig Sinnvolles: Der Eindruck, dass es ohne V-Leute und deren Geldspritzen vielleicht gar keinen so fiesen Extremismus in der BRD gaebe, der liegt doch wohl auf der Hand, oder? Fuer mich wirken all die diese Verfassungschuetzer als wuerden sie sich selbst ihren Extremiismus schaffen. Vom Gegenteil muss ich erst noch ubeerzeugt werden. Sorry, SPON, dann haettet ihr natuerlich weniger Schlagzeilen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yournightmare 28.04.2013, 00:52
7. optional

Ich hoffe, es findet sich irgendwann eine Möglichkeit Grünen nur die Umweltpolitik zu erlauben, bei allen anderen Fragen die irgendwie komplett rauszuhalten. Ich bin froh, dass es in DE wenigstens eine Partei gibt, die sich halbwegs für die Umwelt einsetzt. Das restliche Programm der Grünen ist aber irgendwie völlig realitätsfern.

Bei den meisten Parteien gibt es eine paranoide Mehrheit, aber eine verantwortungsvolle Parteiführung. Bei den Grünen scheint es umgekehrt zu sein. Je höher ein Mitglied in der Partei angesiedelt ist, desto realitätsfremder wirkt er.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.krumbholz 28.04.2013, 01:06
8. Falsch informiert..

Lieber Spiegel,
das Bild zum Antrag ist falsch. Es gab einen Antrag der die abschaffung von V-Leuten wollte. Renate Künast wollte dies nicht und redete auch GEGEN DIE ABSCHAFFUNG von V-Leuten. Monika Lazar (MdB) ist für den ANtrag gewesen, also FÜR DIE ABSCHAFFUNG von V-Leuten, und der Antrag kam nach ihrer Position durch. Der von Renate Künast nicht, und deswegen wird mit dem Bild ein falscher Inhalt weiter gegeben..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hari Seldon 28.04.2013, 03:58
9.

Zitat von sysop
Kein Vertrauen in die Vertrauensmänner - die Grünen wollen den Einsatz von V-Leuten zur verdeckten Beobachtung möglicher Verfassungsgegner verbieten. Der Parteitag setzte sich mit knapper Mehrheit gegen die Parteiführung durch.
Der ganze Verfassungsschutz gehört zerschlagen und völlig neu aufgebaut oder die Aufgaben auf BND und BKA verteilt. Haben die schon jemals etwas nützliches geleistet? Wozu es überhaupt Landesverfassungsschutzbehörden gibt, kann mir wahrscheinlich eh keiner erklären. Die Brüder haben schon viel zu oft bewiesen, dass sie eher selber eine Gefahr darstellen als welche abzuwehren.

Ups... das war jetzt hoffentlich nicht verfassungsfeindlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3