Forum: Politik
Parteitag in Köln: AfD lehnt Petrys Antrag für Realo-Kurs ab
REUTERS

Der Parteitag in Köln hat mit einer schweren Schlappe für AfD-Chefin Petry begonnen. Die Delegierten lehnten ihren umstrittenen "Zukunftsantrag" ab - mit dem die Vorsitzende die Partei salonfähig machen wollte.

Seite 28 von 37
Jeanne E. Maar 22.04.2017, 18:45
270. Fack ju Göhte

Die Geister die ich rief... schick, und jetzt sind sie alle da : )

Das Schöne dabei ist, dass die Person, die in Deutschland Zwietracht gesät und Menschen aufgehetzt hat wie keine Andere seit langer Zeit, sich jetzt von noch unappetitlicheren Visionen verjagen lassen muss. Denn die werden sich dann ja hoffentlich selbst ad acta tragen.

Und F. Petry? Es ist wirklich unangebracht, mit dieser Person Mitleid zu haben.

Beitrag melden
wahrsager26 22.04.2017, 18:46
271. An freekmason. Nr248

Dank für Antwort.Bevor Sie kritisieren,werter Forist,schreiben Sie bitte erst einmal 'groß und klein' richtig.Dann kann man weitersehen .Ich verwies,was Ihnen offensichtlich Probleme bereitet ,das die Partei noch nicht verboten ist.Haben Sie schon mal einen Beitrag von mir gelesen wo ich unverhohlen auf die Linken losgegangen bin,in Ihrem Stil? Also,werter Demokrat,halten Sie sich daran! Zum Schreibstil will ich so sagen:Das der meinige ein anderer ist,sollte hinlänglich bekannt sein-ohne Rüpeleien und Schimpfworte. Das es manchmal schwierig ist,zwischen den Zeilen noch etwas unterzubringen leugne ich nicht.Wir sind aber nicht am Stammtisch und demzufolge nehmen Sie bitte das Geschriebene so wie es ist! Danke

Beitrag melden
carlitom 22.04.2017, 18:49
272.

Zitat von freekmason
Sie reagieren, als gäbe es etwas zu verstecken, denn Sie antworten nicht auf meinen beitrag. auch der seltsam nebulös dissoziative schreibstil, bei dem konsequent alle zeichen falsch gesetzt werden ist seltsam. wären Sie so freundlich, das nachzuholen?
Das ist das Markenzeichen des Foristen. Er ist da auch keinesfalls lernfähig oder gar zur Einsicht fähig. Einfach ignorieren.

Beitrag melden
blindsurfer 22.04.2017, 18:51
273. Die Revolution frisst ihre Kinder

Was Frau Petry vor einiger Zeit mit Herrn Lucke gemacht hat passiert ihr nun selbst. Eine solche Selbstdemontage kurz vor dem Wahlkampf sagt viel über diese "Partei". Für Deutschland umso besser wenn sie sich selbst zerlegt.

Beitrag melden
ludgermoritzer 22.04.2017, 18:52
274. Liebe AfDler hier im Forum

einige Beitraege von Ihnen machen doch nachdenklich,
1. es sollte Ihnen doch zu denken geben, dass breite Kreise in Köln gegen die Inhalte der AFD sind, wobei ich anmerken muss, dass ich bisher noch kein aussagefaehiges Programm gesehen habe, jedoch viele populistische Aussagen, die in den Bereich der Inhalte von...
2 Nationalsozialismus hineingehen. Wenn Sie sich bitte die Zeit nehmen, und einmal bei Wikipedia schauen wuerden, werden sie fuendig werden, ich rate zu der Zuhilfenahme eines Spiegels.
3. Sie sollten sich nicht ständig als Opfer sehen, es ist schon einmaelig albern, wie sich erwachsene Menschen, politisch engagiert, nicht ueber die Medien stellen.
4. Und das mit den Linken, hallo!!! Gewaltbereite Demonstranten hat es schon immer gegeben, nicht erst seit der Erfindung der AFD

Beitrag melden
susanneendlichzinkgass 22.04.2017, 18:52
275. Merkels Inkompetent macht eine halbwegs

Der moralisierende Mainstream der risikoscheuen Mittelschichtsfamilien mit Fernziel Medizinstudium ist docj untragbar. Dass Journalisten grüne Ansichten vertten ,sieht man auch hier. Bis eben Ali in der Privatschule der Kinder ankommt

Beitrag melden
hugahuga 22.04.2017, 18:52
276.

Zitat von rainerheinrich
wenn man am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben möchte, muss man auch zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen. Menschen, die aus vielerlei Gründen nicht die Möglichkeiten zum Erfolg beizutragen, werden in unserem Land nicht vergessen. Sie sollten sich einmal ernsthaft mit dem Bundeshaushalt beschäftigen, damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie hoch der Anteil für soziale Leistungen, alleine im Bundeshaushalt ist. Die Länderhaushalte und Beiträge der Kommunen sind nicht eingerechnet. Bevor Sie Zahlen in die Welt setzen, machen Sie sich bitte kundig.
Ihren Beitrag möchte ich ergänzen und dem Vorredne kv21061929 antworten auf die folgende Einlassung: "...die gegen Einwanderung, für das traditionelle Frauenbild, gegen die gleichgeschlechtliche Ehe, für die Bewahrung von Traditionen sind. Menschen, die sich gegen eine Weiterentwicklung stemmen sondern in ihrer heilen überschaubaren Welt leben wollen."

Ich möchte fragen, inwieweit unkontrollierte Einwanderung und die gleichgeschlechtliche Ehe irgendetwas mit Weiterentwicklung zu tun haben? Aber, dass in einer schnelllebigen, vernetzten Gesellschaft von über 7 Mrd Bewohnern die Bewahrung von Traditionen und der Versuch, wenigstens einen Teil einer heilen, überschaubaren Welt erhalten zu wollen, durchaus legitim ist, daran gibt es für mich nichts auszusetzen. Denn - wenn erst einmal auch dieser für die Psyche wichtige Anker gelichtet sein wird, werden die Wartezimmer von psychisch Erkrankten noch voller, als sie jetzt schon sind. Wollen wir das wirklich?

Beitrag melden
spon_3673092 22.04.2017, 18:55
277. Belehrung?

Zitat von hsc71@gmx.de
Ihre geographischen Kenntnisse sind wirklich erschreckend - Sydney ist die größte Stadt Australiens. Wenn Prof. Dr. Meuthen´s Sohn dort lebt und das trotz der rigiden australischen Einwanderungsgesetzte, wird er wohl kein Flüchtling sein sondern eine gefragte Fachkraft, welche auch die AfD explizit nach Deutschland einlädt. Die Definition Fachkraft ist bei der AfD aber anders als SPD, Linke, Grüne. Hier wird dann schon ein akademischer Abschluss oder anderweitige reale Qualifikation erwartet, so wie sie den Blue Card regeln der EU entspricht - z.B.: Echter Mediziner und nicht Medizinmann.
Wer belehren will, sollte dies auch können.

Der Sohn von Meuthen lebt in Melbourne, nicht in Sydney. Zumindest der Kontinent stimmt ;)

Braune können einfach nichts grenüberschreitendes erfassen.

Beitrag melden
schroedgt 22.04.2017, 18:56
278. Genau so ist es!

Zitat von Schlaflöwe
Herrn Gauland, einem ausgewiesenen Rassisten (es geht um den dt. Fußball-Nationalspieler Boateng) und Frau von Storch, die durch Militär an deutschen Grenzen auf Flüchtlinge, auch Frauen und Kinder (auf Kinder schießen wurde später zurück genommen mit dem Hinweis, "Computermaus verrutscht"!!!) schießen lassen will, ist eine eindeutige Aussage zur Stoßrichtung dieser Bewegung. Wer sich denen anschließt, kann nachher nicht behaupten, er habe nicht gewusst, mit wem er sich da einlässt.
Ich kann nur von mir sprechen! Ich weiß, mit wem ich mich einlasse. Ich unterstütze die AfD ganz bewußt und weiß auch, warum ich das tue! Zum Schußwaffengebrauch an deutschen Grenzen: Hier gibt es klare Regeln, wann und unter welchen Bedingungen von der Schußwaffe Gebrauch gemacht werden darf und wann nicht! Diese Regeln wurden nicht von Frau von Storch entwickelt! Sie gelten, auch wenn Flüchtlinge die Grenze passieren sollten! Wo kämen wir denn hin, wenn Flüchtlinge machen dürfen, was sie wollen. Alle anderen Diskussionen sind überflüssig!
Herr Gauland ist Rassist , das passt gut. Besser Rassist, als linker Traumtänzer!

Beitrag melden
Worldwatch 22.04.2017, 18:58
279. Ultralinks oder Ultrarechts ...

Egal, die sog. Etablierten dürfen stets ihre Verliereraer...e darauf verwetten, dass Ultralinks/-rechts, pünktlich vor Wahlen und immer auf's Neue, zu naiv-dämlich-egozentrisch ist, um -selbst gute- Wahlaussichten im Plebs SELBST zu schreddern!
So dämlich sind sind die loser der sog. (Ex-)Volksparteien nicht. Denn, sie kennen die Formel für stabil-seilschaftlichen Postenklebstoff! Nämlich, wie einzig; die Fehler der Anderen.

Beitrag melden
Seite 28 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!