Forum: Politik
Parteitag: Suding drängt in die Spitze der FDP
DPA

Katja Sudings Erfolg bei der Hamburger Bürgerschaftswahl gab der FDP neuen Mut, nun plant die 39-Jährige den nächsten Schritt: Auf dem Parteitag will sie sich zur Stellvertreterin des Parteichefs Lindner wählen lassen.

Seite 1 von 4
hbblum 14.05.2015, 11:31
1. Die FDP...

..hat jetzt immer mit neuen Gesichtern punken können. Vielleicht sollt auch Herr Kubicki da mal drüber nachdenlen, steh er doch auch für die "alte" FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leo19 14.05.2015, 11:36
2. Das erinnert mich an ein Lied veon Reinhard Mey:

Was kann schöner sein auf Erden, als Politiker zu werden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daslästermaul 14.05.2015, 11:40
3. grell bunte Auftritte ......

haben wesentlich dazu beigetragen (" 3 Engel für Lindner ...." u.a. ), dass Katja Suding und die ihren am
15.02.2015 überhaupt den Sprung über die 5 % Hürde geschafft haben und wieder in die Bürgerschaft gewählt wurden.

Mit Lenke Steiner ( übrigens erst seit dem 05.05.2015 überhaupt FDP Mitglied ..... ) scheint sich dieser schwierige Trend fortzusetzen.

Soll das der neue Stil einer Partei sein, die eigentlich bisher dezidiert für liberale und marktwirtschaftliche Inhalte stand und zu deren führenden Köpfen immer noch u.a. Hans-Dietrich Genscher gehört ??!.

Etwas weniger Show und etwas mehr modernisierte inhaltliche Substanz wären im Zweifel immer besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maya2003 14.05.2015, 11:41
4.

Die nächste Generation neoliberaler Weltbeglücker. Warum ist DAS SPON eine Meldung wert ?
Reanimierungsversuche "interessierter Kreise" ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
53er 14.05.2015, 11:50
5. Die neuen Gesichter

der FDP sind die alten Gesichter hinter jungen Masken.
Kubicki, Lindner und Co. sind zwar die "alte" FDP, die "neue" unterscheidet sich von der alten weder in der Arroganz noch in der Überheblichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausbrause 14.05.2015, 11:55
6.

Die fdp auf bewährtem Weg. Nächstes Jahr Frau Katzenberger Spitzenkandidation in Rheinland Pfalz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Badischer Revoluzzer 14.05.2015, 11:57
7. Die FDP kann

meinetwegen machen was sie will. Hauptsache sie hat nichts mehr zu melden und bleibt unter 5%. Dann ist soweit alles gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baikal 14.05.2015, 12:01
8. Ja,Bein statt Kopf

das ist bei Politikern doch schon lange der Trend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regardlessfreeregardlessf 14.05.2015, 12:02
9. Katja Sudings was soll man dazu sagen....

Stellvertreterin des Vorsitzenden Christian Lindner....was kann schöner sein ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4