Forum: Politik
Patriotismus-Debatte: Darf Deutschland Europameister werden?

Die Linke hat mal wieder Angst, das Ausland könnte die Deutschen nicht sympathisch genug finden. Manche wünschen sich sogar eine Niederlage der Nationalmannschaft gegen Italien. Dabei sind die Deutschen im Ausland viel beliebter, als die meisten glauben.

Seite 39 von 39
HäretikerX 02.07.2012, 11:29
380. Gut, dann habe ICH vermutlich "nur" keine Differenzierung..

Zitat von rennflosse
Das gilt vielleicht für Sie, aber schauen Sie sich mal die anderen Beiträge an. Außerdem: sooo einseitig ist Fleischhauer durchaus nicht. Er setzt schon mal den verbalen Punktstrahler ein, das ist richtig,
...erkennen können.. :-/ "Verbaler Punktstrahler" ist toll.. LoL!
Ok, vielleicht helfen Sie mir ja einmal, und weisen mich auf Textstellen hin, die belegen, dass JF differenziert bzw. Fakten bringt..
bisher war ich da ja weitgehend erfolglos!
Ich bin gespannt.. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 03.07.2012, 15:46
381.

Zitat von SNA
und ich habe noch nie verstanden, wie man stolz darauf sein kann, Franzose, Engländer oder eben Deutscher zu sein. Das ist doch keine Leistung Wer auf seine Nationalität stolz ist, hat nach meiner bisherigen Lebenserfahrung meist nichts anders, auf das er stolz sein könnte.
Dagegen besteht aber offensichtlich Einigkeit in Deutschland, dass man sich für sein Land schämen kann. Das geht ja auch. Oder man soll Demut zeigen, für etwas, was auch keine eigene Fehlleistung war.

Ich habe niemanden im II. Weltkrieg überfallen, auch nicht die Mauer gebaut und ich habe den Griechen auch keine U-Boote gegen Kredit verkauft. Trotzdem muss oder soll ich für all das Schuld und Demut empfinden und Geld zahlen.

Dieser negative Patriotismus oder nennen wir es Nationalscham wird in Deutschland eigenartiger Weise schon sehr gepflegt. Da ist die nationale Zugehörigkeit unheimlich wichtig.

Nur bei positiven Leistungen soll es das nicht geben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
al.michael.rumpf 03.07.2012, 21:44
382.

Bei der Lektüre des Artikels erinnerte ich mich an ein Lichtenberg-Zitat, welches an Aktualität nichts eingebüßt hat: "Keine Nartion fühlt so sehr als die deutsche den Wert von andern Nationen und wird, leider, von den meisten wenig geachtet, eben wegen dieser Biegsamkeit. Mich dünkt, die andern Nationen haben recht: eine Nation, die allen gefallen will, verdient, von allen verachtet zu werden."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogheri 05.07.2012, 11:27
383. ja ja angst um die Fahnen

Zitat von sysop
Die Linke hat mal wieder Angst, das Ausland könnte die Deutschen nicht sympathisch genug finden. Manche wünschen sich sogar eine Niederlage der Nationalmannschaft gegen Italien. Dabei sind die Deutschen im Ausland viel beliebter, als die meisten glauben.
Ganz richtig, es geht um Angst um die Fahnen.

Nicht darum,dass deutsche Fans in Lohne Italiener (INKLUSIV KINDER) nach dem Spiel Deutschland Italien verpruegelt haben...

das ist natuerlich nicht so wichtig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogheri 05.07.2012, 11:30
384.

Zitat von al.michael.rumpf
Bei der Lektüre des Artikels erinnerte ich mich an ein Lichtenberg-Zitat, welches an Aktualität nichts eingebüßt hat: "Keine Nartion fühlt so sehr als die deutsche den Wert von andern Nationen und wird, leider, von den meisten wenig geachtet, eben wegen dieser Biegsamkeit. Mich dünkt, die andern Nationen haben recht: eine Nation, die allen gefallen will, verdient, von allen verachtet zu werden."
Sicher, Sie haben 100% Recht,

naemlich Deutsche Zeitungen haben andere nationen als "Parasiten" gestempelt...

sicher ein Zeichen,dass deutsche die andere nationen sehr respektieren!!

wie war noch mal ? Ein fest unter Freunden ?

(einen Italiener erschossen mit Pistoler in Hannover, naemlich , in 2006 wegen des Spiels... WAS FUER EINE FEST UNTER FREUNDEN!!!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 39 von 39