Forum: Politik
Pegida-Organisator: Guter Bachmann, böser Bachmann
DPA

Wir haben nichts gegen Ausländer - diese Botschaft verbreitet Pegida in diesen Tagen fleißig. Warum klingen die Facebook-Einträge ihrer Organisatoren dann so rassistisch?

Seite 4 von 21
Zwiling 20.01.2015, 19:13
30. Warum erinnert mich der Artikel

an das Wort Lügenpresse? Kann es nicht auch sein, dass man seinen Namen und Bild nimmt, um so Stimmung zu machen? Schon meine kleinen Enkeln würden so was hinbekommen, gerade auf Facebook geht doch fast alles. Jeden Tag was Neues um Pegida schlechtzumachen. Warum schreibt man nicht mal von unseren Politikern was die schon alles gesagt haben? Was die schon alles versäumt haben? Ich bin bestimmt kein Pegidafan, aber ein bisschen objektiv sollten man schon sein. Am meisten freut es mich, dass die Politiker jetzt ein klein wenig anfangen zu denken, denn bis jetzt haben sie nach dem Motto regiert: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern und das von unseren Wählern schon gar nicht.

Beitrag melden
fafnir 20.01.2015, 19:13
31. Und weiter gehts...

Mit allen Mitteln drauf!
Nur keine Inhaltliche Auseinandersetzung wenn noch ein bischrn anonyme Nazikeule da ist.
Spon - Schande!

Beitrag melden
RV6284 20.01.2015, 19:14
32. Pegida und SPON

irgendwie langweilt mich, dass SPON immer "Pegida-bashing" betreibt. Warum greift ihr mal nicht den 19-Punkteplan auf und recherchiert ohne ideologischen Scheuklappen (könnt ihr das?), ob die Punkte gerechtfertigt sind. Ich werd mal konkret, Pegida fordert: a.) eine Zuwanderung nach dem Modell der Schweiz oder Kanada -> stellt das doch mal vor und macht eine Umfrage, damit der Leser selbst weiss, wie bürgernah die Politik ist oder eben nicht. b.) fordert/ist gegen Hassprediger -> inwiefern ist das ein Problem? wieviel Hassprediger kann/will sich eine Gesellschaft leisten? Warum hat der Bürger das Gefühl, dass Politiker nur schwätzen, aber nicht handeln können oder wollen?

Beitrag melden
karlsiegfried 20.01.2015, 19:15
33. Einfach lächerlich

Alle regten sich über Pegida auf. Zumindest alle 2 Tage haben diese Antipegida-Gutmenschen ihren Auftritt in den Medien und anderswo. Wo waren denn die grossen Aufregertypen, als die deutschen Banken und viele andere Banken in Europa auch, das Volk oder die Bankkunden nur so in den Ruin getrieben haben undn noch werden?

Beitrag melden
Tollkirschsaft 20.01.2015, 19:16
34.

Zitat von spon
Über die Grünen schrieb er im September 2013: "VOLLSPINNER! Gehören standrechtlich erschossen diese Öko-Terroristen!
Dunkeldeutschlands neuer Volksheld kann glatt beim IS anheuern.

Beitrag melden
Tao08 20.01.2015, 19:17
35.

Wieder wird versucht PEGIDA zu verunglimpfen anstatt über die Probleme, die PEGIDA anspricht, objektiv zu berichten. Solange der Spiegel so hetzerisch berichtet, kann sich das Konkurrenzprodukt aus München über meine wöchentliche Kaufentscheidung freuen.

Beitrag melden
kevinschmied704 20.01.2015, 19:18
36. erst lügenpresser grölen

und dann bemerken,wenn man kariere machen möchte muss die presser dabei sein.
das sind teilweise so derbe heuschlereien dabei,das einem dabei speiübel wird.
schon alleine der letzte satz von ihm is derartig niederträchtig,das man pegida sofort verbieten sollte.
aber das brauchen wir nicht, unsere demokratie wird die auch noch hinter soch lassen und dank pegida werden wir demokraten unseren anspruch noch verstärken. ;) mfg

Beitrag melden
kugelsicher 20.01.2015, 19:18
37.

Zitat von saxschneider
Der Spiegel hat an Pegida einen Narren gefressen übersieht (oder verschweigt) aber Nachrichten,... Zum Beispiel, dass Aldi ein Schaumbad aus seinem Sortiment nehmen muss, weil Moslems das Etikett bemängeln, auf dem eine Moschee zu sehen ist.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aldi-sued-erzuernt-islamkritiker-mit-seifen-ruecknahme-a-1013828.html

Relativieren die gescheiterte x-te.

Beitrag melden
thor1708 20.01.2015, 19:19
38.

Werden hier nur Kommentare von Pegidagegnern veröffentlicht? Dem scheint so. Wusste gar nicht, dass Spon eine politische Meinung hat. Ich dachte die wären neutral als Journalisten. Das Meinungen unterdrückt werden hätte ich nicht erwartet. Dafür lieber andere zweimal schreiben lassen oder was?

Beitrag melden
Sachsen 20.01.2015, 19:19
39. Ist das jetzt eine Ueberraschung?

Bachmann uebt sich eben in Politik. Offiziell veroeffentlicht er was und im Privaten zeigt er sein wahres Gesicht. Das ist nun wirklich nichts neues. Erinnere nur an Gordon Brown ("That bigoted woman") oder letztens hat doch auch David Cameron was abgelassen, obwohl das Mikrofon noch nicht ausgeschaltet war. So what?

Beitrag melden
Seite 4 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!