Forum: Politik
Pentagon-Chef: Hagel sieht in IS-Miliz extreme Bedrohung der USA
REUTERS

"Das ist jenseits von allem, was wir kennen": US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat eindringlich vor der Miliz "Islamischer Staat" gewarnt. Noch nie habe es eine so hochentwickelte und gut finanzierte Terrorgruppe gegeben.

Seite 3 von 10
rvdf11974 22.08.2014, 07:26
20. lustige Überschrift

" Pentagon-Chef: Chuck Hagel sieht in IS-Miliz extreme Bedrohung der USA" und dann unter dem Bild 'Verteidigungsminister Hagel: "Eine große Bedrohung für alle unsere Interessen' Die erste suggeriert eine echte Bedrohung und die zweite klärt auf... *lach

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opinio... 22.08.2014, 07:32
21. erschütternd, wie lange diese Erkenntnis gebraucht hat

Das war doch schon spätestens dann glasklar, nachdem ISIS die irakischen Devisen geraubt hatte.Wie tief schläft die CIA?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeatDaddy 22.08.2014, 07:39
22. Wieso immer

nur für die Amis? Diese Spinner sind eine Gefahr für alle Menschen, die nicht mit den Zielen dieser Terrorgruppe übereinstimmen. Dümmliche Egoisten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cirkular 22.08.2014, 07:46
23. Im nächsten Schritt

wird der IS auch mit Drohnen arbeiten. Arabisches Geld und westliche Technik machen dies möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_gr 22.08.2014, 07:50
24.

Sehr witzig. Finanzieren und Ausrüsten und dann von einer nie dagewesenen Bedrohung sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
linkereuropäischerpatriot 22.08.2014, 08:14
25. Wollen wir warten, bis der Terror hier an kommt?!

...Terroranschläge in Europa und den USA im großen Ausmaß und wenn es im ersten Schritt nur zur Ablenkung vom Frontgeschehen im Irak dienen soll, sind vorprogrammieret. Diese werden unsere pluralistische Gesellschaft an den Rand ihrer Belastbarkeit führen, sollten wir nicht entschlossen gegen diese menschenverachtenden Faschisten mit Bart sowie deren Sympathisanten vorgehen werden. Diese radikalen Schritte werden im In- und Ausland, sowie gegen Unterstützerstaaten wie Saudi-Arabien und Bahrain notwendig sein.
Eine Richtungsentscheidung eines jeden Moslem für rechts oder links wird die Folge sein müssen. Dieser Richtungsentscheid, d.h. eine klare Distanzierung von dem Gedankengut des radikalen Islam ist in Europa noch nicht erfolgt. Ich hoffe, dass die vielen noch kommenden Toten letztendlich diese Religion aus dem Mittelalter, weg von Gewalt, Chauvinismus, Sexismus und letztendlich kultivierter Dummheit führen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinerkarin 22.08.2014, 08:20
26. Finanzierung

Wo bleibt die Forderung nach Sanktionen der Finanzierer der IS, angeblich Saudi-Arabien und Katar? Wo bleibt die Forderung nach Aberkennung der Fußball-WM in Katar? Ich fühle mich mal wieder verarscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomassimo 22.08.2014, 08:24
27. wie lange wird es dauern

bis der is einen aufnahmeantrag in die un stellt? und was dann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 22.08.2014, 08:24
28. Bedrohung/Urasche erkennen

Zitat von rvdf11974
" Pentagon-Chef: Chuck Hagel sieht in IS-Miliz extreme Bedrohung der USA" und dann unter dem Bild 'Verteidigungsminister Hagel: "Eine große Bedrohung für alle unsere Interessen' Die erste suggeriert eine echte Bedrohung und die zweite klärt auf... *lach
Zuerst sollte man mal die Frage stellen, wer diese Bedrohung erst ermöglicht hat, dann kommt man unweigerlich darauf, das es die Politik der USA waren, die mit ihrer Abenteuerpolitik in vielen Ländern zu oft eine politische, politische und militärische Destabilisieruntg bringen und es ermöglichen, dass sich solche religiösen fanatischen Gruppen bilden können und dann noch mit modernste US-Waffen gelangen.
Solange man sich in den USA und anderen Ländern keine grudsätzliche Gedanken über die eigene Politik macht, so werden wir uns diese Gruppen doch hreranzüchten und Herr Hagel dann bringt ihr Gejammere auch nichts.
Der Ausgangspunkt für diese vielen Unruheherden sind die USA und all diejenigen, die ihren Machthunger nicht stillen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ornitologe 22.08.2014, 08:25
29. Müssen Sie sehen

Zitat von Big_Jim
Wozu haben wir eigentlich einen Verfassungsschutz? Es kann doch nicht so schwer sein die Identität dieser Terroristen zu ermitteln und sie direkt nach ihrer Rückkehr zu verhaften? Aber ich fürchte, in Deutschland wird man eine endlose Diskussion darüber führen bis einmal einer dieser Irren ein Blutbad anrichtet. Dann will man natürlich wieder von nix gewusst haben.
wie Brandschutz - ist mehr ne präventive Einrichtung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10