Forum: Politik
Peschmerga-Armee im Irak: Die Kämpfer Kurdistans
DPA

Die Peschmerga-Armee kämpft im Nordirak gegen die IS-Terrormiliz, unterstützt von den USA mit Waffen und Luftschlägen. Wer sind die kurdischen Kämpfer und wie stark sind sie?

Seite 1 von 9
rkinfo 13.08.2014, 06:28
1. Zerstritten bleibt zerstritten

Diese tiefe Zerstrittenheit wird per Waffenlieferungen nicht besser.
Daher ist Vorsicht angebracht und die US-Luftschläge sinnvoller als signifikante Waffenlieferungen.
Den radikalen Islam müssen wir bei uns wie Atatürk bekämpfen: Kopftuch verbannen und wer da aufmuckt aus der EU rauswerfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinung2013 13.08.2014, 06:36
2.

es gab mal eine zeit, da hieß es:" die wilden Kämpfer Kurdistans". Unglaublich wie schnell im Westen aus bösen Buben gute Jungs werden und umgekehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerhard Gösebrecht 13.08.2014, 07:16
3.

natürlich kann man die Kurden kräftig aufrüsten, nur besteht die Gefahr das wir in wenigen Jahren ein Problem in der Türkei haben. Was dann? Die Türkei ist in der NATO und somit wird man nicht drumherum kommen die Türkei zu unterstützen und gegen die heute aufgerüsteten Kurden in den Krieg zuziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
david_2010 13.08.2014, 07:26
4. 270 Leopard Kampfpanzer

Die 270 Leopard Kampfpanzer, die an Saudi Arabien gehen sollten einfach an die Kurden verkaufen. Gegen Öl. Aber dann gehört den Kurden bald der ganze Irak. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanseat89 13.08.2014, 07:28
5.

In 3 Jahren fragt sich die Welt, wer zum Teufel hat die mit Waffen beliefert, sollte es bis dahin nicht geklärt sein, sage ich Russland voraus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnnypistolero 13.08.2014, 07:35
6. irgendwie....

kommt es mir vor, das die usa grosses interesse haben, vor den toren europas grosses chaos zu fabrizieren, und damit europa langfristig in diese konflikte zu binden.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chronos-kronos 13.08.2014, 07:52
7. Kurden?

Sind das nicht die, gegen die die Türkei seit Jahrzehnten Krieg geführt haben - ?
Sind das die, deren Partei PKK verboten ist und als terroristische Organisation betrachtet wird?
"Die Organisation und ihre Nachfolger werden unter anderem von der Türkei, der EU und den USA als terroristische Vereinigung eingestuft."
Sind das die Kurden, die schon seit Jahrzehnten einen eigenen Staat wollen und bis 1999 30.000 Menschen das Leben gekostet hat?
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterpartei_Kurdistans

Na hoffentlich sind die Kurden, die nun mit Waffen beliefert werden nicht die Kurden, die in 1-3 Jahren anklopfen und doch noch einen eigenen Staat fordern - zusammen mit Gebietsansprüche von der Türkei, dem Irak und Syrien - und dafür auch bewaffnet kämpfen. Bei der Größenordnung der möglichen Kämpfer hätten dann auch der Irak und Syrien dem nichts entgegenzusetzen. Die türkischen Kurden konnte man ja noch erfolgreich bekämpfen. Aber wenn die sich alle zusammentun und der Meinung sind es wäre möglich einen eigenen Staat zu bilden wenn man die Territorien von Syrien, Irak und der Türkei (auweia) wegbricht?
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeite...CIA_(2002).jpg

Na da sind wir doch mal besser optimistisch, dass die nicht auf solche schräge Idee kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clarence.ts 13.08.2014, 07:53
8. Karte

Danke für das gute Kartenmaterial...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sok1950 13.08.2014, 07:54
9. ...und wieder eine zukünftige Front aufgemacht

diesmal wird es dann gegen die Türkei gehen.

Hat Erdogan es sich so mit dem Westen verscherzt?

Waffenlieferungen an Kurden wird Erdogan persönlich nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9