Forum: Politik
Petition: Hunderttausende Briten fordern Exit vom Brexit
AP

Sie haben den seit Monaten andauernden Streit über den Brexit offenbar satt: Rund 700.000 Briten haben eine Petition an das Unterhaus unterschrieben, den Austritt aus der EU zu stoppen.

Seite 1 von 7
taglöhner 21.03.2019, 14:24
1. Dynamik

Untertitel und Text widersprechen sich: Remain liegt in Umfragen schon lange, nahezu immer vorne, wenn auch meist nur knapp, derzeit aber recht deutlich.
Letztes mal sind nach Umfragen und Analysen etliche Remainer nicht zur Wahl gegangen, weil sie es für einen Selbstläufer hielten.
Die Petition hat gestern innerhalb von 10 Stunden um 300.000 zugelegt.
Niemand weiß derzeit, was passieren wird, mal schauen was die Regierungschefs heute verkünden. Aufregend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floedy 21.03.2019, 14:46
2. Hat sich erledigt

Auch dafür ist es inzwischen zu spät; wenn das Anliegen ein echtes gewesen wäre, hätte sich ein Widerstand viel eher und ernst zu nehmender formieren müssen (Demonstrationen, Petitionen, Aufrufe...). Eine Minute vor zwölf ist die Ernsthaftigkeit der Aktion nicht sehr überzeugend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hps 21.03.2019, 15:05
3. Von Bulgarien lernen was ein moderner Staat ist

Lasst uns alle Daumen für einen Erfolg dieser Restvernunft drücken. Wir können auf keinen Fall auf das Mitglied GB in unserer EU verzichten. Sollen wir in Zukunft etwa von Bugarien lernen, wie Staat und Demokratie geht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heissSPOrN 21.03.2019, 15:09
4.

"Bei der Volksabstimmung hatten knapp 52 Prozent für den Brexit gestimmt. Umfragen zufolge liegt derzeit das Remain-Lager knapp vorne - meist mit 53 oder 54 Prozent."
Je länger man mit einem zweiten Referendum wartet, desto eher gewinnt Remain. Denn die alten Leave-Wähler sterben nach und nach weg, während junge Remainer wahlberechtigt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NoInfinity 21.03.2019, 15:10
5. Umfragen zufolge liegt derzeit das Remain-Lager knapp vorne

Also ist die Überschrift "In Umfragen liegen Brexit-Befürworter nach wie vor vorne" falsch.
@floedy: All das gab es schon. Inzwischen gibt es zwei frische Jahrgänge und viele Briten sind doch ein bisschen besser informiert, also es gibt doch noch Hoffnung. Übrigens, als Brite, der keine Stimme beim ersten Referendum hatte, konnte ich wenigstens nun die Petition unterschreiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NoInfinity 21.03.2019, 15:14
6. Umfragen zufolge liegt derzeit das Remain-Lager knapp vorne

Also ist die Überschrift "In Umfragen liegen Brexit-Befürworter nach wie vor vorne" falsch.
@floedy: All das gab es schon. Inzwischen gibt es zwei frische Jahrgänge und viele Briten sind doch ein bisschen besser informiert, also es gibt doch noch Hoffnung. Übrigens, als Brite, der keine Stimme beim ersten Referendum hatte, konnte ich wenigstens nun die Petition unterschreiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rawi65 21.03.2019, 15:27
7. hat sich erledigt II

Sie wollen raus? Dann schmeisst sie raus. Ich kann die Berichte nicht mehr sehen und nicht mehr hören. Ob mit oder ohne Deal, egal. Ich bin davon überzeugt, dass selbst bei einem harten Brexit irgendwelche Hintertürchen eingebaut sind. Wird nur nicht mitgeteilt... Und wenn die Briten so davon überzeugt sind, dass es Ihnen besser geht - raus. Wenn sie nach 3 oder 4 Jahren merken: Mist, war gar nicht mal sooo schlecht, können sie sich ja wieder bewerben. ABER: dann bitte ohne die ganzen Zugeständnisse, die seinerzeit Thatcher gemacht worden sind. Als einfaches Mitglied ohne Sonderrechte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 21.03.2019, 15:28
8.

Die fettgedruckte Zwischenüberschrift lautet

"In Umfragen liegen Brexit-Befürworter nach wie vor vorne"

Im Text darunter steht dann aber genau das Gegenteil:

"Umfragen zufolge liegt derzeit das Remain-Lager knapp vorne"

Bitte korrigieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 21.03.2019, 15:30
9. Zu

spät.Wären sie nur mal alle zur Abstimmung gegangen.Nein sind sie nicht sie haben den alten die von einem British Empire träumen das Feld überlassen.Das diese Personengruppe mit falschen Fakten betrogen worden ist kommt jetz langsam heraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7