Forum: Politik
Petraeus' Rücktritt: Obamas CIA-Problem
AP

Der Skandal um die Liebesaffäre des CIA-Chefs David Petraeus verhagelt Wahlsieger Obama eine glanzvolle Woche - jetzt muss er rasch einen Nachfolger finden. Um den Rücktritt des einstigen Vorzeige-Generals ranken sich bereits Verschwörungstheorien.

Seite 3 von 10
Eppelein von Gailingen 10.11.2012, 12:04
20. Die Affäre Petraeus hat den gleichen Namen wie bei uns - "Wahltaktik"

Zitat von sysop
Der Skandal um die Liebesaffäre des CIA-Chefs David Petraeus verhagelt Wahlsieger Obama eine glanzvolle Woche - jetzt muss er rasch einen Nachfolger finden. Um den Rücktritt des einstigen Vorzeige-Generals ranken sich bereits Verschwörungstheorien.
Deswegen hat man wohl so spät veröffentlicht.
Warum sollen die Yankees mit anderen Mitteln versuchen ihre Wähler zu täuschen. Wie Merkel und der Rest der Politiker uns täuschen, ob mit Wahlgeschenken oder anderem Mist - es läuft immer auf UNEHRLICHKEIT hinaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shaft13 10.11.2012, 12:04
21.

Man könnte fast meinen,Obama wäre das Ziel von Patraeus Liebesbriefe gewesen und deswegen hat Obama ein Problem :D

Aber ist natürlich ein Megaskandal,wenn ein verheirateter Mann Liebesbriefe an eine andere Frau schreibt.

Man sollte beide eingraben und steinigen!!!!! Oder ist das nicht in dem Land so üblich,über das wir hier reden? :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cm1 10.11.2012, 12:07
22. Respekt

Sollte der Geheimdienstchef tatsächlich wg der Affäre zurückgetreten sein, verdient er unser aller Respekt. Selbstverständlich hätte man ihn eh in dieser Funktion entlassen müssen, aber glauben wir doch einfach daran, dass er sich an seinen eigenen Prinzipien gemessen und für zu klein befunden hat. Dieses vorbildliche Verhalten muss man von christlich-konservativen deutschen Ministerpräsidenten natürlich nicht erwarten. Die dürfen Sünder sein, ohne Konsequenzen zu ziehen und das ist... gut so oder nicht!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schäfer 10.11.2012, 12:07
23. Petraeus wird nicht der Letzte gewesen sein

Immerhin hat sich Petraeus noch die Mühe gemacht, seinen Rücktritt zu erklären. Was will Obama mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.weishaupt 10.11.2012, 12:09
24.

Ich hätte den Vorschlag, "die Regierung unterrichtet" zu schreiben, anstatt Einzelwörter Wörter falsch ins Deutsche zu übertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astrid1814 10.11.2012, 12:21
25. Sünder?

Zitat von cm1
Sollte der Geheimdienstchef tatsächlich wg der Affäre zurückgetreten sein, verdient er unser aller Respekt. Selbstverständlich hätte man ihn eh in dieser Funktion entlassen müssen, aber glauben wir doch einfach daran, dass er sich an seinen eigenen Prinzipien gemessen und für zu klein befunden hat. Dieses vorbildliche Verhalten muss man von christlich-konservativen deutschen Ministerpräsidenten natürlich nicht erwarten. Die dürfen Sünder sein, ohne Konsequenzen zu ziehen und das ist... gut so oder nicht!?
Ist doch alles gut so. Er hat doch gebeichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 10.11.2012, 12:22
26. Erstaunlich

De Chef des FBI mus es hinnehmen, dass ein wohl Untergebener anweist, dass sein Computer durchsucht wird,weil der Verdacht besteht, dass er ein Verhältnis hat?
Ist das ein Staatsverbrechen? War er damit so erpressbar, dass dies diese Aktion rechtfertigt?
Wurde z.B. Horst Seehofers Computer auch vom Geheimdienst untersucht, weil er ein Verhältnis hatte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josseff 10.11.2012, 12:22
27. Nach 35 Jahren Ehe

Zitat von ADie
Paula Broadwell: Holly Petraeus:
wird es vielen passieren, dass sie ein neues Gegenüber anziehender finden. Und "Lovely Paula" ( so ihr nickname in Westpoint) dürfte nur von wenigen Mannsbildern von der Bettkante gewiesen werden. Such is life.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuenfringe 10.11.2012, 12:25
28. Petraeus

Zitat von nesmo
De Chef des FBI mus es hinnehmen, dass ein wohl Untergebener anweist, dass sein Computer durchsucht wird,weil der Verdacht besteht, dass er ein Verhältnis hat? Ist das ein Staatsverbrechen? War er damit so erpressbar, dass dies diese Aktion rechtfertigt? Wurde z.B. Horst Seehofers Computer auch vom Geheimdienst untersucht, weil er ein Verhältnis hatte?
ist / war Chef des CIA, nicht des FBI...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stark Maier 10.11.2012, 12:26
29. Kleoptra sorgte für den Fall von Ceasar

..was ist also daran so übertrieben schlimm, wenn man mit ein und der selben Frau monatelang unterwegs ist und sich näher kommt. So was ist normal. So was ist menschlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10