Forum: Politik
Piratenparteitag: Tausend Meinungen, keine Haltung
dapd

Ein klares Programm wollten sich die Piraten auf ihrem Parteitag geben - am Ende bleibt vieles im Ungefähren. Die rund 2000 Freibeuter scheuten immer wieder deutliche Positionen, der größte Streitpunkt wurde vertagt. Für eine Partei, die in den Bundestag will, ist das zu wenig.

Seite 11 von 11
bernhard_schaefers 26.11.2012, 11:34
100. Tausend Meinungen , keine Haltung!

Wofür brauchen wir eigentlich solche Piraten??
Es wird nicht lange dauern, dann kommt die Chaoten Partei!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RioTokio 26.11.2012, 13:03
101.

Zitat von laurismauris
Aber wenn sich die renommierten Parteien durch Spenden, Nebeneinkünfte und Jobs nach dem Mandat kaufen lassen, ist das natürlich viel besser. Wenn ein Fraktionsvorsitzender seinen Parteifreunden vorgibt, welchem Lobbyisten sie heute nach dem Mund reden dürfen, nennt wir das Demokratie. Und wenn die Steuergelder der Bundesbürger für Bank- und Energie- und andere Konzerne verschleudert werden, nennt man das "seriöse Finanzierung". Aufwachen Deutschland - Basisdemokratie ist schwierig, langwierig und für Medien schwer zu begreifen. Aber vielleicht sollte genau so Demokratie sein... Vielleicht hört der Spiegel irgendwann auf mit dem Niederschreiben der Piraten und hinterfragt die Gepflogenheiten der sogenannten renommierten Parteien.
Ach Sie meinen mit Wischiwaschipositionen, Dauergelaber von Politlaien und wildes oberflächliches Positionengehüpfe bringt man das Land voran?

Wenn die Presse das unproduktive Gehampel nicht so toll findet ist das "Niederschreibe"?

Wünsch Dir Was Positionen wie das Bedingungslose Grundeinkommen - zeigt worum es den Parteifreunden geht - Leben auf Kosten der Mitbürger. Gleiches zeigt die "Umsonst" Mentalität beim Internet. Verkörpert wird alles durch den Lebenskünstler Ponader, der es offenbar als höchste Lebensziel ansieht die Hilfsbereitschaft seiner Mitbürger für sich auszunutzen.
Krasser Laden. Versenken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RioTokio 26.11.2012, 13:12
102.

Zitat von fred2013
Über uns wird viel geschrieben, aber auch viel dummes Zeug dabei. Ich will nicht zu viel schreiben, aber 2 Dinge mal hervorheben: Wir haben in Bochum einen Grundsatzantrag beschlossen in dem folgende Passage angenommen wurde: "Dabei sehen wir unsere europäischen Nachbarn als Mitglieder einer Familie. Europapolitik ist keine Außenpolitik". Mit diesem Statement in Zeiten einer europäischen Krise wird ein deutliches ....
Wow, Ziel eines Parteitages für den 2000 Leute durch die Gegend gereist sind und ewig getagt haben ist durch die supertolle Erkenntnis erreicht: ".. unsere europäischen Nachbarn sind Mitglieder einer Familie"..

Hey toll. Beim nächsten Parteitag könnte man über eine Erweiterung dieser schönen Position abstimmen, etwa so: .."wir sind alle Kinder einer Welt...", oder ".. wir haben uns alle lieb ... "...
Die Großen kümmern sich in der Zwischenzeit um konkrete Problem, Euro, Gaza, Arbeit ... etc...
Derweilen verkabeln sich die Piraten munter weiter, toll, ... Avanti Dil....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
R4mbo 12.01.2013, 13:59
103. ...

Zitat von Tiananmen
Willkommen in der Wirklichkeit! Es sind die Köpfe, die zählen! Wenn man denen zutraut, Politik zu machen, werden sie gewählt. Ein Haufen austauschbarer Labersäcke schickt jede Partei garantiert unter die 5%-Grenze. Das haben auch schon Parteien erlebt, die ansonsten das, was man "Business" nennt, beherrschen, siehe FDP. Und davon sind die Brackwasser-Piraten noch weit entfernt. : mit dem garantierten "KiTa" (Schreckliche Abkürzung) -Platz ist nicht der Einzug in den Bundestag gemeint.
X_X
Was genau meinst Du denn mit BUSINESS?!
Die Kunst mit mehreren Referenten und Lobbyisten gleichzeitig umzugehn? Die richtigen Kontaktpersonen in den richtigen Konzernen zu haben um die richtigen Informationen zu bekommen?? nene...
Für Politik brauchst du keine Ausbildung, (Außer du willst Berufspolitiker und reich werden), es reicht wenn man am Ball bleibt und zu aktuellen Themen Pro Und Kontra einholt um dann letztendlich entsprechend seinen Wählern bzw seines Stils zu entscheiden. Die jetzigen Abgeordneten machen sich wichtiger und schlauer als sie sind. Wir haben 80.000.000 Bürger in DE, nur ein paar Hunter Abgeordnete. Diese demokratische Kluft ist so heftig (Leute mit Einfluss aufs Gesetz <-> Leute ohne Einfluss aufs Gesetz), dass die Abgeordneten der Gerechtigkeit willen alle 6 Monate wechseln müssten und niemand mehrmals in ein Amt kommen dürfte. Und wer sich mit einem X alle 4 Jahre als demokratische Teilhabe zufrieden gibt ist Hirnamputiert. Demokratie heißt ALLE haben Einfluss aufs Gesetz, diesen Einfluss bekommen wir aber nur vorgespielt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galileo50 13.01.2013, 11:25
104. gegen die gekauften Parteien helfen nur Piraten

und wenn sie noch so unfähig erscheinen , allein die Existentz der
Piraten, zwingt die herrschenden Parteien wieder dazu , das Volk zu vertreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11