Forum: Politik
Piratenparteitag: Tausend Meinungen, keine Haltung
dapd

Ein klares Programm wollten sich die Piraten auf ihrem Parteitag geben - am Ende bleibt vieles im Ungefähren. Die rund 2000 Freibeuter scheuten immer wieder deutliche Positionen, der größte Streitpunkt wurde vertagt. Für eine Partei, die in den Bundestag will, ist das zu wenig.

Seite 2 von 11
spon-facebook-1810274577 25.11.2012, 18:33
10. Haltung

Das war schon immer das Problem der Piraten: Sie verwechseln Pose und Stil mit Haltung.

Außer der Forderung nach einem Bedingungslosen Grundeinkommen haben sie in der Parteienlandschaft kein Alleinstellungsmerkmal.

Der Kaiser ist nackt - vor Bochum, und nach Bochum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dedie 25.11.2012, 18:34
11.

Zitat von artusdanielhoerfeld
...ist mir völlig egal, ich werde sie trotzdem wählen. Und wie ich in meinem Umfeld höre, wollen das viele Politikenttäuschte ebenfalls tun. Die nächsten Wahlen werden ein Denkzettel für die CDUSPDFDPGrüneLinke-Mafia, der sich gewaschen hat!
Wo soll an der Wahl von ein paar Arbeitsscheuen Phantasten ein Denkzettel drin sein?

Den Denkzettel kriegen eher sie wenn sie erleben was bei der erfolgreichen Wahl der Piratenpartei alles an Mist raus kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
superbildexperte 25.11.2012, 18:34
12. Alles schlechtreden

Redet ruhig alles schlecht aber ich wähle trotzdem die Piraten. Selbst wenn wir den ganzen Staat gegen die Wand fahren ist das immernoch die selbe Politik wie CDU/SPD ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
superbildexperte 25.11.2012, 18:35
13. Alles schlechtreden

Redet ruhig alles schlecht aber ich wähle trotzdem die Piraten. Selbst wenn wir den ganzen Staat gegen die Wand fahren ist das immernoch die selbe Politik wie CDU/SPD ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbk666 25.11.2012, 18:36
14.

Umso mehr Piratenbashing beim SPOn umso mehr strenge ich mich an offline Stimmen zu gewinnen für die PP. Allein schon weil mir die einseitige Berichterstattung hier auf den Sack geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brandmeister 25.11.2012, 18:38
15.

Zitat von DerNachfrager
...daß ein Freibeuter NICHT dasselbe ist wie ein Pirat ?
Wenn Begrifflichkeiten Ihr einziges Problem ist - dann gtue Nacht Marie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garfield53 25.11.2012, 18:42
16. Mmmm..

Zitat von sysop
Ein klares Programm wollten sich die Piraten auf ihrem Parteitag geben - am Ende bleibt vieles im Ungefähren. Die rund 2000 Freibeuter scheuten immer wieder deutliche Positionen, der größte Streitpunkt wurde vertagt. Für eine Partei, die in den Bundestag will, ist das zu wenig.
Mal von den medialen "Vulkanausbruch" zur LW in Berlinl abgesehen, wer hat denn irgend etwas Konkretes ( gesellschaftspolitisch, wirtschaftlich und in Standpunkten zur aktuellen Lage im Land ) erwartet.

Die s.g. Piraten wurden doch medial hochgepusht, weil die "Götterdämmerung" über die derzeitigen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Probleme in Deutschland errodieren und die verfehlte Politik der letzten 20 Jahre nicht mehr vermittelbar sind.
Da werden neue "Narren" benötigt, welche postmodern, die gesellschaftlichen und politischen Alternativen, welche durchaus in Deutschland vorhanden sind, verdecken und verwässern sollen.

Und wenn die "Piraten" erwachsen werden sollten, geht dann alles seines "grünen" Weg, irgendwo mitte- kleinbürgerlich, also irgendwie - alternativos - wie unsere Angie den Status Quo verteidigt.

Auch der letzte Träumer müsste mitbekommen haben, das wer am PC seinen Alltag verbringt, nicht gleich die gesellschaftliche Alternative darstellt.

Wie gesagt, clever medienstrategisch organisiert, um die Mehrheit vom Denken abzuhalten und eine glückseelige Scheinwelt aufzubauen, in deren Schatten unser Land über den Jordan geht..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WilhelmhHoppenstaedt 25.11.2012, 18:45
17. Dann sind dir die ins bodenlose

Zitat von artusdanielhoerfeld
...ist mir völlig egal, ich werde sie trotzdem wählen. Und wie ich in meinem Umfeld höre, wollen das viele Politikenttäuschte ebenfalls tun. Die nächsten Wahlen werden ein Denkzettel für die CDUSPDFDPGrüneLinke-Mafia, der sich gewaschen hat!
....fallenden Umfragewerte bestimmt auch egal ! Du reißt das mit deinen Bekannten bestimmt wieder raus! Mit Leerformeln und Worthülsen wie "wir sind für Gerechtigkeit, wir sind für mehr Gemeinwohl, die Wirtschaft sollte reguliert werden, ... ist noch kein Parteiprogramm geschaffen worden. Wenn in der nächsten Talkshow wieder ein Pirat nach Target 2 Salden, Änderungen in dr Rentenformel, Steuergesetzgebung, ... gefragt wird, kommen entweder Leerformeln wie "wir sind da für mehr Gerechtigkeit (geht immer und zu jedem Thema)" oder "dazu haben wir noch keine Meinung" oder "zu diesem Detail hat es noch keine Abstimmung gegeben". Prima, nur weiter so. Ohne eigene Ideen auf allen Gebieten der Politik wird es nicht gehen.
Für ein Grundeinkommen und gegen Vollbeschäftigung passt aber zu den Piraten, würde aber auch zum "Bund arbeitsverweigernder Sozialschmarotzer ohne Perspektive" prima passen! :-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1810274577 25.11.2012, 18:45
18. Anstrenung

So wie Sie Kritiker der Piraten diffamieren und sogar der Presse den Mund verbieten wollen, sind Sie ein denkbar schlechtes Aushängeschild für die Ideen der Piraten.

Zitat von gbk666
Umso mehr Piratenbashing beim SPOn umso mehr strenge ich mich an offline Stimmen zu gewinnen für die PP. Allein schon weil mir die einseitige Berichterstattung hier auf den Sack geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dedie 25.11.2012, 18:47
19.

Zitat von gbk666
Umso mehr Piratenbashing beim SPOn umso mehr strenge ich mich an offline Stimmen zu gewinnen für die PP. Allein schon weil mir die einseitige Berichterstattung hier auf den Sack geht.
Was ist an der Aufzählung von TATSACHEN Bashing?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11