Forum: Politik
Pläne der Großen Koalition: Niederlande drohen mit Klage gegen deutsche Maut
DPA

Die Maut-Pläne im schwarz-roten Koalitionsvertrag sorgen in den Nachbarländern für Empörung. Die Regierung der Niederlande prüft eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof. Auch Österreich denkt über rechtliche Schritte nach.

Seite 3 von 43
klube 28.11.2013, 19:48
20. Nein !

Zitat von Ben Major
Hat Österreich nicht ne Maut für Ausländer? Und ist Holland nicht neuerlich eine Steuroase für Großkonzerne?
Österreich hat keine Maut für Ausländer !
In Österreich muss jeder der die Autobahn nutzt Maut bezahlen, auch Österreicher.
Und was bitte haben die Steueroasen in den Niederlanden mit der Maut zu tun ?
Da rennen u.a. auch Firmen wie VW hin. Was machen sie jetzt mit denen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espejo_de_la_red 28.11.2013, 19:49
21. Da...

Da träumen hierzulande die Schöngeister vom "europäischen Gedanken" während unsere europäischen Nachbarn längst Tatsachen geschaffen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctwalt 28.11.2013, 19:49
22. Quatsch

Böse Maut..... Soll doch der Steuerzahler im Transitland Nr. eins in Europa die Strassenreparaturen bezahlen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viwaldi 28.11.2013, 19:50
23. Derzeit sieht es so aus:

Wenn ich durch Frankreich oder Italien fahre, werde ich zur Kasse gebeten. Fahre ich durch Deutschland, werde ich durch die KFZ Steuer zur Kasse gebeten. Fährt ein Franzose durch Deutschland, fährt er frei. Wenn jetzt der Vertrag sagt:"kein Diskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit"..., dann ist die jetztige Situation diskriminierend. Eine Maut für NIcht-KFZ Steuerzahler schafft hier erst die Diskriminierung ab. Entweder kein Land in der EU erhebt Maut, oder es muss allen erlaubt sein. Soooo schwer ist das jetzt nicht zu verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mestir 28.11.2013, 19:50
24. Österreich machts doch vor

In Österreich gibt's die Kfz-Steuer on Form des 'Pickerl'. Wer zusätzlich die Mautplakate haben will, holt sich diese auf dem Bezirksamt. Dort wird dann die von der Steuer abgerechnet/angerechnet. Also Maut voll, Steuer weniger. Und das nur bei Kfz, die in Österreich angemeldet sind. Wer zahlt aldo voll die Maut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ren1622 28.11.2013, 19:51
25. @ ja_bitte

Besitzen sie kein Auto? Wie überwinden sie größere Distanzen? Sicherlich mittels eines Kraftfahrzeuges. Und die dafür vorgesehenen Straßen zahlen SIE!!! schon jetzt. Sie, und nicht der europäische Nachbar. Aber beim europäischen Nachbar zahlen sie auch? Also wo ist ihrer Meinung nach die Balance?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klube 28.11.2013, 19:51
26. Sie merken es nicht !

Zitat von spon-1275931940441
warum hat niemand getönt,als ungarn,kroatien und auch die griechen maut auf den autobahnen eingeführt haben?die österreicher schrein am lautesten-unglaublich.mir drängt sich der eindruck auf:jede passende,oder besser unpassende gelegenheit wird genutzt an deutschland rumzukritteln.
Deutschland kann eine Maut einführen, das wird niemand in der EU verbieten.
Deutschland darf aber dann nicht die eigenen Bürger davon befreien !
Das machen die anderen Länder auch nicht, da zahlen Alle !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flowpower22 28.11.2013, 19:51
27. Ein einziger Irrsinn!

Zitat von sysop
Die Maut-Pläne im schwarz-roten Koalitionsvertrag sorgen in den Nachbarländern für Empörung. Die Regierung der Niederlande prüft eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof. Auch Österreich denkt über rechtliche Schritte nach.
Erst die innerdeutsche Freiheit machte es möglich, dass D sich wirtschaftlich entwickelte. EuropaFeinde wie diese ProvinzTypen von der CSU machen uns in aller Welt unmöglich und lächerlich.

Die Leutchen die hierher kommen wollen einkaufen oder Urlaub machen. Warum sollte man die denn vergraulen? Ein einziger Irrsinn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihawk 28.11.2013, 19:52
28. Holland - Maut

Holländische Lastwagen sind für die Blumenindustrie Hollands die wichtigsten fahrbaren Lagerhallen - schon klar, dass dieser Missbrauch deutscher jetzt etwas teurer wird. Frau Merkel wird sicher eine Ausnahme ersinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 28.11.2013, 19:52
29.

Zitat von quantatoi
ZUR Illustration des deutschen Nationalegoismus als die Maut für Ausländer? Mir fällt keines ein oder doch vielleicht Sozialdumping als Trumpf im Export ... Ich glaube nicht, dass die CSU-Maut, in welcher Form auch immer, realisierbar ist. Es wäre die Negation des Europäischen Gedankens schlechthin.
Stimmt. Deutschlands Rolle in der EU ist es, Maut im EU-Ausland zu zahlen, nicht Maut von Ausländern zu kassieren. So hat sich das die EU nicht gedacht.
Wirklich egoistisch, nicht nur zahlen, sondern auch kassieren zu wollen ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 43