Forum: Politik
Plagiats-Affäre: Uni Bayreuth entzieht Guttenberg den Doktortitel

Karl-Theodor zu Guttenberg ist seinen Doktor endgültig los. Die Universität Bayreuth entzog dem Verteidigungsminister den Titel*am Mittwochabend. Der CSU-Politiker hatte "gravierende handwerkliche Fehler" bei seiner Doktorarbeit eingeräumt und um Aberkennung des Doktorgrads gebeten.

Seite 36 von 48
derhirte 23.02.2011, 21:47
350. nicht alle Akademiker sind Betrüger!

Zitat von sapere_aude!
OK, Guttenberg scheint "beschissen" zu haben - das ist nicht OK, aber ich will auch nicht wissen, wie viele andere Akadamiker das gemacht haben.
Ich wehre mich entschieden gegen einen Generalverdacht gegen alle Akademiker. In meinem Fachgebiet hat die Doktorarbeit einen wissenschaftlichen Anspruch, den jeder erfüllt, denn die Arbeit ist die spätere Visitenkarte. Auch werden die Dissertationen an die Unis mit dem gleichen Fachgebiet verteilt, so dass diese auch von anderen fachkundigen Akademikern gelesen werden. Ein Betrugsversuch hätte das Ende der beruflichen Laufbahn in dieser Disziplin zur Folge. Das ist auch völlig richtig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nihil novi 23.02.2011, 21:49
351. Titel

Merkel: Entscheidung richtug und logisch

Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnete die Entscheidung der Universität als richtig und logisch. Sie liege "auf der Linie dessen, was der Verteidigungsminister vorgegeben hat. Sie macht daher Sinn."

no more words needed

Geht wieder an die Arbeit ihr Torfnasen. Das wars dann. Deutschland hat sich beerdigt, erster Klasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus1201 23.02.2011, 21:51
352. Es...

Zitat von gunman
„In der Bevölkerung hat Guttenberg einer Umfrage zufolge nicht an Beliebtheit eingebüßt - im Gegenteil. 73 Prozent sind mit seiner politischen Arbeit zufrieden - zu Monatsbeginn waren es noch 68 Prozent, ergab eine Umfrage für die ARD. 72 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass Guttenbergs Doktortitel-Verzicht reiche, um im Amt zu bleiben. Nur 24 Prozent finden, er müsse zurücktreten.“ Wie schön, dass 70% Bevölkerung keine Akademiker sind, nicht kapieren worum es geht und genau deshalb von Figuren, wie Guttenberg beherrscht werden. Der Plebs hat es sich verdient.
...dreht sich was.
Bei ntv sind nur noch 51 Prozent für Guttenberg, und auch auf der Seite von "Hart aber fair" ist die Zustimmung nur noch bei 55 Prozent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abstrakt 23.02.2011, 21:52
353. Die Frage einer vorsätzlichen Täuschung sei nicht Gegenstand der Untersuchung gewesen

Zitat von Klaus von der Eck
Können Sie mir bitte einmal erklären, wofür ein Verteidigungsminister den Doktortitel braucht? Das ist doch letztlich völlig schnurz, ob er den Dr. hat, solange er gut kommandieren kann und weiss, wohin unsere Bundeswehr marschieren soll.
Können Sie mir bitte einmal erklären warum ein Verteidigungsminister seine "Doktor" unter fragwürdigen Umständen wieder zurück gibt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerDodga 23.02.2011, 21:53
354. Genau deswegen muss er gehen!

Zitat von derhirte
Ich wehre mich entschieden gegen einen Generalverdacht gegen alle Akademiker. In meinem Fachgebiet hat die Doktorarbeit einen wissenschaftlichen Anspruch, den jeder erfüllt, denn die Arbeit ist die spätere Visitenkarte. Auch werden die Dissertationen an die Unis mit dem gleichen Fachgebiet verteilt, so dass diese auch von anderen fachkundigen Akademikern gelesen werden. Ein Betrugsversuch hätte das Ende der beruflichen Laufbahn in dieser Disziplin zur Folge. Das ist auch völlig richtig!
Die umgedrehte Logik wirkt bereits: Wenn schon der Karl geschummelt hat, dann hat doch sowieso jeder 2. abgeschrieben.

Exakt wegen dieser Signalwirkung ist der Mann zu entfernen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hopplaho 23.02.2011, 21:53
355. 73% ? stimmt aber!!!

Zitat von buutzemann
"Die Guttenberg-Affäre hat sich zu einem handfesten Skandal ausgeweitet, der die Glaubwürdigkeit dieser Republik im Kern in Frage stellt. Der Skandal verändert die politische Kultur in Deutschland. Und das nicht zum Guten." Dem ist nichts hinzuzufügen. Höchstens noch, wie sehr mich ankotzt, dass wir auch von den Meinungs"forschungsinstituten" angelogen werden. 73%? haha.
Ich bin Physiotherapeutin und befrage seit Montag fast alle meine Patienten und "Überraschung" nur wenige finden ihn untragbar.
"Er macht doch eine gute Arbeit": Auf meine Frage, was denn diese gute Arbeit ausmacht, wußte keiner eine Antwort!!!!!
Geblendet????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Sorglos 23.02.2011, 21:55
356. Unsachlich Streiten

Sie: "Du hast wohl Deinen Doktor in Bayreuth gemacht?"

Er: "Das nimmst Du sofort zurück!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 23.02.2011, 21:57
357. Buchkauf

Bekommen die Käufer des Buches nun ihr Geld zurück?
Sind immerhin € 149,-.
Oder gibt es nur den Preis für Altpapier (anteilig pro Tonne)?

Was geschieht mit den daraus verwendeten Zitaten?
----------------------------------------
Welchen Wert haben Doktortitel der Uni Buyreuth überhaupt noch? Gibt es die bald im Internet für 29,95 €?
Wird die Uni Buyreuth nun alle vergebenen Doktortitel überprüfen? Zuerst dieses Doktorvaters und dann alle mit summa cum laude, danach der Rest?
Wer in der Uni Buyreuth wird das machen?
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MobelpreisMedizinPhysik 23.02.2011, 22:00
358. Merkels langer Arm: Uni leistet Beihilfe zur Vertuschung einer Straftat

Für 99% aller deutschen Wissenschaftler und Studenten ist klar: hier liegt eine so dreiste Täuschung der Uni vor, wie der 'Titel-Held' betrogen hat, dass es nicht mehr erklärbar scheint wie kaltblütig der Kriminelle weiter die offensichtliche Tat zu vertuschen sucht. Jetzt hat er die Uni erneut geleimt, indem sie die Täuschung nicht geprüft hat. Das muss zum Entzug der Lizenz als staatliche Uni führen. Das ist eine Straftat der Uni, wenn sie die klar offensichtlichen Täuschung- und Betrugsmanöver nicht einfach zugibt, sondern einen ehemaligen schützt. Die Studenten der Uni Bayreuth sind aufgerufen, die Uni zu verlassen - die ist nicht länger als Uni zu tragen. Allerdings gibt es andere Vertuschungskommissionen in Bayern, die anderee schwerere Plagiate nicht zugeben, um die Plagiateprofessoren zu schützen. Bayern ist ein Skandal für sich und sollte aus der Bundesrepublik ausgeschlossen werden. Doktortitel sind nicht mehr durch andere Unis anzuerkenne, weil oft gefälscht und plagiarisiert. Es ist davon auszugehen, daß Selbstjustiz gg. Plagiateure um sich greift, wenn diese so wegkommen wie der Betrugsbaron.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KnoKo 23.02.2011, 22:01
359.

Zitat von Klaus von der Eck
Können Sie mir bitte einmal erklären, wofür ein Verteidigungsminister den Doktortitel braucht? Das ist doch letztlich völlig schnurz, ob er den Dr. hat, solange er gut kommandieren kann und weiss, wohin unsere Bundeswehr marschieren soll.
Wenn ich so etwas lese, dann kommt mir unweigerlich der Spruch mit dem "IQ in Höhe der Zimmertemperatur" in den Sinn.
Mal unter uns - wie haben Sie es eigentlich geschafft, sich hier anzumelden?
Oder verpasse ich gerade was und in Wirklichkeit ist das Satire?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 36 von 48