Forum: Politik
Plagiatsvorwurf: Parteikollegen nehmen von der Leyen in Schutz
DPA

Ursula von der Leyen soll Teile ihrer Doktorarbeit "gnadenlos kopiert" haben, behaupten Plagiatsjäger. Die Ministerin verteidigte sich bereits. Jetzt bekommt sie Unterstützung aus ihrer eigenen Partei - bislang nur aus der zweiten und dritten Reihe.

Seite 1 von 41
dbrown 28.09.2015, 08:00
1. Bisher

haben die Plagiatsjäger immer Recht gehabt. Ich hoffe sehr, daß es auch dieses Mal der Fall sein wird. Dann kommt endlich die wahre Frau vdL zum Vorschein.

Beitrag melden
lillime2 28.09.2015, 08:00
2. Langeweile ...

... anscheinend habe ein paar unwichtige "Blogger" mal wieder Langeweile. Wie die Trüffelschweine schnüffeln sie nach Fehlern. Haben die keine anderen Hobbies. Soll mal wieder irgendein Politiker weggemopbbt werden?

Beitrag melden
moritzmaxx 28.09.2015, 08:01
3. Da bekommt

der Begriff Verteidigungsminister eine ganz eigene Note...

Beitrag melden
Mingo 28.09.2015, 08:04
4. Wannenbäder

Hat sich mal jemand die Mühe gemacht, zu entziffern, was hinter dem kryptischen Titel der Doktorarbeit steckt?
Faktisch die wirkung von Wannenbädern auf Schwangere.
Wie immer das Verfahren ausgeht - das man mit so einem Thema einen Doktortitel bekommt, ist peinlich genug.

Beitrag melden
bierzelt 28.09.2015, 08:06
5. Ausgrechnet die, die uns regieren...

... fallen einer nach dem anderen als Betrüger auf.

tja, da wird die amerikanische Waffenindustrie aber traurig sein, sollte Frau v.d. Leyen gehen müssen, wo sie doch soviel Zeit und Energie in die Demontage von H&K investiert hat, um eine funktionierende Waffe als unbrauchbar zu stigmatisieren....

Beitrag melden
silvertears 28.09.2015, 08:08
6. Oh je, ...

... Parteikollegen springen ihr zur Seite. Fehlt nur noch, dass sie Ihr das vollste Vertrauen aussprechen. ;-)

Beitrag melden
thomasbär 28.09.2015, 08:09
7. Gabriel, Nahles und Studienabbrecher....

.....können natürlich gut weiter schlafen. Aber werden damit die Richtigen geschont?
Gabriel: Berufsschullehrer für Soziologie / keine Anstellung in der Schule gefunden / Aushilfsweise einzelne Kurse gegeben / Bundestag.
Nahles: Studiert / nach 19 Semester noch kein Abschluss in Philosophie / Bundestag

Da kommen eher Zweifel auf als bei der Verteidigungsministerin.

Beitrag melden
Mertrager 28.09.2015, 08:09
8. Lasst ihr besser den Titel

... wenn sie dafür das Amt abgibt. Das wäre wichtiger für Deutschland, die EU und den Erdkreis.

Beitrag melden
chris4you 28.09.2015, 08:17
9. Kann nicht sein,

so was hängt nicht am Menschen, seiner Persönlichkeit und Moral sondern nach der heutigen vorherrschenden Meinung nur an einem: Dem Geschlecht, Verzeihung, Gender. Und da gibt es ein Lichtgestalt-Geschlecht, Graustufen und das absolut Böse... Es darf geraten werden... Aus diesen Gründen, den bösen Männerbünden (siehe Berg'schen Artikel hier) die solche Anschuldigungen hervorbringen (heteronormativ, versteht sich), ist das alles unwahr!

Beitrag melden
Seite 1 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!