Forum: Politik
Podcast "Stimmenfang": Was bei den Landtagswahlen im Osten auf dem Spiel steht
Matthias Bein/ DPA

In Brandenburg, Sachsen und Thüringen könnte die AfD stärkste Kraft werden. Wie reagieren die anderen Parteien? Und welche Koalitionen kommen überhaupt noch infrage?

Seite 1 von 6
fackus 15.08.2019, 18:17
1. Demokratieverständnis

"welche Koalitionen kommen überhaupt noch infrage?"
Die Frage im Teaser heisst letztlich: O Weh ! Es werden immer mehr schreckliche Bürger, die sich uns Guten entgegenstellen! Was bloss tun jetzt? Leute - ganz einfach. Demokratie leben. Wer gewählt wird, macht das Rennen. Da gibt es keine Tricks auszudenken, sondern das zu tun, was die Leute wollen, weil sie es gewählt haben. Wem das nicht passt, hat in einer Demokratie nichts zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flinte 15.08.2019, 18:40
2. Keine Sorgen

Da muss sich niemand Sorgen machen. Deutschland wird im Zweifel auch gegen Mehrheiten regiert, so wie z.B. in Bremen jetzt. Die AfD ist sozusagen der Katalysator für das Rot-Rot-Grüne oder Grün-Rot-Rote Ende Deutschlands. Spannend kann es natürlich, falls CDU und AfD gemeinsam 50% erreichen könnten und sich die CDU andernfalls mit Linken und Grünen ins Bett legen ins muss, um "andere" 50% zu ermöglichen. Und auch das wird zwanglos passieren. Überhaupt wird jeder mit jedem koalieren - außer mit der AfD -, zuzusagen bis zur letzten Wählerstimme, solange die AfD keine eigenen 50% erreicht. Diese wird sie erst erreichen, wenn es zu spät und es nichts mehr gibt, was sich als Deutschland zu regieren lohnt. Insoweit alles in Butter einstweilen und ein Hoch auf diese Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petruz 15.08.2019, 18:51
3.

Alles ist besser als irgendwas mit der AfD. Zum Glück sieht das die klare Mehrheit der Bürger so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxgreenkeeperxx 15.08.2019, 19:06
4. Umfrageergebnis

Aus meiner Sicht ist es völlig egal wen man wählt, die Armen werden ärmer und die Reichen reicher und die Umwelt wird weiter dran glauben müssen. Die Linken haben in der Stadt in der ich wohne im Umweltbereich gewütet als hieße ihr Chef hier Bolsenaro und die Grünen haben dabei zugesehen. Das scheinen selbst die "Märchenerzähler" am Bahnhof zu wissen und halten sich derzeit noch bemerkenswert zurück. Und selbst wenn die AfD 90 % der Stimmen bekommen würde gäbe es sicher irgendeinen Artikel im GG der Ihnen verbietet die Regierung zu übernehmen weil es ja alles verkappte Nazis sind und die Machtergreifung somit bevorsteht. Von daher hat die kommende Wahl für mich nur den Wert einer Umfrage zur Zufriedenheit der Bevölkerung an der ich mich gerne beteiligen werde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egonon 15.08.2019, 19:08
5. Alle Gewalt geht vom Volke aus,

so steht es im Grundgesetz. Das Volk sind die Wähler und die entscheiden frei, welcher Partei sie ihre Stimme geben, auch wenn das Ergebnis manchen Journalisten und etablierten Politiker nicht passt. Wenn dadurch die AfD jeweils stärkste Kraft werden sollte, Ist das zwar bedauerlich, zeigt aber eindrucksvoll den desolaten Zustand der anderen Parteien, die es nicht mehr glaubhaft vermitteln können, für welche Ziele sie stehen und deren Repräsentanten sich in Ausflüchte und Lamentieren übertreffen. Wie wäre es, wenn diese "dem Volk aus Maul schauen" und deren Willen ernst nehmen würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sendungsverfolger 15.08.2019, 19:16
6. Mehrheiten

Zitat von Flinte
Da muss sich niemand Sorgen machen. Deutschland wird im Zweifel auch gegen Mehrheiten regiert, so wie z.B. in Bremen jetzt. Die AfD ist sozusagen der Katalysator für das Rot-Rot-Grüne oder Grün-Rot-Rote Ende Deutschlands. Spannend kann es natürlich, falls CDU und AfD gemeinsam 50% erreichen könnten und sich die CDU andernfalls mit Linken und Grünen ins Bett legen ins muss, um "andere" 50% zu ermöglichen. Und auch das wird zwanglos passieren. Überhaupt wird jeder mit jedem koalieren - außer mit der AfD -, zuzusagen bis zur letzten Wählerstimme, solange die AfD keine eigenen 50% erreicht. Diese wird sie erst erreichen, wenn es zu spät und es nichts mehr gibt, was sich als Deutschland zu regieren lohnt. Insoweit alles in Butter einstweilen und ein Hoch auf diese Demokratie.
Im Zweifelsfalle ein Hoch auf Falschaussagen. Nämlich Ihre.
Wo in Deutschland wird !gegen! Mehrheiten regiert und wer in Bremen hat eine Mehrheit, gegen die regiert wird? Können Sie nicht beantworten? Klar, weils auch falsch ist. Außer man erfindet schnell eine "eigene" Definition von Mehrheit.

Aber in einem haben Sie Recht: Wenn die AfD im gesamten Deutschland über 50% erreicht, gibt es wahrlich nichts mehr in Deutschland, was sich zu regieren lohnt. Aber aus anderen Gründen, als Sie denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 15.08.2019, 19:24
7. Jeder mit jedem, ausser....

... so ist der Tenor. Vermutlich hat der Forist mit der Meinung jede Koalition ohne AfD Recht. Aber es gibt eine Gefahr: koalieren Parteien mit einer zu grossen Bandbreite besteht mit Sicherheit die Gefahr eine quasi Placebo Politik, d.h. es wird Politik gemacht ohne jegliche Wirkung. Das sieht man derzeit bei der GroKo. Zwar dämpft und hat die SPD den einen oder anderen Vorschlag der CDU/CSU abgewandt, nur wirkliche Beschlüsse die im Grunde was bringen würden unterbleiben. Nehmen wir den Paragraphen 219. Er gehört schlicht in den Schrottkübel, aber um einigen oberkonservativen Pseudochristen in der CDU/CSU einen gefallen zu tun wird ein bisschen gebastelt, ohne wirklich Klarheit zu schaffen.

Anstatt unser Rentensystem auf komplett neue zukunftssichere Beine zu stellen wird ein wenig herumgedoktert.... sollen die nächsten sich darum kümmern oder auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sl2019 15.08.2019, 19:28
8. Keine Sorge

CDUSPDLinkeGrüneFDP werden in jeder beliebigen Zusammensetzung koalieren um eine Regierungsbeteiligung der AfD zu verhindern. Um eine starke Opposition, immerhin Kennzeichen einer Demokratie, zu fördern, ist jede Stimme für die AfD wichtig. Beruhigend auch, das die jeweils gröbsten Auswüchse der genannten Parteien durch das Koalitionssystem gebremst werden. Also alles gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 15.08.2019, 19:32
9. Jede Koalition ist möglich - ohne Rechtsextreme !

Wenn die Rechtsaußen-AfD im Osten stärkste Kraft wird, so haben alle demokratischen Parteien dort versagt. So weit ist es aber noch nicht. CDU/SPD/Grüne/Linke sollten eigentlich längst aufgewacht sein - die Alarmglocken sind doch nicht zu überhören. So lahm wie bisher geht es dort drüben wirklich nicht weiter. Macht bessere Politik - vorallem für Otto Normalo - und grenzt euch unmissverständlich von den spaltenden Braungeistern ab ! Im Grunde gibt es nur eine Möglichkeit, das Desaster kleinzuhalten. Eine Allparteien-Koalition gegen diese demokratiegefährdenden Brandstifter schmieden - und das wird gelingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6