Forum: Politik
Podcast "Stimmenfang": Pech oder Fehler - was macht AKK falsch?
Krisztian Bocsi/ Bloomberg/ Getty Images

Als CDU-Chefin wollte AKK die Partei einen, Wahlen gewinnen und schließlich Kanzlerkandidatin werden. Knapp ein Jahr im Amt kämpft sie gegen eine Pannenserie und schlechte Umfragewerte. Was ist los?

Seite 1 von 7
rab17 10.10.2019, 14:52
1. AKK wurde gewählt....

.... weil sie von der Presse so gehiped worden ist. Und die gleiche Presse schreibt sie jetzt bei jeder Gelegenheit runter. Das ist das wirkliche Problem. Weder für das eine, noch für das andere kann AKK etwas!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkmalnach2 10.10.2019, 14:59
2. Blass..

Die Frage ist doch, was macht AKK eigentlich richtig, bzw. was macht sie überhaupt? Warum hört man keine Statements und Aktionen mit ihrer Truppe gegen die Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch Erdogans Islamistentruppe in den Kurdengebieten? Was die Frau abliefert, ist pure Arbeitsverweigerung. Kanzlerinkandidatin im Praktikum triffts wahrscheinlich noch ganz gut. Ich hoffe, dass sie niemals Merkelthronfolgerin wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baustellenliebhaber 10.10.2019, 15:00
3.

Frau Kramp-Karrenbauer hat ein Problem das viele Politiker im Moment haben.....Sie redet zu viel und dann auch noch zu viel dummes Zeug, muss dann wieder zurückrudern und das macht sie angreifbar. Frau Merkel tut das nicht, sie überlegt was sie sagt und das unterscheidet die beiden Frauen.

Weniger ist manchmal mehr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klara_himmel 10.10.2019, 15:02
4.

AKK ist für mich kalt und null empathisch. Wahrscheinlich geht es nicht nur mir so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jesse_Punkman 10.10.2019, 15:05
5. Was das Problem ist?

Akk lebt offenbar in ihrer kleinen, konservativen Welt, in der es immer 1987 bleibt. Oder besser: die romantische Erinnerung dessen. Kein Internet, keine Ossis, kein Klimawandel und Berlin war auch noch nicht cool.
Rückwärtsgewandte Realitätsverweigerer haben wir schon genug ab Hebel. Ich hoffe inständig, Akks Tage in der Bundesregierung sind gezählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruediger 10.10.2019, 15:09
6.

Das Saarland hat weniger Einwohner wie einige Grosstädte in diesem Lande. Warum wird von AKK jetzt mehr erwartet als von einem Bürgermeister dort?
AKK wurde von Merkel als schwacher Gegenpol zu Merz gepushed damit sie selbst weiter machen kann wie bisher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josho 10.10.2019, 15:10
7. Für das Saarland mag sie.....

...allererste Wahl sein. Der Job im Bund ist ihr drei Nummern zu groß. Ausgesprochen hat es (fast) keiner, aber geahnt haben es viele. Jetzt geht das verdeckte Gemunkel weiter, wie man sie so schnell wie möglich los wird.
Politisch ist sie schon tot - nur sagt das halt auch keiner laut...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dgbmdss 10.10.2019, 15:11
8. nein, AKK macht alles so wie immer

da sie aber völlig inkompetent ist, passiert nichts und alle Welt lacht sich heimlich über das fortgesetzte deutsche Desaster mit ungedienten Verteidigungsministerinnen kaputt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LariFariMogelzahn 10.10.2019, 15:12
9. Peter Prinzip

AKK ist ein schönes Beispiel für das Peter Prinzip ("Peter-Prinzip (auch Unfähigkeitsprinzip) ist eine These von Laurence J. Peter, die besagt, dass „in einer Hierarchie […] jeder Beschäftigte dazu [neigt], bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen“; Quelle Wikipedia): Das Amt einer Verteidigungsministerin und Parteivorsitzenden liegt schlicht außerhalb ihrer Fähigkeiten, die noch für das Amt der saarländischen Ministerpräsidentin gereicht haben. Das dumme beim Peter Prinzip ist halt, dass man immer erst nachher erkennt, wo die Grenze der Kompetenzen lag. Aber wenn Sie eine gute Vorsitzende wäre, hätte Merkel sie (oder sagt man saarländisch noch "es"?) ja auch nicht als Vorsitzende zugelassen, weil sonst die eigene Kanzlerschaft gefährdet hätte sein können. AKK ist schlicht überfordert in ihren derzeitigen Jobs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7