Forum: Politik
Podcast "Stimmenfang": Wie die AfD den Start in den Europawahlkampf vergeigt
DPA

Mit einer Anti-EU-Kampagne wollte die AfD punkten, doch Affären und Flügelkämpfe setzen die Partei unter Druck. Wie reagieren die Rechtspopulisten?

Seite 9 von 11
claus7447 12.04.2019, 07:29
80.

Was ist ausgewogen? Das der AfD konstruktive Mitarbeit in den Parlamenten zugesprochen wird? Fehlanzeige, können sie nicht, weil Kompetenz keine AfD Stärke ist.

Trennung von radikalen und antisemitischen Mitgliedern und Funktionäre? Fehlanzeige, und im Gegensatz zu dem von ihnen erwähnten Fall Sarrazin hat die AfD so viele, wenn sie sich von denen trennt bleiben die parlamentsbänke ziemlich leer.

Und was will ich über Grün hetzen? Die arbeiten positiv, konstruktiv in Parlamenten und: Sie sind in Regierungen ja in Baden Württemberg stellen sie den MP. Und wenn jetzt sogar die CDU auf den Ökologie Zug springt, was machen die Grünen falsch?

Und stecken sie sich ihre Relativierung in den Papierkorb. Die AfD will die EU auflösen, deren Parteiprogramm liest sich wie die geisterfahrt auf dem rummelplatz. Zudem die Braun Partei hat ein grosser problem: Thema Nr. 1 kommt abhanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucson58 12.04.2019, 08:00
81.

Zitat von claus7447
Man kann viel Mist schreiben, wenn man von Unkenntnis umzingelt ist. Die Befragung war juristisch nur so möglich, das sie lautete . "Stimmen Sie der Gesetzesvorlage ,Gesetz über die Ausübung von Kündigungsrechten bei den vertraglichen Vereinbarungen für das Bahnprojekt Stuttgart 21' (S-21-Kündigungsgesetz) zu?", Das war komplex, Gegner müssten mit ja, Befürworter mit Nein stimmen. Nur man sieht was daraus geworden ist... Die Mehrkosten werden über 10 Mrd liegen.
Das mit den über 10 Millionen € Mehrkosten ist doch gar nicht erwiesen , noch liegen sie im Bereich von 7 bis 8 Milliarden . Sie machen aber schon einmal eine Tatsache daraus und behaupten einfach ........Nur man sieht was daraus geworden ist... Die Mehrkosten werden über 10 Mrd liegen. .........

In Sachen Mist schreiben, sollte sie vorsichtiger sein und in dem Fall einfach mal abwarten bis die Endrechnung steht , dann wird man ja sehen wie teuer es wirklich wurde .

Solange müssen sie halt die von dem Bauherren gemachten Aussagen so stehen lassen, denn das Gegenteil können sie ja nicht beweisen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kochra8 12.04.2019, 08:00
82. Eine Liaison der Entrechteten?

Die AfD hätte wahr sein können, in anderer Form. Was bitte sollen diese Altnazi im Gefolge? Die Padres spielen? Ist sie nun doch nur eine Plattform bietend an Aufmerksamkeitsdefizit leidende.
Wie auch immer der Osten sich ans Gängelband nehmend; Gewalt bleibt immernur die unterste Kiste der Verständigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vadomar 12.04.2019, 08:11
83. Leider

Anhänger von radikalen Gruppierungen sind für Argumente nicht empfänglich, das ist so, und war auch immer so.
AfD-Anhänger interessiert es nicht, ob deren Vertreter korrupt oder aus Moskau gesteuert sind. Hauptsache sie liefern die Parolen, die sie hören wollen.
Ist wie einst bei Trump, der im Wahlkampf meinte, er könne mitten in New York auf der 5th Avenue jemanden erschießen, und seine Fans würden ihn deshalb trotzdem lieben.
Und (leider) ist dem wohl so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucson58 12.04.2019, 08:52
84.

Zitat von claus7447
......Und was will ich über Grün hetzen? Die arbeiten positiv, konstruktiv in Parlamenten und: Sie sind in Regierungen ja in Baden Württemberg stellen sie den MP. Und wenn jetzt sogar die CDU auf den Ökologie Zug springt, was machen die Grünen falsch? ........
Man braucht grundsätzlich über gar keine Partei hetzen , man soll sich politsich mit ihr auseinandersetzen , auch mit der AfD , denn noch ist sie eine Partei die gemäß GG nicht verboten ist und derzeit sogar stärkste Oppositionspartei im Bundestag.

Aber da sie die Grünen hier erwähnen so möchte ich sie doch nur einmal an folgenden Skandal erinnern ::

... In der Gründungsphase der Berliner Grünen ist es zu massivem sexuellen Missbrauch von Kindern gekommen. Das bestätigt ein nun veröffentlichter Bericht, in dem von einem "völligen Versagen" der Partei die Rede ist. In der Anfangszeit konnten sogar vorbestrafte Täter problemlos unterschlüpfen....

Quelle :https://www.focus.de/politik/deutschland/schreckliches-versagen-bis-zu-1000-opfer-die-gruenen-waten-reumuetig-durch-den-paedophilie-sumpf_id_4696028.html


Wenn das nun die AfD gewesen wäre würde das heute noch die riesen Welle machen ! Deswegen sagen ich nochmals und auch immer wieder an ALLE

Setzt Euch politisch mit der AfD auseinander und hört auf nur zu hetzen und ihre Wähler als Nazis und ähnliches zu bezeichnen , denn dann kann es sein das die AfD von ganz alleine wieder unter 5 % rutscht . Aber solange eine solche hetze von allen Seiten betrieben wird, bekommen sie eher noch mehr Zulauf als weniger, denn die Frage ist dann schon = ... Warum scheut man die politische Auseinandersetzung in Sachfragen und politischen Entscheidungsprozessen mit der AfD ?

Haben die mit manchen Dingen vielleicht dann doch Recht und man kann ihre Ansichten nicht entkräften ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jens.guehnemann 12.04.2019, 10:02
85. Für mich ist das Problem,

es gibt nur eine, vielleicht 2 Parteien im Bundestag, wo ich nicht "grün" wähle - die FDP und die Partei, deren Name nicht genannt werden darf. Davon ist eine gegen die Drangsalierung der Bevölkerung wegen einer angeblich bevorstehenden Klimakatastrophe (Leute, schaut Euch im Internet selbst das Wetter um die Pole an! Da gibts sogar Rückblicke. Wenn sich jeder ernsthaft informiert, anstatt zu glauben, hat der Spuk sehr schnell ein Ende!). Fassen wir zusammen, ich will nicht "grün" wählen, das ist aber bei den Linken und der SPD in hohem Maße mit drin und in CDU/CSU auch schon enorm. Also wähle ich bei jeder Wahl automatisch blau - zumindest bis hier wieder Vernunft herrscht in Sachen Zuwanderung und bei Klimawandelhysterie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klapsliebling 12.04.2019, 11:44
86. Zensur?

liebe Spiegel Mitarbeiter was muss ich schreiben, damit mein Beitrag durch Ihre Zensur kommt? Ich habe gestern 2 Beiträge geschrieben, die bis dato nicht veröffentlicht wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 12.04.2019, 11:50
87.

Zitat von horchposten
So wie den Anhängern von Herrn Trump seine Skandale und ständigen Lügen vollkommen egal sind, so sind auch den AfD-Wählern Parteiskandale völlig gleichgültig. Diese wählen die AfD aus Wut, Frust und dem aus dem Gefühl heraus Verlierer zu sein und sind vernünftigen Argumenten sowieso nicht zugänglich.
Es gibt keine Alternative zur AfD. Das ist das große Problem. ALLE anderen deutschen Parteien sind in den Themenfeldern "Euro/EU", "Gender-Gedöns" und "Zwangsversicherungen" quasi gleichgeschaltet. Wenn ich "weniger EU", eine Reformation von Zwangskrankenversicherung und Zwangsrentenversicherung will; nur mal so als Beispiel; dann bleibt mir in Deutschland nur die Wahl der AfD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apfelmännchen 12.04.2019, 12:15
88. @claus7447

Was meinen sie mit "fehlende Kompetenz"?
Reichen ihnen die vielen Doktor-Titel vieler führender AfD-Politiker nicht? Halten sie Politiker mit einem abgebrochenen Schauspiel- oder Theologiestudium wirklich für kompetenter?
Ich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mostly_harmless 12.04.2019, 12:22
89.

Zitat von christian.fiedler2601
[...] Die AFD deckt viele Dinge auf, ohne selbst Lösungen zu haben welche tragfähig sind aber sie deckt Dinge auf und das schmeckt vielen nicht in Ihrer bequemen Einheitsbreisoße
Die AfD deckt in der realen Welt gar nichts auf und ist inhaltlich ganz schlicht überflüssig. Kann man wunderbar am einzigen "echten" Thema der Partei sehen, nämlich den bösen Flüchtlingen. Bei der letzten "Flüchtlingskrise", zu Beginn der 90er reagierten die (ebenfalls bösen) etablierten Parteien mehr als ein Jahrzehnt vor Gründung der AfD genauso, wie sie jetzt reagieren. Gesetzesverschärfungen, Änderung von Positionen, etc. pp. Damals nannte man das "Asylkompromiss".

Die REALE Rolle der AfD ist eine völlig andere. Inhaltlich unterschiedet sie sich praktisch nicht von der NPD, hat aber ein wesentlich besseres Image. Und gibt so Wählern mit rechtsradikalen Positionen, die sich selbst nicht als Rechtsradikale sehen, eine politische Heimat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 11