Forum: Politik
Podcast "Stimmenfang": Wird Nahles die neue Merkel?
AFP

Andrea Nahles wird die SPD als Parteichefin neu aufrichten müssen. Ihre Ausgangslage ist schwierig - und erinnert an Angela Merkels Anfänge als CDU-Chefin. Hören Sie unsere Analyse im neuen Podcast.

Seite 2 von 5
olli0816 15.02.2018, 13:23
10. Nicht in diesem Leben

Sie hat einfach nicht das Format für eine Bundeskanzlerin und an den Qualitäten mangelt es auch. Damit ist alles gesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willi.thom 15.02.2018, 13:23
11. Nahles bleib bei deinen Leisten

Frau Nahles spricht in ihrer unnachahmlichen Sprache nach Art Eifeler Bauern von der Merkel-Dämmerung. Warten wir mal ab; vielleicht übersieht sie ihre eigene Dämmerung, denn sie ist ja schon lange als Verantwortungsträgerin in der SPD , die im Niedergang begriffen ist. Mit Frau Nahles ist kein Staat, sprich kein Neustart möglich, ebenso wenig mit Herrn Scholz, der beim G 20-Gipfel in Hamburg gezeigt hat, daß er kein zweiter Helmut Schmidt ist, sondern total versagt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fab64 15.02.2018, 13:29
12. Vorrauseilende Fakten

Wieso wird immer etwas als Fakt dargestellt, was (noch) nicht Realität ist. Fr. Nahles ist nicht die Parteivorsitzende der SPD! Und nach dem, was ich von ihr bisher gehört und gesehen habe (zuletzt die gestrige "Aschermittwochs"-Rede), muss ich befürchten, dass sie diesem Amt nicht gewachsen ist. Und somit, so sehr es mich gefreut hätte, sage ich: Nein, sie kann Fr. Merkel nicht das Wasser reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanzarot 15.02.2018, 13:30
13.

Frau Nahles wird in allen Parteien wegen ihres Sachverstandes geschätzt. In der AfD natürlich nicht, aber da hapert es mit dem Verstand. Ich denke, sie wird eine sehr gute Vorsitzende für die SPD. Bei ihren " Sprüchen" kann sie leider ihr Eifeler Temparament nicht immer zügeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 15.02.2018, 13:39
14. Die neue Merkel ?

Das wäre das Schlimmste, was passieren kann. Frau Nahles geht natürlich ihren eigenen Weg. Habt ihr etwa vergessen, dass der Name Merkel mittlerweile gar nicht mehr positiv besetzt ist ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 15.02.2018, 13:44
15. Wird Nahles der neue Schulz?

Das ist doch die Frage! Sie nimmt Platz auf dem Schleudersitz, der gerade Schulz weggeschossen hat. Und wie bei Schulz ist sie nicht die Herrin, sondern nur die Meierin, denn der wahre Prinzregent der SPD ist jetzt Scholz und das blebt er auch. Solange, bis es jemand schafft, die ganze Agenda-Riege auf einen Schlag und komplett auszuhebeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 15.02.2018, 13:46
16.

Zitat von fab64
Wieso wird immer etwas als Fakt dargestellt, was (noch) nicht Realität ist. Fr. Nahles ist nicht die Parteivorsitzende der SPD! Und nach dem, was ich von ihr bisher gehört und gesehen habe (zuletzt die gestrige "Aschermittwochs"-Rede), muss ich befürchten, dass sie diesem Amt nicht gewachsen ist. Und somit, so sehr es mich gefreut hätte, sage ich: Nein, sie kann Fr. Merkel nicht das Wasser reichen.
Das ist sicher voreilig ja. Und es geht auch gar nicht um eine Kanzlerschaft. Man weiß nicht, wer dann auf den Schild gehoben wird. Was mir auffällt ist aber, dass die Ewigkanzlerin Merkel permanent überschätzt wird. Was sind denn ihre Verdienste ? Aus eigener Tatkraft heraus hat sie sich bislang keine Lorbeeren verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5Minute 15.02.2018, 13:47
17. Realitäten

Hab ich was verpasst oder dümpelt die SPD nicht mehr bei unter 20% der Wählerstimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich g 15.02.2018, 13:58
18. Abstieg

Ich dachte, dass das Niveau von Merkel nicht mehr zu unterbieten wäre, aber Nahles wird das schaffen. Es ist der pure Graus welche Politiker sich Deutschland leistet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
böseronkel 15.02.2018, 14:00
19.

Zitat von thinkhard
Es ist in den letzten Tagen zu beobachten, wie Nahles in allen Leitmedien hofiert und hochgeschrieben wird. Es soll gute Stimmung gemacht werden für die GroKo und Nahles als SPD-Parteivorsitzende. Diese Frau steht aber für alles, was bisher in der SPD falsch lief. Als Parteiobere und Ministerin ist sie in den letzten Jahren gleichermaßen mitverantwortlich wie Schröder, Clement, .....
Frau Nahles ist eine Parteiobere? Was für eine überraschende Neuigkeit. Soweit ich weiß ist sie lediglich Vorsitzende der neu gewählten Bundestagsfraktion. Dass sie an der Sozialabbauagenda 2010 mitgewirkt haben sollte ist allerdings eine echte Neuigkeit. Als Kanzlerin wäre sie vermutlich sogar für ihren Nachfolger als Jusochef Kühnert recht passabel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5