Forum: Politik
Podcast "Stimmenfang": Wird Nahles die neue Merkel?
AFP

Andrea Nahles wird die SPD als Parteichefin neu aufrichten müssen. Ihre Ausgangslage ist schwierig - und erinnert an Angela Merkels Anfänge als CDU-Chefin. Hören Sie unsere Analyse im neuen Podcast.

Seite 5 von 5
bert1966 15.02.2018, 15:11
40.

Wenn sich auch nur ein halbwegs akzeptabler Gegenkandidat für die Wahl zum Parteivorsitzenden aufstellen lässt: nie und nimmermehr.

Eine Frage der Eloquenz, Empathie und Intelligenz - und diese Gaben sind bei Frau Merkel und Frau Nahles sehr unterschiedlich verteilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Denkerchen 15.02.2018, 15:19
41. lustig

im aktuellen Wahltrend geht die die 'alte Tante SPD' mit 17% auf Tauchfahrt, die nächste Sollbruchstelle an der Parteispitze wird wieder gehyped, die alten SPD Granden bringen sich in Sicherheit - und hier wird nach einer Kanzlerin Nahles gefragt?....lustig....
Ein Hinweis - für die Wahl der/s Bundeskanzler/in wird eine Mehrheit im Bundestag gebraucht.Wenn man den Aktuellen Wahltrend zugrund läge, wäre Rot/Grün nicht einmal in der Mehrheit wenn man die SPD Stimmen VERDOPPELN würde....da spielen die Fähigkeiten von Frau Nahles so gar keine Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Semmelbroesel 15.02.2018, 15:37
42.

Zitat von briefzentrum
Frau Merkel hat dereinst gegen das Parteiestablishment mit einem mutigen FAZ-Artikel dafür gesorgt, dass Kohl in der Partei entsorgt wurde. Frau Nahles hat mit Schulz bis zuletzt um Pöstchen gekungelt, um selbst davon zu profitieren. Frau Merkel hat immer ihren Wahlkreis gewonnen, Frau Nahles noch nie. Frau Merkels Charisma besteht in der Inszenierung von Integrität, persönlicher Bescheidenheit und protestantisch-asketischer Emotionslosigkeit. Frau Nahles steht eher für die barocke Emotionalität und Prahlerei des rheinischen Katholizismus. Letztenendes geht es um Mutti gegen eine 47jährige Pipi Langstrumpf auf Testosteron.
Wenn ich mich richtig erinnere, hat Frau Merkel ihren Wahlkreis bei der BTW an einen AfD-Mann verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briefzentrum 15.02.2018, 16:33
43. Hallo Semmelbroesel

Zitat von Semmelbroesel
Wenn ich mich richtig erinnere, hat Frau Merkel ihren Wahlkreis bei der BTW an einen AfD-Mann verloren.
Frau Merkel hat 2017 ihren Wahlkreis mit 44% der Erststimmen gegen Leif-Erik Holm von der AfD (19,2%) gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wpaff 15.02.2018, 18:43
44. Es sind nicht die SPD-Mitglieder,

sondern es gibt Journalisten, die lediglich Stimmung verbreiten müssen, und das geht gerade mit der SPD wohl am Besten.
Und viele fallen darauf rein.
Im Moment sind Diskussionen solcher Art flüssiger wie flüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unumvir 16.02.2018, 00:33
45.

Zitat von schwerpunkt
So wie ein Donald Trump das Kondensat dessen darstellt (...)
Nein, in diesem Beitrag geht es _nicht_ um Trump.

Nicht im Geringsten.

Es geht um widde widde wie sie mir gefällt - Nahles.
Und damit um eine der wenigen Personalien, die es mühelos schaffen, die angeschlagene SPD noch weiter ins Verderben zu stürzen.

Wenn es denn unbeding ein USA-Vergleich sein muss, wäre der mit Hillary mithin weitaus angebrachter.

Falsche Frau am falschen Platz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5