Forum: Politik
Pofalla und Friedrich: Die Möchtegern-Aufklärer
action press

Der eine hielt die Ausspähvorwürfe für ausgeräumt, der andere war genervt von angeblichem Anti-Amerikanismus. Nach dem mutmaßlichen Lauschangriff auf Merkels Handy wollen Kanzleramtschef Pofalla und Innenminister Friedrich plötzlich aufklären. Doch wer soll daran noch glauben?

Seite 2 von 26
serene 25.10.2013, 19:44
10. optional

Die Medien waren nicht unbeteiligt daran, dass dieses Thema vorm Wahlkampf aus dem Fokus verschwand!! So wie einige andere auch, die jetzt täglich über uns hereinflattern (Altersarmut z.B.). Überprüft mal eure eigene Rolle im inszenierten Chaos!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
foxtrottangohamburg 25.10.2013, 19:45
11. Sinnlos, Lügen abzuhören

Im Grunde genommen ist es doch völlig wurscht, ob das Telefon von Madam Hüh-Hott-Weiß-nicht angezapft wurde oder nicht. Spätestens nach den ohnehin opportunistischen Aussagen von Friedrich und Pofalla dürfte der NSA (sowie der Öffentlichkeit) klar sein, dass sie auf den Inhalt der Telefonate nichts geben kann oder zumindest den Wahrheitscharakter infrage stellen muss. Denn das Stereotyp, dass Politiker notorische Lügner sind, bestätigt sich nun mal wieder aufs Unbequemste.

Aber was soll´s. Bin nur gespannt, was als nächstes in den Fokus des öffentlichen Rampenlichts gezerrt wird, um von der Schmierenkomödie abzulenken. In einem halben Jahr ist dann Gras über die Angelegenheit gewachsen worden, auf der die träge Herde weiter grast.

Same procedure as....ever...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zekke 25.10.2013, 19:45
12. Möchtegern Aufklärer? Nee, Möchtegern Verschleierer

Zunächst ist es doch wohl völlig abwegig, dass Herr Profalla oder Herr Friedrich sich um ein Aufklärungsverfahren (wo auch immer) bemüht haben! Als Innenminister weiss man ob US-Spionageeinrichtungen auf deutschem Boden genehmigt sind und betrieben werden. Und als Geheimdienst-Aufseher weiss man natürlich, wie die Dienste arbeiten und was sie tun! Wenn sie etwas aufklären wollten brauchten Sie nur die Wahrheit auszusprechen! Alles andere bewegt sich zwischen dreister Lüge, Verschleierung und bewusster Täuschung! Ein unglaubliches Verhalten gegenüber dem Volk, Missbrauch des Amtes, Bruch des Amtseides (Achten und Verteidigen der Verfassung) usw. Und diese Politiker wurden mit 50% wieder gewählt! Mir wird schlecht......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Smittie 25.10.2013, 19:50
13. Also..

..lasst uns noch mal rekapitulieren:
1. Merkel verkauft die persönlichen Daten und Meta-Daten von 82 Mio Deutschen an die Amerikaner.
2. Merkel wird für diesen Bruch des Grundgesetzes und ihres Amtseides nicht verhaftet oder gar angeklagt.
3. Merkel behauptet, sie selbst sei "womöglich" das Opfer von Abhöraktionen.
4. Da Merkels Handy von den Amis stammt, lässt das nur folgende 2 Schlüsse zu:
a) Wenn Merkel tatsächlich abgehört wurde (was zu bezweifeln ist), dann hat sie nach der NSA-Affaire nicht 1 und 1 zusammengezählt. Das bedeutet dass das gesamte Kanzleramt inkl. Frau Merkel nicht regieren darf weil die Betroffenen nicht intelligent genug zum regieren sind.
b) Es handelt sich um ein Täuschungsmanöver, damit das deutsche Volk Frau Merkel nicht mehr als Verräterin sondern als Märtyrerin betrachtet. Das ist ebenfalls ein Bruch ihres Amtseides.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tahlos 25.10.2013, 19:53
14. Ich bin sicher

das gibt von Seiten Pofallas eine "brutalstmögliche Aufklärung" - leider kann ich noch nicht sagen/vermuten in welcher Richtung bzw bei welchem Problem. Vielleicht findet sich ja noch irgendein kleiner Angestellter im Ministerium, dem man medienwirksam irgendeine Schuld unterjubeln kann. Wird ja gerne zur Verschleierung eigener Unfähigkeit genommen. Ich freu mich schon auf die Enthüllungen der beiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katerramus 25.10.2013, 19:56
15. Glaubwürdigkeit

Die beiden haben das gleiche Problem wie die NSA -
ihnen wird nicht geglaubt, wenn sie "Aufklärung" versprechen, wobei die NSA ehrlicher ist, da sie nie gesagt haben, daß sie etwas aufklären wollen.

Dieses ganze Affentheater - erst Merkels Empörung, dann die Rolle rückwärts, den Wunsch, Verabredungen zu treffen....) - dient nur dazu, die Öffentlichkeit zu beruhigen.

Das klappt bloß nicht mehr.
Wer soll denn daran glauben, daß Geheimdienste sich an irgendwelche Regeln halten ???

Das Problem der Ausspähung ganzer Bevölkerungen , Regierungen und Institutionen wird doch durch die Mittäterschaft der heimischen Dienste und durch die Mittäterschaft der britischen Dienste (Sizilien!) zu einem Problem vieler europäischer Regierungen, besonders der deutschen.

Wenn die beiden Heinis ihre Reputation zurückerlangen wollen, müssen sie in allen Einzelheiten die Zusammenarbeit mit der NSA aufdecken -
bevor Snowden das macht ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_e._kurtz 25.10.2013, 19:56
16. Drückerbanden

Zitat von spon_1317534
Demut und Aufrichtigkeit Wäre die einzig angemessene Reaktion. Aber wer kann schon wider seine Natur handeln? Die Tatsache, dass sich Merkel diese beiden hält, spricht Bände über die innere Haltung unserer Kanzlerin.
Und gerade wegen dieser offensichtlichen inneren Haltung (Man erinnere sich an die überlieferten Worte zw. Pofalla und Bosbach bezüglich der "€-Rettung") könnten Demut und Aufrichtigkeit nur der erste Schritt sein. Die logische, zwangsläufige Konsequenz müßte die Ablösung der Regierung lauten!
Hier wäre nun die SPD am Drücker.
Aber die verdrückt sich offensichtlich lieber :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rimars75 25.10.2013, 19:58
17.

Wie heißt es doch so schön, Lügen haben kurze Beine.
Die Sache an sich ist eine Riesen Sauerei , aber ich freue mich trotzdem das es unsere Mutti auch erwischt hat. So ist das gemeine Volk wenigstens nicht alleine. Und die Damen und Herren merken mal wie wir uns fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_spiegel 25.10.2013, 20:01
18. Was für ein Theater

Dass die USA die normalen Bürger ausspähen, hat doch wohl niemand geglaubt. Geheimdienste wollen wichtige Informationen und die gibt es beispielsweise bei Merkel und Co. Da ist es doch logisch, dass man hier anzapft. War Fau Merkel denn so naiv zu glauben, dass sie verschont wird? Wohl eher nicht. Nur weil die Tatsachen jetzt publik und nicht mehr zu leugnen sind, muss Frau Merkel die eiserne Lady spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rollkofferträger 25.10.2013, 20:08
19.

Jeder andere Regierungschef (Juncker, Brandt, ...) hätte jetzt einen riesen Spionage-Skandal an der Backe. An der Te(le)f(l)onkanzlerin wird der natürlich spurlos vorbeiflutschen. Aber mindestens die Köpfe von Pofalla und Friedrich müssen jetzt rollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 26