Forum: Politik
Politische Apathie: Deutschland, dein Elend ist die Mitte

Es gärt in Europa. Der politische Protest ist zurück, bei den Griechen, Italienern, Briten. Nur in der Bundesrepublik nicht. Hier ist die Demokratie eingeschlafen. Denn die Deutschen verwechseln Apathie mit Stabilität.

Seite 2 von 47
derweise 06.08.2015, 17:03
10. Die Weimarer Republik ging an den Extremen zugrunde!

Warum sollen wir das wieder wollen, Herr Augstein?!

Beitrag melden
Eduschu 06.08.2015, 17:04
11. Nimm das!

Letzte Wahlbeteiligungen:
GB 2015 (Unterhauswahl): 66,1 Prozent
Italien 2013 75,2 Prozent
Deutschland 2013: 71,5 Prozent
Wo sieht der Augstein hier in D eine im Vergleich höhere Frustration als im von ihm gelobten Italien oder in GB, wo ein "echter" Linker (Gott bewahre, falls der wie der Augstein sein sollte) Labour in die nächsten Wahlen führen könnte?
Es reicht halt nicht, sich die Welt vorzustellen und dann darüber zu schreiben. Man sollte sie auch in echt angucken.

Beitrag melden
zynik 06.08.2015, 17:05
12. signed.

Erst Lobo, dann Augstein. Kann man beides aus vollem Herzen unterschreiben.

Aber jetzt werden hier erstmal wieder die Anfeindungen a la "Salonsozialist" "geh doch nach drüben" und "Millionenerbe" kommen.

Beitrag melden
Öhrny 06.08.2015, 17:06
13. Kein...

...Wunder. Sechzehn Jahre Kohl, "Ich will da rein" Schröder, Hundert Jahre Einsamkeit unter Frau M. Meltau wohin man blickt. Was könnte helfen? Ein Tag der Revolution? Die Deutschen haben Demokratie mit Wohlstand und "lass mich mit Politik in Ruhe, die da oben werden es schon richten" verwechselt. Aber, wie schon der olle Dylan sang: The times they are a'chanching. Schaun mer mal.

Beitrag melden
jozu2 06.08.2015, 17:06
14. Da hilft nur eins...

... man muss eine Partei wählen, die Merkel nicht unterstützt - und sei es die Partei des fliegenden Yogi oder wie immer die noch hießen.
Aber dafür haben die Deutschen haben zuviel Angst. Also wird's wieder Merkel! (Ich werde aber nicht daran schuld sein.)

Beitrag melden
dasky 06.08.2015, 17:08
15. Old Europe: Zuschei☠ ☠ en, überbetonieren

Nö Augi, so isses nich. Aber wenn Ihr son Artikel hier anbietet, dann weissich schon, dass es nich Spiegel online is, sondern dasses die befreundeten US - amerikanischen WeltretterInnen und Friedensnobelpreisdrohnen sinn, die wieder 'mal mit Macht auf die K☠ cke haun und das ☠ rschloch ausm Wandschrank holen.

Da hat dann eben irgendwann keiner mehr Lust auf nix, verstehste ...

Beitrag melden
timtonic 06.08.2015, 17:08
16. Herr Augstein, Sie haben recht.

Wenn ich in D politisch was werden will, dann muss ich das Mitte-Lied singen. Mitte, Mittelstand, keine Experimente, etc... aber das liegt doch nicht an den Politikern. Das liegt am Wahlvolk. Der deutsche Wähler will doch eine Führerin, die die Maschine geräuschlos am Laufen hält und das Volk ansonsten nicht belästigt. Politik ist vom Bürger längst outgesourced worden. Wen interessiert das denn noch?

Beitrag melden
pratter 06.08.2015, 17:10
17. Gute Ausrede, Herr Augstein !

Deutschland - Dein Elend sind die Eliten.
Unter anderem auch solche Leute wie Sie.

Nicht immer ablenken.

Die da unten machen sich keine Rübe über Grundsätzliches, die müssen und wollen einfach nur durchs Leben kommen.

Die da in der Mitte, die tragen die Hauptlast der Arbeit und der Steuern. Auf Kosten ihres eigenen Wohlstands und ihrer Gesundheit.

Die da oben (finanziell oder hinterlektuell) geben gute Ratschläge am Thema vorbei und suchen die Schuld woanders.

Seit mehr als hundert Jahren versagen die Eliten in Deutschland - all die Weltverbesserer, Alternativen und Guten. Sie kriechen zu Kreuze oder verkennen die Realität.

Wohin das geführt hat - man weiß es. Und hat Nichts daraus gelernt.

Aber dann will es wieder keiner gewesen sein.

Beitrag melden
AliceAyres 06.08.2015, 17:11
18. Corbyn

Endlich wird auf SPON mal Jeremy Corbyn erwähnt. Völlig unverständlich, dass es zu dem, was sich im Moment bei Labour tut, hier nicht einen einzigen Artikel gibt, während über einen Freak wie Donald Trump fast jeden Tag umfangreich berichtet wird.

Beitrag melden
franxinatra 06.08.2015, 17:11
19. ich nenne es Angststarre

Erlebe es immer, wenn ich Mitmenschen auf die Rentenperspektive aufmerksam zu machen versuche...

Beitrag melden
Seite 2 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!