Forum: Politik
Politische Stimmung: Deutschland steht still - und fühlt sich pudelwohl
AP

CDU 40 Prozent, SPD 25 Prozent, Grüne zehn Prozent: Seit mehr als einem Jahr stagnieren die Umfragewerte der deutschen Parteien. Warum? Ein Erklärungsversuch.

Seite 1 von 32
WwdW 23.07.2015, 13:52
1. tja meine Mitmenschen sind Langweiler

Danke dafür die Erkenntnis schwarz auf weiß zu bekommen. Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kayakclc 23.07.2015, 13:54
2. Fehlende Visionen

Keine der Partien glänzt mit überzeugenden Visionen für wirkliche Innovationen im Land. Die GroKo macht klientelpolitik zum Machterhalt. Und die SPD? Die hat sein dem Weggang von Schröder wieder vergessen, dass man Mehrheiten nur dann gewinnt, wenn man Politik für die Mehrheit der Deutschen anbietet. Solange die Leute in der SPD das Sagen habe, die sich nur für Minderheiten einsetzen, so berechtigt manche Forderung auf den ersten Block sein kann, wird eben bei 20-25% verharren, weil eben 75% der Bundesbürger sich von der SPD Politik nicht angesprochen fühlen. Merkel erntet den Erfolg, den Schröder gesäat hat, und die SPD distanziert sich davon. Da kann man nur sagen: selber Schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 23.07.2015, 13:55
3. Glaube ich nicht!

Ich z.B. war über 40 J in der SPD, diese .. Partei .. würde ich aber nie im Leben noch mal wählen! Was uns die Grün/SPD Politik gebracht hat ... Rentner dürfen betteln " Amt, Tafeln!" um zu überleben! In den SPD regierten Ländern werden die Sozialwohnungen verkauft, kein Rentner " nicht Pensionäre!" kann sich da noch eine Wohnung leisten, viele Rentner überwintern auf Campingplätzen. Danke an diese ... SPD! Nie wieder mit euch, Genossen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moneysac123 23.07.2015, 13:56
4.

pudelwohl? Wohl eher abgewendet vom politischen System. Machen ja eh alle den selben Mist, Lobbyismus, Vetternwirtschaft (wer war nochmal Pofalla?!), Postengeschachere. Kein Wunder dass sich in diesem Zirkus nichts bewegt, machen sich ja alle die Taschen voll und solange der kleine Mann genug zu essen hat und die Miete bezahlen kann, muckt er nicht auf. Und klar, für jeden mit IQ von 120 gibt es auch ein Pendant mit nur 80, damit allein kann man schon viel von der Trägheit erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franxinatra 23.07.2015, 13:57
5. Das ist doch die erfolgreichste Regierung seit ewig

Jede Fraktion hat verhindern können was eine andere wollte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 23.07.2015, 13:58
6. Phlegma

Erstens, zweitens, drittens und viertens können Sie sich schenken. Der deutsche Wähler und auch der Nicht-Wähler (derzeit über 30 %) ist schon vor 10 Jahren in einen komatösen Tiefschlaf gefallen, angesichts der Tatsache, dass es eigentlich völlig egal ist was man wählt. An der grundsätzlichen politischen Richtung in Zeiten zunehmender Globalisierung ändert sich nämlich eh nichts, egal welche Partei die Strippen zieht. Und Wahlversprechen werden heutzutage nach dem Motto abgefrühstückt: Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern ?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emmi 23.07.2015, 13:59
7. Deutschland ist hypnotisiert, sediert und hospitalisiert

-Hypnotisiert vom Mantra der Alternativlosigkeit
-Sediert durch (relativen) Wohlstand
-Hospitalisiert durch das Fehlen echter Perspektiven aka "Ende der Geschichte"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
infrarot 23.07.2015, 14:00
8. LINKE vergessen

Es ist typisch, dass Sie in Ihrer Formulierung "CDU 40 Prozent, SPD 25 Prozent, Grüne zehn Prozent" die LINKE schlichtweg unterschlagen haben, so als würde sie überhaupt nicht existieren und als wäre sie bei den Mehrheitsverhältnissen nicht wichtig.

Ich weiß, dass Sie für dieses Unterschlagen jede Menge Erklärungen nachschieben könnten. Trotzdem haben Sie die LINKE einfach nciht auf dem Schirm, als wäre Ihnen diese Oppositionspartei egal.

Ich meine, dass man SPON unausgewogene und zum Teil sogar hanebüchene Sachen präsentiert bekommt, ist ja nichts Besonderes. Online-Medien sind Ex- und Hopp-Medien. Dass Sie es aber so plump machen - das muss irgendwie dann doch nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 23.07.2015, 14:00
9. Wie wahr!

Es ist zum Haare raufen, aber durch den Reformstau wird es irgendwann mächtig knallen, und dann ist auch der letzte selbstgefällige Michel wach. Dann darf's ein SPD-Kanzler wieder richten, der darauffolgende CDU-Kanzler fährt die unverdienten Lorbeeren ein, sitzt wieder alles aus bis zum nächsten Knall usw., usf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 32